Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 30. Januar 2023, 16:09 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX abgerutscht


25.04.03 09:26
Hamburgische LB

Die von Anlegern mit Enttäuschung aufgenommenen Geschäftsausblicke der Index-Schwergewichte DaimlerChrysler und Deutsche Bank haben gestern den DAX 2,8% ins Minus auf 2.891,62 Zählern gedrückt, so die Analysten der Hamburgischen Landesbank.

DaimlerChrysler (-5,1%) habe zuvor für 2003 einen Rückgang des Konzernergebnisses nach Steuern nicht ausgeschlossen. Die Deutsche Bank (-3,6%) habe für das erste Quartal einen Nettoverlust von rund 200 Millionen Euro angekündigt, der über den Erwartungen gelegen habe.



 
Werte im Artikel
15.126 minus
-0,16%
15:15 , dpa-AFX
ROUNDUP: Lohnlücke bleibt hartnäckig - Frauen ve [...]
WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Lohnlücke zwischen Frau und Mann hat sich in der Corona-Krise nicht verringert. 4,31 ...
14:59 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt: Rezessions- und Zinssorgen drüc [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Schwache Wirtschaftsdaten unter anderem aus Deutschland und die Aussicht auf weitere Zinserhöhungen ...
Europäische Aktienmärkte: Eine größere Konsolidier [...]
Augsburg (www.aktiencheck.de) - Der deutsche Aktienmarkt startet mit Verlusten in die neue Handelswoche, so die Analysten ...