Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 22. Januar 2022, 20:53 Uhr

Premiere

WKN: PREM11 / ISIN: DE000PREM111

Premiere "sell"


22.05.09 09:52
UniCredit Markets & Investment Banking

München (aktiencheck.de AG) - Friedrich Schellmoser, Analyst von UniCredit Markets & Investment Banking, stuft die Aktie von Premiere im Rahmen der erneut aufgenommenen Beobachtung mit "sell" ein.

Bei UniCredit Markets & Investment Banking sei man der Auffassung, dass für Premiere keine realistische Chance bestehe, bis zum Ende des Jahres 2010 über deutlich mehr als 3 Mio. Direktabonnenten zu verfügen. Um im vierten Quartal 2010 den Break-Even erreichen zu können, seien nach Berechnung von UniCredit Markets & Investment Banking allerdings 3,3-3,4 Mio. Abonnenten notwendig. Dieser Wert dürfte angesichts des aktuell schwierigen Wirtschaftsumfelds bei einer beträchtlichen Abschwächung der privaten Konsumausgaben während der vergangenen Wochen nur schwerlich zu erreichen sein.

Bei UniCredit Markets & Investment Banking glaube man nicht weiter an eine erfolgreiche Pay-TV-Story bei Premiere. Man gehe davon aus, dass das Unternehmen für das Jahr 2009 ein EPS von -0,95 EUR ausweisen werde. Für 2010 laute die EPS-Schätzung auf -0,57 EUR. Das Kursziel der Premiere-Aktie sehe man bei 1,50 EUR, entsprechend liege das Abwärtsrisiko bei 27,5%.

Die Analysten von UniCredit Markets & Investment Banking vergeben das Rating "sell" für den Anteilschein von Premiere. (Analyse vom 22.05.09)
(22.05.2009/ac/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
12.04.11 , Chefredaktion
Premiere: Softing überrascht mit Dividende
Prognose übertroffen, Ausschüttung geplant: Mit der Einladung zur Hauptversammlung ist die Katze aus dem Sack. ...
31.01.11 , Klaus Stopp
Premiere des EU-Rettungsfonds ist kein Grund zur [...]
Auch wenn es sich nach dem berühmten Spucken in die Suppe anhört – dass der EU-Rettungsfonds ...
12.11.10 , Bankhaus Lampe
Sky Deutschland Q3-Zahlen im Rahmen der Erwart [...]
Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Der Analyst vom Bankhaus Lampe, Frank Neumann, bewertet die Aktie von Sky Deutschland ...