Suchen
Login
Anzeige:
Di, 29. November 2022, 8:34 Uhr

WTI Rohöl NYMEX Rolling

WKN: COM072 / ISIN: XD0015948363

Preisrückgang bei Rohöl erneut nur kurzzeitiger Natur


07.02.13 12:07
Commerzbank Corp. & Markets

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Nachdem der Brentölpreis gestern zwischenzeitlich unter 116 USD gefallen war, stieg dieser unmittelbar danach wieder auf 117 USD je Barrel und verzeichnet am Morgen mit 117,5 USD je Barrel ein Fünf-Monatshoch, so die Analysten von Commerzbank Corporates & Markets.

Auch der WTI-Preis habe zunächst einen Verlust von 1,5 USD verzeichnet, sei dann jedoch um 2 USD gestiegen und notiere am Morgen bei knapp 97 USD je Barrel. Offensichtlich würden die Marktteilnehmer am Ölmarkt mit weiter steigenden Preisen rechnen und Preisrückgänge als Kaufgelegenheit nutzen. Optimistische Äußerungen von EZB-Präsident Draghi auf der EZB-Pressekonferenz könnten den Ölpreisen heute weiteren Auftrieb geben.

Die US-Rohöllagerbestände seien laut US-Energieministerium in der vergangenen Woche wie erwartet um 2,6 Mio. Barrel gestiegen. Bemerkenswert sei hingegen der Lagerabbau um 315.000 Barrel in Cushing, obwohl die Seaway-Pipline derzeit nur einen eingeschränkten Abfluss erlaube. Für Entlastung könnte ab Jahresende die Keystone-XL-Pipeline sorgen.

Laut dem Betreiber TransCanada (ISIN CA89353D1078/ WKN 675305) sei der Südabschnitt der Pipeline zwischen Cushing und der US-Golfküste zu knapp 50% fertig gestellt und dürfte Ende des Jahres in Betrieb gehen. Für den Nordabschnitt zwischen den kanadischen Ölsandfeldern und Cushing rechne TransCanada mit einer baldigen Baugenehmigung durch die US-Regierung. Laut der Chefin der Internationalen Energieagentur, van der Hoeven, sollten die USA den Export von US-Rohöl erlauben. Die Abkopplung der US-Ölpreise von den Weltmarktpreisen könnte die Erschließung neuer Vorkommen in Nordamerika beeinträchtigen. (07.02.2013/ac/a/m)



 
Werte im Artikel
07:45 , dpa-AFX
Ölpreise erholen sich weiter deutlich
SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Ölpreise sind am Dienstag deutlich gestiegen. Sie haben damit die Kurserholung fortgesetzt, ...
28.11.22 , dpa-AFX
Ölpreise erholen sich von Verlusten
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben sich am Montag von zeitweisen Verlusten überwiegend erholt. ...
28.11.22 , dpa-AFX
ROUNDUP: Scharfe Kritik aus Teheran - deutscher [...]
TEHERAN (dpa-AFX) - Wegen der Kritik an Irans Vorgehen gegen friedliche Demonstranten hat die Regierung in Teheran ...