Suchen
Login
Anzeige:
Di, 29. November 2022, 9:28 Uhr

NPS PHARMACEUTICALS

WKN: 900609 / ISIN: US62936P1030

NPS Pharma. kaufen


08.09.03 10:56
sunday-biotech

Die Analysten von "sunday-biotech" empfehlen derzeit die Aktien von NPS Pharmaceuticals zum Kauf.

Noch in diesem Monat wolle NPS die Ergebnisse seiner Phase III-Studie zu Preos bekannt geben. Preos sei ein gentechnisch hergestelltes Nebenschilddrüsen-Hormon (Parathyroid - PTH) zur Behandlung von Osteoporose. Im Gegensatz zu Forteo von Eli Lilly sei es jedoch gegenüber dem natürlich vorkommenden Hormon nicht verändert. Sollten die Ergebnisse gut ausfallen, werde voraussichtlich im Juni 2004 der Zulassungsantrag gestellt. Ab 2005 könnte dann Preos in den Kampf um Marktanteile mit Forteo eintreten.

Doch den ersten Medikamenten-Umsatz werde NPS voraussichtlich über ein anderes Mittel erhalten. Cinacalcet, das die dritte klinische Phase abgeschlossen habe, würden Umsätze von mehr als 500 Millionen US-Dollar zugetraut. Es sei ein Mittel gegen Schilddrüsenüberfunktion, an der allein in den USA über eine Million Menschen leiden würden. Das auch unter dem Namen AMG-073 laufende Präparat sei an Amgen und Kirin lizenziert worden. NPS erhalte dafür Meilensteinzahlungen und Tantiemen sobald das Produkt eingeführt sei. Amgen strebe dies noch für das laufende Jahr an.

Auch dem dritten Präparat von NPS, das zur Behandlung verschiedener Darmerkrankungen dienen solle und ebenfalls einem natürlich vorkommenden Hormon nachgebildet sei, würden gute Umsatzaussichten zugestanden. Mit vier weiteren Kandidaten in den ersten klinischen Tests und vier in der vorklinischen Entwicklung habe NPS eine wahrlich gut gefüllte Pipeline.

Das Finanzpolster des Unternehmens gebe keinen Anlass zur Sorge. Der Cashanteil je Aktie liege bei fast 10 US-Dollar, entsprechend einem Drittel der Bewertung der Aktie. Man dürfte somit in den nächsten zweieinhalb Jahren keine Geldprobleme haben. Die Marktkapitalisierung betrage aktuell knapp 1 Milliarde US-Dollar. Dies entspreche nach den Bewertungskriterien von "sunday-biotech" einer Umsatzerwartung von 200 bis 300 Millionen US-Dollar in den kommenden Jahren.

Dies sei angesichts der beschriebenen Potenziale von Preos und dem an Amgen lizenzierten Cinacalcet eine sehr vorsichtige Schätzung. Allerdings müssten noch mögliche negative Überraschungen bei den Resultaten der letzten klinischen Studien einkalkuliert werden. Gehe man von guten Resultaten der Preos-Studie aus, die noch in diesem Monat erwartet würden, und möglicherweise der Präsentation eines interessanten Partners, erscheine NPS mittelfristig kaufenswert.

Vor diesem Hintergrund lautet das Rating der Analysten von "sunday-biotech" für die Aktien von NPS auf "kaufen". Der Stoppkurs sollte bei 23 Dollar platziert werden.





 
NPS Pharmaceuticals-Aktie: Kursziel erhöht
Toronto (www.aktiencheck.de) - Die Analysten von BMO Capital Markets bewerten die Aktie von NPS Pharmaceuticals (ISIN ...
17.10.12 , Jefferies & Co
NPS Pharmaceuticals-Aktie: Kursziel erhöht
New York (www.aktiencheck.de) - Eun K. Yang, Daniel Chung und Eileen Flowers, Analysten von Jefferies & Co, stufen die ...
NPS Pharmaceuticals-Aktie: "buy"
San Francisco (www.aktiencheck.de) - James Molloy, Analyst von ThinkEquity Partners, stuft die NPS Pharmaceuticals-Aktie ...