Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 2. Dezember 2022, 4:46 Uhr

FUSA CAP CORP

WKN: A0F5X0 / ISIN: US36112Y1047

FUSA Capital jetzt einsteigen


08.03.07 12:19
sunday-market

Bodenheim (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Experten von "sunday-market" sollten Anleger, die weit- und umsichtig handeln, jetzt in die Aktie von FUSA Capital einsteigen.

Mit glänzenden, ja exzellenten News habe nach Ansicht der Experten von "sunday-market" das amerikanische Internetunternehmen FUSA Capital jüngst aufgewartet. Der führende Anbieter für Online-Videosuchmaschinen und -technologien habe bekannt gegeben, dass Videoclips von Newsweek.com ab sofort auf Searchforvideo.com verfügbar seien. Und Newsweek sei nicht irgendwer. Denn Newsweek berichte mit seinem weltweiten Netzwerk von Korrespondenten, Reportern und Redakteuren über Themenkreise wie Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft, Kunst und Unterhaltung. Der Online-Informationsdienst zeichne sich dabei insbesondere durch einen preisgekrönten Journalismus, weltbekannte Redaktionsstimmen und ein innovatives Multimediakonzept aus. Im Bereich der Online-Newspublisher zähle Newsweek damit bei lesefreudigen Internetnutzern zu den führenden und populärsten Anbietern.

FUSA Capital bringe diese strategische Allianz mit Newsweek eine weitere qualitativ hochwertige Informationsquelle. FUSA Capital bestätige die Meinung der Experten, dass die Firma der innovativste Anbieter sei und mit seinen führenden Videosuchmaschinentechnologien sehr zeitnah zu einem der ganz großen Gewinner der Internetbranche werden könne.

Während sich viele Wettbewerber mit technischen Problemen herumschlagen würden, unkomfortable Funktionen bieten würden und daher alles andere als userfreundlich seien, habe FUSA Capital einen gigantischen Suchmaschinenkatalog von Internetvideos aufgebaut. Diese würden transparent und vor allem userfreundlich auf Internetseiten wie www.searchforvideo.com präsentiert. Dabei gehe man immer wieder auf Wünsche von Usern und Internet-Videoanbietern ein, mit denen man eng zusammen arbeite. So sei zwischenzeitlich eine Suchmaschine entstanden, die im Internet in Sachen Umfang und Kundennähe ihresgleichen suche.

Dabei überrasche es wenig, dass die Zugriffszahlen weiter explodieren würden. Der anstehende Relaunch des Angebotes sollte weitere Verbesserungen mit sich bringen. Neue Kategorien und Kanäle würden die Suche noch komfortabler machen, die Inhalte würden weiter ausgebaut. So habe die Company jüngst unter anderem populäre TV-Shows aus aller Welt aufgenommen.

FUSA Capital habe als Suchmaschine dabei einen immensen Vorteil gegenüber vielen Videoanbietern im Internet: Das Hosting der Videos werde nicht selbst übernommen und gehe damit keinerlei Risiken aus Urheberrechtsverletzungen ein. Mit diesen würden sich Unternehmen wie YouTube regelmäßig konfrontiert sehen und müssten einen erheblichen Aufwand leisten, derartige Urheberrechtsverletzungen zu verhindern.

Im Gegensatz hierzu könne FUSA Capital seine Suchmaschinen mit einer äußerst schlanken Struktur betreiben. Das habe massive Vorteile: Die Margen seien hoch und äußerst rentabel. Basis dieser lukrativen Margen sei ein höchst attraktives Geschäftsmodell, mit dem das Unternehmen Umsatz generiere. Man habe dabei nicht vor, seine User mit den so sehr unbeliebten Internet-Werbebannern zu "quälen", obwohl man das bei rund 4 Mio. monatlichen Usern längst könnte. Doch die FUSA-Manager wollten niemanden vergraulen und würden wesentlich geschickter und effizienter agieren.

Das Umsatzmodell lehne sich an einen Umsatzrenner aus dem Bereich der klassischen Internet-Suchmaschinen, den so genannten Sponsored Links. Dabei gelte: Wer in Suchmachinen populär gelistet sei, zu dem würden die User kommen - eine unabwendbare Voraussetzung also, um im Internet Geschäfte machen zu können. Diese populäre Platzierung würden sich Suchmaschinen in Form der Sponsored Links bezahlen lassen oder würden gleich ganze Kategorien buchen.

