Suchen
Login
Anzeige:
So, 29. Januar 2023, 13:18 Uhr

Jap. Aktienkurse erholen sich leicht


23.06.03 15:40
BBBank

Laut den Analysten der BBBank erholten sich in Japan die Aktienkurse weiter leicht.

Der Nikkei-225-Index sei um 0,3% auf 9137,14 Punkte geklettert. Anleger hätten gehofft, dass die US-Notenbank am kommenden Mittwoch die Leitzinsen senken werde, um die US-Wirtschaft zu unterstützen. Eine schnell wachsende amerikanische Wirtschaft helfe auch den japanischen Unternehmen, da sie dann mehr in die weltweit größte Wirtschaft exportieren könnten. Außerdem seien Bankwerte gesucht worden.

Beobachter hätten erwartet, dass die notleidenden Banken ihre Verluste verringern würden. Softbank, eine Investmentgesellschaft, die ihr Geld in erster Linie in Internetunternehmen wie Yahoo anlege, sei 3,5% auf 1.843 Yen nach oben geschnellt. Softbank habe verkündet, dass die Zugangsgeschwindigkeit des Internetportals Yahoo! im nächsten Monat verdoppelt werde.

Die Tageszeitung Nihon Keizai habe geschrieben, dass die Stahlunternehmen Mitsubishi Heavy Industries und Kawasaki Heavy Industries von Energieunternehmen interessante Aufträge erhalten hätten. Mitsubishi liefere zum ersten Mal einen innovativen Heizkessel, mit dem man aus Holzresten Gas erzeugen könne. Die Aktie sei um rund 1% auf 304 Yen geklettert. Konkurrent Kawasaki habe sich um 8,9% auf 123 Yen gesteigert. Das Unternehmen habe einen Auftrag erhalten, einen konventionellen Heizkessel im Wert von 500 Mio. Yen zu bauen.