Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. August 2022, 10:43 Uhr

Internationale Börsen entspannt


15.08.08 13:15
PEH Wertpapier

München (aktiencheck.de AG) - Durch den Rückgang des Ölpreises hat sich die Lage an den Börsen sichtlich entspannt, so die Experten von PEH Wertpapier.

So sei etwa der Preis für die Sorte WTI nach einem langen Anstieg bis auf weit über 140 US-Dollar pro Barrel jetzt wieder auf deutlich unter 120 US-Dollar gefallen. Die Umlaufrendite sei nahezu synchron zurückgegangen, auch der Kurs des US-Dollars sei kräftig gestiegen und der Goldpreis sei zurückgegangen. Der Aktienmarkt habe sich erholt - die Tiefststände seien zunächst überwunden.

Auf neuerliche Abschreibungen namhafter Banken reagiere man mittlerweile gelassen. Wenn die starken täglichen Schwankungen nicht wären, könnte man glauben, dass die Krise fast schon überwunden sei. Doch das Gegenteil sei der Fall: Sie breite sich aus. Neben den Hypothekenmärkten würden jetzt weitere Kreditmärkte ins Taumeln geraten - etwa Autofinanzierungen und Kreditkarten. Mit schlechten Nachrichten aus der Finanzbranche sei also auch künftig zu rechnen.

Die Experten würden sich deshalb in ihrer Anlagepolitik weiterhin konsequent auf Sicherheit fokussieren, sich frühzeitig von Investments trennen, die sich verschlechtern würden, und auf erstklassige Papiere setzen. (Ausgabe August 2008) (15.08.2008/ac/a/m)



 
Werte im Artikel
0,075 plus
+1,08%
1.764 plus
+0,12%