Unternehmen würden gut für derartige Werbung zahlen, die auch von Usern sehr gut akzeptiert werde. Sponsored Links seien mittlerweile völlig etabliert im Internet. Das, was klassische Suchmaschinen geschafft hätten, werde FUSA Capital auch im Bereich Videos schaffen. Wer zum Beispiel Videos über das Internet verkaufen wolle, für den sei eine Suchmaschine wie www.searchforvideo.com eine ideale Marketingplattform.

Die große und stark wachsende Zahl der Videopublisher, die Partner von FUSA seien, würden eine ausgezeichnete Ausgangsbasis für das Unternehmen bilden. Und unter den Partnern würden sich zahlreiche exquisite Namen finden. Jüngst seien zum Beispiel das Wall Street Journal, Dow Jones und Movielink hinzukommen. Ein Unternehmen aus dem Sony-Netzwerk habe ebenfalls als Partner gewonnen werden können. Mit AOL, die viele Videorechte besitze, befinde man sich in viel versprechenden Gesprächen.

Und so sei es kein Wunder, dass die FUSA-Manager mit einem starken Wachstum rechnen würden! FUSA wolle schon Ende 2007 die Gewinnschwelle überschreiten. Aktionäre könnten sich aufgrund der schlanken Struktur beruhigt zurück lehnen. FUSA verbrenne monatlich nur in geringem Maße Geld, ein kleinerer fünfstelliger Betrag, wie es aus dem Unternehmen heiße. Dagegen stehe eine erwartete Umsatzverdoppelung auf Sechsmonatsbasis, bzw. eine Verdreifachung auf Jahresbasis.

FUSA Capital dürfte sich, erst recht nach einem jüngsten Auftritt auf einer sehr wichtigen Suchmaschinenmesse, längst im Fokus der "Großen" befinden. Möglich seien Partnerschaften, aber man könne auch eine Beteiligung oder umfangreiche Kooperation weiterhin alles andere als ausschließen. Und das seien neben dem operativen Geschäft die Fantasien, die den Kurs nach oben befördern würden.

Das gelte auch für neueste Pläne des Unternehmens, mit denen FUSA den Wachstumsturbo einschalten würde. Die Video-Suchmaschinentechnologie sei auch auf andere Bereiche skalierbar. Und so plane FUSA, weitere Suchmaschinen für verschiedenste Multimedia-Internetinhalte zu launchen. Die Partnerschaften würden es dem Unternehmen ermöglichen, auch hier sehr schnell ein exklusives, umfangreiches und hoch attraktives Angebot online zu stellen. Die sehr volatile Aktie biete mit den immer wieder vorkommenden Rückschlägen stets gute Kaufchancen. Aktuell sei nach dem Kursrutsch am Gesamtmarkt eine solche Gelegenheit gegeben. Wenn FUSA die Erwartungen auch nur ansatzweise erfüllen könne, sollte sich die Aktie äußerst positiv entwickeln.

Anleger, die weit- und umsichtig handeln, sollten nach Ansicht der Experten von "sunday-market" jetzt in die Aktie von FUSA einsteigen. Die glänzenden Perspektiven seien nach Meinung der Wertpapieranalysten nicht einmal ansatzweise in der aktuellen Börsenbewertung wiedergegeben. Mit FUSA Capital könnten Anleger bei einer der spannendsten und chancenreichsten Internetaktien dabei sein. (08.03.2007/ac/a/a)





 
18.09.07 , Trading INSIDER
FUSA Capital "buy"
London (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Trading INSIDER" stufen die Aktie von FUSA Capital (ISIN US36112Y1047/ ...
FUSA Capital aussichtsreich
Siegen (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Wertpapier-Experten von "Global SmallCap Report" ist die Aktie ...
FUSA Capital kaufen
Siegen (aktiencheck.de AG) - Die Aktienexperten von "Global SmallCap Report" empfehlen die Aktie von FUSA Capital ...