Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. August 2022, 9:37 Uhr

Funkwerk

WKN: 575314 / ISIN: DE0005753149

Funkwerk noch in den roten Zahlen


15.11.10 12:38
sunday-market

Bodenheim (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "sunday-market" halten an der Funkwerk-Aktie fest.

Funkwerk habe seine Verluste weiter reduziert. Trotz eines unerwarteten Rückgangs beim Umsatz und Auftragseingang sei im dritten Quartal operativ ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis erzielt worden. Auch im Vergleich zu den ersten drei Quartalen seien die Verluste verringert worden. Für das vierte Quartal erwarte der Vorstand eine deutliche Umsatzsteigerung und ein positives operatives Betriebsergebnis auf Konzernebene.

"Damit ist das Ziel der Rückkehr in die operative Gewinnzone für das Gesamtjahr 2010 weiter in Reichweite", habe der Vorstand in dem am Mittwoch vorgelegten Quartalsbericht erklärt. Während im Vorjahr noch ein Quartalsverlust vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -9,6 Millionen Euro angefallen sei, habe sich dieser Wert laut Bericht im dritten Quartal 2010 auf -0,5 Millionen Euro verringert.

Der kumulierte Neunmonatsumsatz habe einen Wert von 149,4 Millionen Euro erreicht (2009: 167,9 Millionen Euro). Bei dem um über 18 Millionen Euro im Vergleich zum Vorjahr verringerten Neunmonatsumsatz sei auf Konzernebene per Ende September ein um über 12 Millionen Euro besseres Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -3,2 Millionen Euro (2009: -15,5 Millionen Euro) erzielt worden.

Der Auftragseingang sei im dritten Quartal mit 46,6 Millionen Euro unter dem Wert des Vorjahres von 58,6 Millionen Euro geblieben. Per Ende September habe der Auftragseingang dennoch aufgrund der positiven Entwicklung im ersten Halbjahr mit 160,3 Millionen Euro über dem Vorjahresvergleichswert (156,5 Millionen Euro) gelegen. Dies gelte auch für den Auftragsbestand, der sich auf 103,0 Millionen Euro beziffert habe (2009: 101,3 Millionen Euro).

Die Ertragslage der Funkwerk AG habe sich nach den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2010 gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessert. Zwar bedeute die per saldo enttäuschende Geschäftsentwicklung im dritten Quartal einen Rückschlag auf dem Weg zur Wiedererlangung früherer Ertragskraft. Dank der mittlerweile fast abgeschlossenen Maßnahmen zur Kapazitätsanpassung und zur Fixkostenreduzierung sei es Funkwerk jedoch trotzdem gelungen, ein nahezu ausgeglichenes Betriebsergebnis zu erzielen. Der bisherige Verlustbringer Security Communication solle im vierten Quartal wieder ein positives operatives Betriebsergebnis erreichen.

Es habe einen herben Rückschlag im Kurs gegeben. Dennoch überzeuge die unternehmerische Leistung.

Die Experten von "sunday-market" halten an der Funkwerk-Aktie fest. Charttechnisch sei noch alles ok. (Ausgabe 439 vom 14.11.2010) (15.11.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
06:41 , Aktiennews
Funkwerk Aktie: Das könnte richtig bitter werden!
Für die Aktie Funkwerk stehen per 17.08.2022, 11:21 Uhr 25 EUR an der Heimatbörse Frankfurt zu Buche. Funkwerk ...
17.08.22 , Aktiennews
Funkwerk Aktie: Das könnte noch Folgen haben!
Für die Aktie Funkwerk stehen per 17.08.2022, 11:21 Uhr 25 EUR an der Heimatbörse Frankfurt zu Buche. Funkwerk ...
17.08.22 , Aktiennews
Funkwerk Aktie: Was war das denn?
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Funkwerk, die im Segment "Kommunikationsausrüstung" ...