Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 3. Februar 2023, 21:34 Uhr

FUSA CAP CORP

WKN: A0F5X0 / ISIN: US36112Y1047

FUSA Capital spekulativ "strong buy"


31.05.07 13:44
sunday-market

Bodenheim (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "sunday-market" stufen die FUSA Capital-Aktie mit spekulativ "strong buy" ein.

Kaum eine Branche rund um das Internet erziele atemberaubendere Wachstumsraten als die Verbreitung von Kurzvideos im Worldwideweb. Denn allein jede Newsseite im Web verlinke inzwischen Nachrichten mit einem Kurzfilmbeitrag um den Nutzer ein noch exklusiveres Dienstleistungsgefühl zu vermitteln und das sei nur ein Beispiel.

Videos im Web seien allgegenwärtig. Branchenkenner sähen die jährlichen Wachstumsraten um 50 Prozent und das zu erreichende Marktpotenzial deutlich im zweistelligen Milliarden USD Bereich. Und in jenem Segment gehöre die Empfehlung der Experten, FUSA Capital, mit seinem Online-Portal searchforvidio.com zu den führenden Suchmaschinen für Video- und Audioinhalte.

Der große Pluspunkt von searchforvideo.com sei die direkte Verlinkung zu den einzelnen Videos und die hohe Benutzerfreundlichkeit (Suchfunktion mit diversen Rubriken und sog. Schlüsselwörtern). Ferner könnten die Videos neben dem PC auch auf TV-Setupboxen als auch auf Handys angeschaut werden. Und getreu dem Motto Stillstand bedeute Rückschritt, pirsche der Pionier weiter voran und habe in der jüngeren Vergangenheit weiter von sich Reden machen können.

Dabei stehe vor allem der kontinuierliche und konsequente Ausbau des Onlineangebots im Fokus. In die Gilde der namhaften Kooperationspartner habe nun auch die renommierte Arts & Entertainment Television Network (A&E) aufgenommen werden können. Damit sei es dem User möglich, Video Clips möglicher Lieblingssendungen (von A&E) wie beispielsweise Dog the Bounty Hunter, King of Cars und Chris Angel oder dem Kassenschlager "Die Sopranos" anzuschauen.

Ein weiteres Angebot verspreche ebenfalls viel Aufmerksamkeit, im so genannten "Biography Channel" könnten nämlich interessante Geschichten über bekannte Persönlichkeiten in Erfahrung gebracht werden. Und auch der Inhalt des "History Channel" erweitere den Content. Der jüngst abgeschlossene Kooperationsvertrag mit travelistic stelle einen weiteren strategisch klugen Schachzug dar.

Denn Sommerzeit gleich Ferienzeit und was gebe es besseres als sich von dem künftigen Urlaubsort erste Eindrücke über das Internet per Video zu verschaffen. Denn die Sehenswürdigkeiten und Highlights von mehr als 400 Städten in der ganzen Welt und deren touristisch meist besuchten Ortschaften und Plätzen würden dort in Ausschnitten bzw. Kurzfilmen präsentiert. Dem wirklichen Kundenbedarf werde FUSA Capital sehr zeitnah gerecht. Dies sei auch mit der starken Nachfrage nach Breaking-News und deren Ermittelbarkeit geschehen. Hier sei quasi ein neues Produkt geschaffen worden, das auf der Basis von searchforvideo.com arbeite bzw. funktioniere und somit teure Entwicklungskosten und anfängliche Probleme (er)spare.

Newstowatch.com verbinde die erweiterte Suche, die semantische Analyse und die Daten-Visualisierungs-Techniken. Dabei lese die Plattform automatisch tausende von Breaking News aus der ganzen Welt, filtere diese und illustriere die Breaking News. Newstowatch.com stelle damit einen regelrechten Quantensprung in der Nachrichtenauf- und -verarbeitung dar. Denn die bisherigen Systeme würden die Nachrichten nur lokalisieren.

Innovation und Benutzerfreundlichkeit seien keine leeren Worthülsen sondern würden bei FUSA Capital mit Leben gefüllt. Und jene Benutzerfreundlichkeit sei der Schlüssel zu den fast schon unheimlich solide wachsenden Userzahlen. Bewertungstechnisch habe die Aktie von FUSA Capital deutlich Platz nach oben. Die Marktkapitalisierung liege momentan knapp unter 40 Mio. Euro.

Man solle bedenken, im Dezember 2005 habe AOL mit Truveo eine Gesellschaft mit damals sowie heute niedrigeren Zugriffszahlen und niedrigeren Zuwächsen übernommen. Der Kaufpreis sei nicht veröffentlicht worden, aber Branchenexperten würden von einer Größenordnung von ca. 60 Mio. Euro ausgehen. Da die zu zahlenden Preise im Online-Video-Sektor nach der spektakulären Milliardenübernahme von YouTube branchenweit geklettert seien, liege die Argumentation nahe, dass ein Käufer für FUSA Capital deutlich mehr bezahlen müsse als AOL für Truveo.

Aus dieser Tatsache allein ergebe sich natürlich ein nicht unerhebliches Kurspotenzial für die FUSA Capital-Aktie. Dieses werde durch die aktuelle charttechnische Konstellation förmlich unterstrichen. So notiere die Aktie gerade am mittelfristigen Abwärtstrend vom temporären Hoch kommend bei 1,66 USD. Ein Bruch dieses Baissetrends sollte die Aktie sehr zeitnah 20% bis 30% nach oben haussieren lassen und eben jene Marke (1,66 USD oder umgerechnet rund 1,20 Euro) zum Ziel haben.

Die Experten sähen mit dem Bruch des Abwärtstrends sowohl auf kurz- als auch mittelfristige Sicht eine glänzende und vor allem renditeträchtige Investmentchance. Der Ausbau des Onlineangebots laufe bei FUSA Capital mehr als reibungslos und die Experten würden einen anhaltend positiven Newsflow in der Zukunft erwarten.

Die Experten von "sunday-market" bewerten die FUSA Capital-Aktie mit spekulativ "strong buy". (Analyse vom 31.05.2007) (31.05.2007/ac/a/a)





 
18.09.07 , Trading INSIDER
FUSA Capital "buy"
London (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Trading INSIDER" stufen die Aktie von FUSA Capital (ISIN US36112Y1047/ ...
FUSA Capital aussichtsreich
Siegen (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Wertpapier-Experten von "Global SmallCap Report" ist die Aktie ...
FUSA Capital kaufen
Siegen (aktiencheck.de AG) - Die Aktienexperten von "Global SmallCap Report" empfehlen die Aktie von FUSA Capital ...