Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 10. August 2022, 10:21 Uhr

Kontron

WKN: 605395 / ISIN: DE0006053952

Kontron 2011 wird wieder Geld verdient


08.11.10 09:43
sunday-market

Bodenheim (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Experten von "sunday-market" ist die Kontron-Aktie wieder kaufenswert.

Der Hersteller von Embedded Computer Technologie habe im 3. Quartal einen Umsatz von 133 Millionen Euro erzielt und operativ 8,1 Millionen Euro verdient. Mit einer EBIT-Marge von 6% sei das Unternehmen wieder auf profitablem Kurs. Das Wachstum gegenüber dem Vorjahr und dem direkten Vorquartal sei mit 15% ebenfalls gut. Nach neun Monaten habe Kontron nunmehr einen Umsatz von 347 Millionen Euro eingefahren. Das entspreche einer Steigerung von 4%. Hier sei jedoch zu berücksichtigen, dass in diesem Jahr auf das margenschwache EMS-Volumengeschäft verzichtet worden sei. Allein im 3. Quartal seien dies im Vorjahr ca. 18 Millionen Euro gewesen.

Das Nettoergebnis nach neun Monaten sei allerdings mit 15,7 Millionen Euro noch deutlich negativ. Grund sei die im 2. Quartal vollständige Wertberichtigung der ausstehenden Forderung in Höhe von 34 Millionen Euro gegen Kunden in Malaysia, Taiwan und Hongkong.

Vorstandschef Ulrich Gehrmann habe das Geschäft mit dem Kunden eingestellt. Für die Wertberichtigung seien kriminelle Aktivitäten des ehemaligen lokalen Managements in Zusammenarbeit mit Subunternehmen und Kunden verantwortlich gewesen. Derzeit laufe die Aufklärung und in wenigen Wochen solle der finale Bericht in der Causa vorliegen. Gegen alle Schuldner und Beteiligte sei bereits Klage eingereicht worden. Ziel sei natürlich, den tatsächlichen Schaden so gering wie möglich zu halten. Eventuell bekomme Kontron ein Teil der abgeschriebenen Forderungen noch zurück. Das würde sich dann wieder positiv im Ergebnis niederschlagen.

Das operative Kerngeschäft, wie das Q3 nun zeige, sei von dieser Entwicklung nicht betroffen. Im Kern sei die Gesellschaft kerngesund. Der Auftragseingang habe im 3. Quartal mit 204 Millionen Euro auf Rekordniveau gelegen. Ebenfalls auf einem neuen Höchststand sei der Auftragsbestand. Er sei auf sage und schreibe 468 Millionen Euro nach knapp 400 Millionen Euro zum Halbjahr und 306 Millionen Euro zum Jahresende 2009 geklettert. Der hohe Ordereingang und der bestehende Orderbestand würden deutlich zeigen, dass Kontron auch in der Zukunft weiter wachse.

Nach eigenen Angaben werde auch das Schlussquartal erfreulich laufen und beim Umsatz und Ergebnis sogar besser ausfallen als das 3. Quartal. Allerdings werde sich der immens starke Auftragseingang so schnell nicht wiederholen lassen. Für Q4 erwarten die Experten von "sunday-market" einen Auftragseingang von 150 bis 160 Millionen Euro. Das sei weniger als in Q3, aber dennoch fast 20% mehr als in Q4 2009.

Im Gesamtjahr 2010 werde Kontron einen Umsatz von knapp 490 Millionen Euro erzielen. Ertragstechnisch könnten Anleger das Jahr getrost abhaken. Aufgrund der Wertberichtigung und der Restrukturierungskosten werde die Firma den Geschäftsbericht in roter Tinte verfassen müssen. Basierend auf dem hohen Auftragsbestand werde 2011 für die Firma ein sehr gutes Jahr.

Der Umsatz dürfte zweistellig wachsen und auf rund 550 Millionen Euro klettern. 2011 werde Gehrmann auch wieder kräftig Geld verdienen. Er habe den Kosten den Schwanz abgeschnitten und das Unternehmen auf Profit getrimmt. Die Experten würden mit der Rückkehr zu einstigen Top EBIT-Margen von fast 10% rechnen. Operativ dürften sodann mehr als 50 Millionen Euro in der Kasse klingeln. Netto würden die Experten einen Überschuss von ca. 36 Millionen Euro oder einen Gewinn je Aktie von 65 Cent erwarten. Auf aktuellem Kursniveau entspreche dies einem KGV von etwa 10.

Der knapp 3.000 Mann starke Betrieb ist wieder kaufenswert, so die Experten von "sunday-market" zur Kontron-Aktie. Das Papier habe auf Sicht von 12 Monaten ein Kurspotenzial von 50% auf rund 10 Euro. (Ausgabe 438 vom 07.11.2010) (08.11.2010/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
31.07.22 , Motley Fool
Top-5G-Aktien: Adtran und Kontron, die neuen Nam [...]
ADVA und S&T sind Geschichte. Die Unternehmen und Marken gibt es noch immer, aber im SDAX heißen die beiden ...
01.05.22 , Aktiennews
Blackstone-Anleger wird’s freuen!
Für die Aktie Blackstone aus dem Segment "Diversified Metals & Mining" wird an der heimatlichen Börse ...
16.11.21 , news aktuell
Kontron bringt gemeinsam mit dem führenden AI-C [...]
Ismaning, Deutschland und Tel Aviv, Israel (ots/PRNewswire) - Kontrons 2,5"-SBC pITX-iMX8M-AI-H8 und KBox A-150-WKL-AI-H8 ...