Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 1. Oktober 2022, 20:23 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX Kurse unter den Haltebereich von 6.900 Punkten zurückgefallen


23.02.12 10:37
DAX-Ausblick

Rosenheim (www.aktiencheck.de) - Dem deutschen Leitbarometer (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) ist in dieser Woche kurz vor der Marke von 7.000 Punkten vorerst die Luft ausgegangen, so die Experten vom "DAX-Ausblick".

Dabei seien die Kurse im gestrigen Handelsverlauf unter den Haltebereich von 6.900 Punkten zurückgefallen, worauf eine Pullback-Bewegung auf das vorherige Jahreshoch bei 6.838 Zählern vollzogen worden sei. Im ersten Anlauf seien die Kurse mustergültig an diesem Unterstützungsbereich nach oben abgefedert, weshalb nun gute Chancen für eine Trendfortsetzung Richtung 7.000 Punkte bestünden.

Der MDAX müsse zuletzt wieder schwächere Kurse hinnehmen. Die wichtige Zone von 10.415/10.420 Punkten sei erst einmal unterschritten worden. Gelinge die Rückkehr über diese, dürfte weiterhin die Region um 10.700 angepeilt würden. Nach unten wiederum würde sich Potenzial bis 10.200 Punkten ergeben.

Deutschlands Hightech-Index (ISIN DE0007203275 / WKN 720327) sei im Zuge der jüngsten kleinen Verkaufswelle unter 780 Punkte gefallen. Das ändere bisher aber nichts an dem intakten Aufwärtstrend. Nach wie vor könnten die Bullen den Index mit Käufen bis an die 800er-Marke treiben, darüber sogar bis 830 Zählern. Massive trendfolgende Verkaufssignale würden hingegen erst unterhalb der Dezember-Höchststände bei 705 Punkten und des wichtigen 700er-Haltebereichs greifbar. (23.02.2012/ac/a/m)



 
Werte im Artikel
2.644 plus
+1,29%
22.107 plus
+1,25%
11.965 minus
-0,25%
Wochenausblick: DAX – deutet sich eine Bodenbildun [...]
Die europäischen Aktienindizes DAX®, CAC®40 und EuroStoxx®50 gingen am Freitag mit leichten ...
10:35 , Motley Fool
Robotaxis ab 2025: Dieser DAX-Autohersteller gibt [...]
Vollautonome Fahrzeuge könnten langfristig den Verkehr revolutionieren: Staus könnten ebenso der Vergangenheit ...
DAX - Lage kaum verändert
Der DAX hat in der abgelaufenen Handelswoche die Unterstützung bei 11.900 Punkten erreicht und kurzfristig ...