Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 28. November 2022, 5:43 Uhr

LASERSCOPE

WKN: 879109 / ISIN: US5180811045

Laserscope spekulativ kaufen


26.10.00 00:00
Taglich Brothers

Die Analysten von Taglichbrothers empfehlen, Aktien des Lasererzeugers Laserscope (WKN 879109) spekulativ zu kaufen.

Laserscope entwickle und erzeuge eine komplette Palette moderner medizinischer Laser sowie Geräte zur optischen Weiterleitung durch Glasfasern. Diese werden weltweit an Ärzte, chirurgische Zentren und Spitäler verkauft. Das Unternehmen vertreibe auch eine große Anzahl anderer chirurgischer Geräte und Hilfsmittel gemeinsam mit seinen Lasersystemen. Derzeit habe Laserscope weltweit 6000 Lasersysteme installiert.

Am 19. Oktober habe Laserscope die Ergebnisse des 3. Quartals bekanntgegeben. Unter Berücksichtigung der Umsätze von NWL, eines Zweigunternehmens, das mit 1. Januar dieses Jahres verkauft worden sei, seien die Umsätze im Vergleich zum 3. Quartal 1999 um 9 % gestiegen und im Vergleich zum 2. Quartal 2000 in etwa gleichgeblieben. Traditionellerweise sei das 3. Quartal das Schwächste, da die Verkaufsaktivitäten in Europa während der Sommermonate sehr gering seien.

Der Nettogewinn habe im 3. Quartal 2000 504.000 $ oder 0,03 $/Aktie betragen. Im 3. Quartal 1999 sei noch ein Verlust von 1,3 Mio. $ oder -0,10 $/Aktie ausgewiesen worden. Es sei das zweite profitable Quartal hintereinander gewesen, wobei die Schätzungen um 98.000 $ oder 0,01 $/Aktie übertroffen worden seien. Die Bruttospanne habe 50% erreicht, den höchsten Wert in den letzten 4 Jahren.

Das 9 prozentige Wachstum, ebenso wie die gestiegene Bruttospanne, könne hauptsächlich auf den neu entwickelten Laser zur Haarentfernung namens Lyra zurückgeführt werden, der im März dieses Jahres vorgestellt worden sei. Man erwarte bei Taglichbrothers, daß die Umsätze mit Lyra auch in den nächsten paar Quartalen steigende Umsätze bringen werden, da die Nachfrage nach ästhetischen Lasern stark bleiben werde.

Aus diesem Grund erhöhen die Analysten von Taglichbrothers ihre Vorschau auf die Ergebnisse des 4. Quartals. Man erwarte jetzt einen Gewinn/Aktie von 0,04 $ statt wie bisher vermutet 0,02 $. Der Gewinn/Aktie für das gesamte Jahr 2000 werde daher voraussichtlich 0,06 $, der Umsatz 37,8 Mio. $ betragen.

Für das Geschäftsjahr 2001 erwarte man zur Jahresmitte die Markteinführung eines neuen Lasers zur Behandlung von vergrößerter Prostata, sowie weiter steigende Umsätze mit Lyra.

Man sehe Laserscope weiterhin als spekulativen Kauf mit einem 9-12 Monats-Kursziel von 4 $ (derzeitiger Kurs: 1,75 $).





 
30.08.22 , Aktiennews
Norwegian Cruise Line Aktie: Jetzt kommt der Kna [...]
Für die Aktie Norwegian Cruise Line stehen per 29.08.2022, 15:36 Uhr 13.57 USD an der Heimatbörse New York ...
05.06.06 , aktiencheck.de
American Medical Systems übernimmt Laserscope, [...]
Westerburg, 5. Juni 2006 (aktiencheck.de AG) - Die American Medical Systems Holdings Inc. (ISIN US02744M1080/ WKN 502329) ...
25.07.05 , Jefferies & Co
Laserscope "hold"
Rating-Update: Die Analysten von Jefferies & Co stufen die Aktie von Laserscope (ISIN US5180811045/ WKN 879109) von ...