Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 18. Oktober 2021, 13:50 Uhr

Premiere

WKN: PREM11 / ISIN: DE000PREM111

Sky Deutschland Q3-Zahlen im Rahmen der Erwartungen


12.11.10 14:22
Bankhaus Lampe

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Frank Neumann, bewertet die Aktie von Sky Deutschland (ISIN DE000PREM111 / WKN PREM11) unverändert mit "verkaufen".

Am 11. November habe das Unternehmen die Q3-Zahlen bekannt gegeben. Die Zahlen seien im Rahmen der Erwartungen der Analysten gewesen. Die Zahl der Abonnenten sei um 45.000 an (BHLe: 20.000) gestiegen. Diese Zahl sei gegenüber dem traditionell schwachen Vorquartal (6.000) stärker, aber verglichen mit Q3 2009 (67.000) stelle sich diese Zahl weiterhin schwach dar. Neben der Zahl der Abonnenten sei auch der durchschnittliche mtl. Umsatz je Kunde auf 29,45 EUR (Q2 28,62 EUR) angestiegen. Das vor einem Jahr eingeführte neue Preiskonzept mache sich weiterhin bemerkbar. Für das aktuelle Quartal rechne das Management mit einem Wachstum des Kundenstammes von signifikant mehr als 45.000.

Beim Gesamtjahresergebnis erwarte das Unternehmen ein EBITDA-Ergebnis von -260 bis -280 Mio. EUR. Diese Größenordnung überrasche die Analysten und impliziere weitere Verluste für das vierte Quartal zwischen 93,2 und 113,2 Mio. EUR. Dies sollte ihres Erachtens durch höhere Marketingausgaben, durch höhere Kosten der Bundesliga sowie Kosten für die Neukundengewinnung getrieben sein.

Nach den Zahlen und dem genaueren Ausblick auf das Gesamtjahr würden die Analysten ihre Schätzungen für dieses und die folgenden Jahre senken. Es sei positiv, dass die Zahl der Abonnenten zugenommen habe, wenngleich die Dynamik noch relativ gering sei. Offensichtlich werde der Zuwachs durch höhere Ausgaben erkauft.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe stufen die Sky Deutschland-Aktien weiter mit "verkaufen" ein. Das Kursziel von 0,80 EUR werde bestätigt. (Analyse vom 12.11.2010) (12.11.2010/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
12.04.11 , Chefredaktion
Premiere: Softing überrascht mit Dividende
Prognose übertroffen, Ausschüttung geplant: Mit der Einladung zur Hauptversammlung ist die Katze aus dem Sack. ...
31.01.11 , Klaus Stopp
Premiere des EU-Rettungsfonds ist kein Grund zur [...]
Auch wenn es sich nach dem berühmten Spucken in die Suppe anhört – dass der EU-Rettungsfonds ...
12.11.10 , Bankhaus Lampe
Sky Deutschland Q3-Zahlen im Rahmen der Erwart [...]
Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Frank Neumann, bewertet die Aktie von Sky Deutschland ...