Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 21. Februar 2024, 6:21 Uhr

Johnson Matthey

WKN: A2ABB6 / ISIN: GB00BZ4BQC70

Halbjahresbericht von Johnson Matthey zu den Platinmetallen im Blickpunkt


15.05.12 12:38
Commerzbank Corp. & Markets

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Johnson Matthey, der weltweit größte Verarbeiter von Platin und Palladium, hat gestern seinen viel beachteten Halbjahresbericht zur Gruppe der Platinmetalle präsentiert, so die Analysten von Commerzbank Corporates & Markets.

Demnach habe der globale Platinmarkt im vergangenen Jahr einen Angebotsüberschuss von 430.000 Unzen aufgewiesen. Neben der Ausweitung des Angebots von Minenproduzenten habe vor allem mehr Platin aus Altschmuck zur Verfügung gestanden. Da Platin in der zweiten Jahreshälfte teilweise deutlich günstiger als Gold gewesen sei, sei es zwar ausgehend von China zu einem deutlich Anstieg der Schmucknachfrage gekommen. Mit 460.000 Unzen habe die Investmentnachfrage aber 30% unter dem Vorjahreswert gelegen. Für dieses Jahr erwarte Johnson Matthey einen ähnlich hohen Angebotsüberschuss. Zwar könnte das Angebot u. a. streikbedingt niedriger ausfallen, aber auch die Nachfrage solle leicht nachlassen, was dem schwachen Automarkt in Europa (Diesel-Katalysatoren) geschuldet sein dürfte.

Ähnlich wie Platin habe sich auch der globale Palladiummarkt im letzten Jahr im Überschuss befunden. Dieser habe 1,26 Mio. Unzen betragen und sei zum einen auf den Verkauf von russischen Staatsreserven in Höhe von 775.000 Unzen zurückzuführen. Zum anderen sei die Investmentnachfrage 2011 negativ gewesen, sodass von dieser Seite her das Angebot um weitere 565.000 Unzen ausgeweitet worden sei. In diesem Jahr solle der Palladiummarkt gemäß Einschätzung von Johnson Matthey wieder ins Defizit drehen, da zum einen die Nachfrage aus der Automobilindustrie (Benzin-Katalysatoren) zunehmen und zum anderen die russischen Reserveverkäufe deutlich geringer ausfallen sollten. Alles in allem deute der Bericht auf eine Outperformance von Palladium gegenüber Platin hin. (15.05.2012/ac/a/m)


 
Werte im Artikel
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
19,09 minus
-0,73%
20.02.24 , Presseportal
Johnson Matthey setzt auf PLM-Lösung Aras Innov [...]
München (ots) - Johnson Matthey, Weltmarktführer für modernste Werkstoff-Technologie, hat sich für ...
31.12.23 , Aktiennews
Johnson Matthey-Anleger dürften mehr als glücklich [...]
Die Diskussionen rund um Johnson Matthey auf den sozialen Medien signalisieren eine positive Einschätzung und Stimmung ...
27.12.23 , Aktiennews
Johnson Matthey Aktie: Lieber erstmal halten!
Der Aktienkurs von Johnson Matthey hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -20,59 Prozent erzielt, was 3,66 Prozent ...