Suchen
Login
Anzeige:
So, 29. Januar 2023, 13:14 Uhr

Pulsion Medical Systems

WKN: 548790 / ISIN: DE0005487904

Pulsion übersteigerte Prognosen?


26.03.01 00:00
The-Bulls

Eigentlich sind die internen Voraussetzungen von Pulsion (WKN 548790) für einen Gang an den Neuen Markt nicht einmal schlecht; schließlich ist man in einem expandierenden Markt tätig und bietet ein innovatives Produkt an, so die Analysten von The-Bulls.

Seit 1990 sei Pulsion als Anbieter von medizinischen Diagnose- und Überwachungssystemen im "Life-Science"-Bereich recht erfolgreich tätig. Mit "PiCCO" sei bereits 1997 ein Gerät eingeführt worden, welches eine bessere und genauere Beobachtung der Patienten ermögliche. Leichtere Anwendbarkeit für das Personal, exaktere Messdaten und weniger operative Eingriffe würden aber nicht nur für den Patienten spürbare Verbesserungen mit sich bringen, sondern würden auch dem Gesundheitswesen Einsparungen durch geringere Liegezeiten bringen. Für "PiCCO" existiere seit kurzem auch eine Zulassung für den US-Markt. Darüber hinaus werde noch das als Arzneimittel zugelassene Diagnostikum ICG-PULSION vertrieben. Die Hälfte seines Umsatzes erwirtschafte das Unternehmen derzeit noch mit sterilen Einwegartikeln.

Mit den Erlösen aus dem Börsengang wolle Pulsion vor allem expandieren. Nachdem bereits Niederlassungen in 6 Ländern existieren würden, solle hauptsächlich der nordamerikanische Markt erschlossen werden. Dort werde man aber auf harte Konkurrenz treffen. Allein der Marktführer Edward Lifescience werde dem Newcomer nicht kampflos das Feld überlassen. Dies könne die sehr ambitionierten Prognosen für diesen Markt empfindlich stören. Derzeit würden 82% des Umsatzes in Deutschland gemacht. Dieser habe im Jahr 2000 bei Euro 6,40 Mio. gelegen und habe somit um 60% gesteigert werden können. Allerdings habe sich im gleichen Zeitraum auch das Minus beim EBIT verdoppelt.

Trotzdem schwebe dem Unternehmen vor, bis 2003 den Umsatz auf sagenhafte Euro 97 Mio. zu steigern und dann in die Gewinnzone einzutreten. Vor dem Hintergrund, dass der Löwenanteil dieser Steigerung auf einem völlig neuen Markt erwirtschaftet werden solle, müsse man sich fragen, ob hier nicht allzu euphorisch argumentiert werde. Auch die Anleger würden nach den jüngsten Vorkommnissen angesichts solch "traumhafter" Zahlen eher misstrauisch reagieren. Die Bookbuildingspanne betrage Euro 10,00 - 15,00. Damit sei das Papier der Pulsion nicht gerade ein Schnäppchen; Zeichnungsgewinne würden wohl ausgeschlossen werden können. Wer sich dennoch für ein Investment in den Newcomer interessiere, sollte aber erst die nächsten BPK's und die dort veröffentlichten Zahlen abwarten und sich die Entwicklung des Unternehmens genau ansehen.




 
30.12.18 , Motley Fool
2 Vorteile von wachsenden Unternehmen und wie d [...]
Oft werden Anleger in die Versuchung geführt, Unternehmen mit einem großen Namen zu kaufen. Beispiele hierfür ...
04.07.14 , aktiencheck.de
PULSION Medical Systems: Beherrschungs- und Ge [...]
Feldkirchen (www.aktiencheck.de) - Der Verwaltungsrat der PULSION Medical Systems SE (ISIN: DE0005487904, WKN: 548790, ...
26.06.14 , aktiencheck.de
PULSION: Antrag auf Widerruf der Zulassung der [...]
Feldkirchen (www.aktiencheck.de) - Die PULSION Medical Systems SE (ISIN: DE0005487904, WKN: 548790, Ticker-Symbol: PUS) ...