Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 2. Juli 2022, 1:08 Uhr

Helma Eigenheimbau

WKN: A0EQ57 / ISIN: DE000A0EQ578

HELMA: Auftragseingang steigt stark


10.03.22 13:21
Aktien Global

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG im Geschäftsjahr 2021 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um 21 Prozent auf rund 331,5 Mio. Euro gesteigert und damit die Prognose der Analysten übertroffen. In der Folge erhöhen die Analysten ihr Kursziel und erneuern das positive Votum.
Nach Analystenaussage habe das Vorsteuerergebnis einen Rekordwert von 27,29 Mio. Euro (GJ 2020: 22,46 Mio. Euro) erreicht. Mit der Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen seien zudem vom HELMA-Management eine Umsatz-Guidance für 2022 von 360 bis 380 Mio. Euro und ein EBT in einer Bandbreite zwischen 30 bis 33 Mio. Euro genannt worden. Bis spätestens 2024 solle der Konzernumsatz auf deutlich über 400 Mio. Euro und die EBT-Marge auf ein Niveau über 10 Prozent ansteigen. Als Basis für die kurzfristige Guidance diene der starke Anstieg des Auftragseingangs. Zum 31.12.2021 habe dieser bei 446,59 Mio. Euro (GJ 2020: 312,46 Mio. Euro) gelegen. Der Auftragsbestand sei zum Stichtag auf 360,20 Mio. Euro (GJ 2020: 240,62 Mio. Euro) gestiegen. Die mittelfristige Guidance bis zum Jahr 2024 habe die umfangreiche Projektpipeline, also die bereits gesicherten Grundstücke für das Bauträgergeschäft, zur Grundlage. Auf den zum 31.12.2021 gesicherten Grundstücken lasse sich nach Unternehmensangaben ein Umsatzpotenzial von insgesamt 2,0 Mrd. Euro realisieren. Nach Meinung der Analysten liege eine umfangreiche und solide Grundlage für die künftige Umsatz- und Ergebnisentwicklung vor. Für 2022 rechne das Analystenteam daher mit Umsätzen von 369,61 Mio. Euro. Die erwartete Steigerung der Ergebnismarge solle einerseits aus dem Ausbau des margenstärkeren Bauträgergeschäftes, der Hebung stiller Reserven bei der Bebauung der Grundstücke sowie aus einer Normalisierung auf den Beschaffungsmärkten resultieren. In der Folge ermitteln die Analysten auf Basis ihres DCF-Bewertungsmodells ein neues Kursziel von 93,75 Euro (zuvor: 91,50 Euro) und erneuern das Rating „Kaufen“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide, 10.03.2022, 14:15 Uhr)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zur Identität des Weitergebenden und zu möglichen Interessenskonflikten: http://www.aktien-global.de/impressum/
Hinweise nach Vorgaben der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958
Die dieser Zusammenfassung zugrundeliegende Finanzanalyse wurde von der GBC AG am 10.03.2022 um 08:17 Uhr fertiggestellt und am 10.03.2022 um 11:30 Uhr erstmals veröffentlicht.
Sie kann unter der folgenden Adresse eingesehen werden: http://www.more-ir.de/d/23579.pdf
Die mit dem Ausgangsdokument verbundene Offenlegung der Interessenkonflikte findet sich im Anhang / Disclaimer des Dokuments.




 
Werte im Artikel
39,50 plus
+0,25%
0,12 minus
-26,99%
01.07.22 , Finanztrends
HELMA Eigenheimbau AG-Aktie: Starker Auftragse [...]
Damit wurde das Rekordniveau des Vorjahres von 197,2 Mio. EUR trotz eines sich verschlechternden Marktumfeldes leicht ...
01.07.22 , dpa-AFX
DGAP-News: HELMA Eigenheimbau AG mit starke [...]
HELMA Eigenheimbau AG mit starkem Vertriebsergebnis im ersten Halbjahr 2022 ^ DGAP-News: HELMA Eigenheimbau ...
01.07.22 , Xetra Newsboard
XETR : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 0 [...]
Das Instrument H5E DE000A0EQ578 HELMA EIGENHEIMBAU AG EQUITY wird cum Dividende/Zinsen gehandelt am 01.07.2022 und ex ...