Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 28. Januar 2023, 1:31 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

Erstaunlicher DAX-Weihnachts-Backtest


22.12.11 12:55
DAX-Ausblick

Rosenheim (aktiencheck.de AG) - "Wie gewonnen so zerronnen" - dieses alte Sprichwort passt sehr gut seit Wochen und Monaten auf den deutschen Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900), so der Experte vom "DAX-Ausblick", Sebastian Hoffmann.

Am Mittwoch habe der DAX wieder knapp ein Prozent verloren, nachdem er am Tag zuvor mit einem Riesensatz von mehr als 3% wichtige Marken hinter sich gelassen habe. Die Frage sei nun, wie gehe es nun weiter? Als Antwort darauf hätten die Experten einen Backtest basierend auf die vergangenen zehn Jahre durchgeführt.

Der DAX steige mit einer Wahrscheinlichkeit von 79% zwischen dem 20. Dezember (wenn das ein Handelstag sei, sonst der nächstmögliche Handelstag) und dem Jahresende um durchschnittlich 2,14%. Betrachte man nur die positiven Jahre, dann sei durchschnittlich mit einem Anstieg von 3,26% zu rechnen. Ebenso interessant:

Die Bären hätten erst einmal Feuerpause, größere Verluste seien kaum zu befürchten. Lediglich im Jahr 2002 habe in diesem Zeitraum ein Abschlag von 4,35% verkraftet werden müssen. Wichtig für die Bullen-Anhänger sei wohl eher eine Zahl:

Die größten Gewinne seien rund um Weihnachten im Jahr 1999 mit einem Plus von 9,05% erzielt worden (ebenso satte Gewinne habe es in 1998 mit 7,28% und 1989 mit 6,89% gegeben). Zum Schluss dieser Ausgabe noch eine kleine DAX-Weihnachtsgeschichte:

Wer seit 1989 nur in dem Zeitraum zwischen dem 20. Dezember und dem Jahresende investiert gewesen wäre und damals mit einem Startkapital von 10.000 Euro begonnen und immer das komplette Kapital in konservative Hebelzertifikate mit einem Hebel von 3 investiert hätte, hätte jetzt ein Gesamtkapital von 40.964,96 Euro - sprich eine jährliche Rendite von 6,41%. Eine mehr als beeindruckende Performance, die zeige, dass jeder Trader dem deutschen Leitindex weiterhin eine Chance geben sollte. (22.12.2011/ac/a/m)




 
Werte im Artikel
15.150 plus
+0,11%
27.01.23 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax vor Zinse [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Bewegungsarm hat sich der Dax am Freitag ins Wochenende verabschiedet. Vor den Zinsentscheiden, ...
27.01.23 , dpa-AFX
WDH/Aktien Frankfurt Schluss: Dax vor Zinsentsch [...]
(Ergänzt wurden fehlende Buchstaben in der Überschrift) FRANKFURT (dpa-AFX) - Bewegungsarm hat ...
27.01.23 , Christian Zoller
DAX - Seitwärtsbewegung geht weiter
Der DAX bewegt sich unverändert seitwärts und ist weiterhin ohne Richtungsentscheidung. Der DAX bewegt sich ...