Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 28. September 2022, 15:25 Uhr

Kontron AG

WKN: A0X9EJ / ISIN: AT0000A0E9W5

Quanmax kaufen


23.06.10 12:57
Der Börsendienst

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Der Börsendienst" empfehlen die Aktie von Quanmax (ISIN AT0000A0E9W5 / WKN A0X9EJ) zu kaufen.

Ohne an der Börse bislang große Beachtung zu finden, habe sich im österreichischen Linz in den vergangenen Monaten ein spannendes Unternehmen formiert: die Quanmax AG. Doch eine höchst interessante Basis und hohe avisierte Gewinne könnten das Unternehmen und damit seine Aktie schon bald zu einer Erfolgsstory werden lassen.

Die Ursprünge der Linzer lägen in der Gericom AG, MAXDATA sowie der Marke chiliGreen. In Deutschland weitgehend unbekannt, ist z. B. die Marke chiliGreen wohl jedem Österreicher ein Begriff, da in der Alpenrepublik diese einer der größten Labels für Desktops und Notebooks im Privatkundenbereich war und ist, so die Experten von "Der Börsendienst".

Unter der Führung von Hannes Niederhauser, heutiger Aufsichtsratsvorsitzender der Quanmax AG, werde das Unternehmen seit 2008 nun auf neue Beine gestellt. Niederhauser sei Gründer und bis 2007 Vorstand der deutschen Kontron AG gewesen, den TecDAX-Wert mit einer Marktkapitalisierung von über 400 Mio. Euro. Die Quanmax AG sei nun in die Quanmax Inc. mit Sitz in Taiwan eingebettet worden, an der wiederum der weltweit größte Notebookhersteller Quanta Computer Inc. knapp 20% halte. Damit könnten die Österreicher heute auf ein äußerst finanzstarkes und innovatives Netzwerk zurückgreifen.

Quanmax wolle sich nun in Zukunft auf die folgenden drei Säulen stützen: Zum einen wolle man weiterhin mit Fokus Österreich im Verbrauchermarkt tätig sein. Da man beim Verkauf von Notebooks und PCs jedoch nur geringe Margen erwirtschaften könne, dürfte dieses Segment kein wesentlicher Wachstumstreiber werden. Attraktiver werde es hingegen bereits in der Einheit Professionell IT Market, mit der man Geschäftskunden in der DACH Region und Osteuropa ansprechen wolle.

Aufbauend auf dem alten MAXDATA-Geschäft und dem neuen Netzwerk in Asien, erwarte das Unternehmen in diesem Bereich Rohertragsmargen von 22%. Da dies mit Lösungen von der Stange nicht möglich sei, wolle man hier Hardwarelösungen anbieten, die dem Kunden einen Mehrwert versprechen würden. Das dritte Segment befasse sich mit so genannten Appliances. Hierunter verstehe Quanmax individuelle und hoch spezialisierte Hard- und Softwarelösungen, die eine höhere Performance, höchste Sicherheit und Verlässlichkeit garantieren würden.

Sei im vergangenen Jahr die Umsatzverteilung noch stark auf das Privatkundensegment fokussiert gewesen, wolle man in den kommenden Jahren eine gleichmäßige Verteilung erreichen und damit die Gesamtmarge deutlich steigern. Der Turnaround sei bereits im vergangenen Jahr erreicht worden. Bei einem Umsatz von 60 Mio. Euro habe man einen Gewinn von 3,3 Mio. Euro bei einer Rohertragsmarge von 11% erzielen können. Diese Marge solle im laufenden Jahr bereits auf über 20% und mittelfristig auf über 30% gesteigert werden.

Der Umsatz solle im laufenden Jahr auf rund 70 Mio. Euro steigen, in 2012 wolle man dann die Marke von 100 Mio. Euro erreichen. Die Experten würden für das laufende Jahr somit mit einem Gewinn je Aktie von rund 28 Cent rechnen, für 2011 mit rund 32 Cent. Damit wäre Quanmax für 2010 mit einem KGV von 8, für das kommende Jahr mit dem 7fachen Gewinn bewertet. Angesichts der starken Wachstumsaussichten sei es durchaus moderat.

In den vergangenen Tagen habe der Quanmax-Kurs unter relativ hohem Volumen bereits deutlich nach oben angezogen. Jüngst sei das Unternehmen in den Prime Standard der Deutschen Börse gewechselt, sodass die Wahrnehmung in Zukunft deutlich steigen werde. Die Experten würden ein erstes Kursziel für die Österreicher bei 3,20 Euro sehen, was einem KGV von 10 für das kommende Jahr entsprechen würde.

Die Experten von "Der Börsendienst" raten daher bei der Quanmax-Aktie eine erste Position aufzubauen und bei schwächeren Kursen nochmals nachzulegen. Der Stopp-Kurs sei bei 1,60 Euro. (Ausgabe 13 vom 23.06.2010) (23.06.2010/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
14:22 , Aktiennews
S&T Aktie: Muss man sich jetzt Sorgen machen?
Kontron weist am 28.09.2022, 09:15 Uhr einen Kurs von 14.35 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird unter ...
27.09.22 , Aktiennews
S&T Aktie: DAS heißt noch nichts
Kontron, ein Unternehmen aus dem Markt "Software und Dienstleistungen", notiert aktuell (Stand 05:05 Uhr) mit ...
27.09.22 , Aktiennews
Damit hat keiner bei S&T gerechnet!
Kontron, ein Unternehmen aus dem Markt "Software und Dienstleistungen", notiert aktuell (Stand 05:05 Uhr) mit ...