Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 2. Dezember 2022, 4:18 Uhr

Datagroup

WKN: A0JC8S / ISIN: DE000A0JC8S7

DATAGROUP Kauflimit bei 3,90 Euro


13.01.10 13:29
Der Börsendienst

München (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Der Börsendienst" empfehlen Neueinsteigern, sich bei der Aktie von DATAGROUP mit einem Kauflimit bei 3,90 Euro zu positionieren.

Am Montag habe das Unternehmen aus der Nähe von Stuttgart abschließende Zahlen für das letzte Geschäftsjahr gemeldet (abweichendes Geschäftsjahresende 30.09.2009). Der Umsatz habe dabei mit 73,5 Mio. Euro rund 8% höher als im Vorjahr gelegen, das EBITDA habe ebenfalls deutlich auf 5,3 Mio. Euro zulegen können. Alles in allem habe das Ergebnis je Aktie mit 53 Cent beinahe verdoppelt werden können. Insgesamt hätten die Zahlen damit einen Tick höher als die vorab berichteten gelegen.

Was den Experten von "Der Börsendienst" an Vorstand Schaber sehr gut gefällt, ist die Tatsache, dass er in den Jahren seit dem Börsengang stets positiv überraschen konnte. Dies zeige, dass man im Hause DATAGROUP eher vorsichtig agiere, was sie in einer Branche, die stark durch Übernahmen gekennzeichnet sei, durchaus überzeuge.

Auch die Ankündigung einer Dividendenzahlung von 15 Cent, was ungefähr einem Drittel des Gewinns entspreche, würden die Experten begrüßen. Wie sie erfahren hätten, strebe Schaber auch in den Folgejahren eine Ausschüttungsquote in dieser Größenordnung an, vorausgesetzt das Geld werde nicht für attraktive Akquisitionen eingesetzt. Da Schaber jedoch auch größter Aktionär der Gesellschaft sei, sollte sein Anreiz für Ausschüttungen durchaus gegeben sein.

Sehr interessant dürfte sich die weitere Entwicklung im Falle eines Optionsvertrages auf eine Beteiligung an der insolventen TDMi-Gruppe gestalten. Schabers Interesse richte sich dabei auf die arxes GmbH und die arxes Business Services GmbH. Da diese über hoch interessante Kunden verfügen würden, könnte DATAGROUP bei einer erfolgreichen Übernahme seinen Umsatz noch deutlich steigern. Erwähnenswert sei dabei, dass es sich hier insbesondere um Erlöse aus Dienstleistungen handle, welche hohe Gewinnmargen versprechen würden. Da es sich gleichzeitig um langfristige Serviceverträge handle, seien diese Umsätze wiederkehrend und würden damit die Planungssicherheit erhöhen.

Vorausgesetzt die Konjunktur breche nicht erneut ein, sollte DATAGROUP auch im laufenden Jahr das Ergebnis weiter steigern können. Die Experten von "Der Börsendienst" rechnen hier vorsichtig mit einem Ergebnis je Aktie von rund 60 Cent, womit das Unternehmen ein KGV von 7 aufweisen würde. Sie würden daher ihr Kursziel von bislang 4,50 Euro auf nun 5,50 Euro erhöhen und allen Investierten raten, dabei zu bleiben.

Neueinsteigern raten die Experten von "Der Börsendienst", sich bei der DATAGROUP-Aktie mit einem Kauflimit bei 3,90 Euro zu positionieren. (Ausgabe 1 vom 13.01.2010) (13.01.2010/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
01.12.22 , dpa-AFX
EQS-DD: DATAGROUP SE (deutsch)
EQS-DD: DATAGROUP SE: Dr. Sabine Laukemann, Kauf ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte ...
30.11.22 , dpa-AFX
EQS-DD: DATAGROUP SE (deutsch)
EQS-DD: DATAGROUP SE: Dr. Sabine Laukemann, Kauf ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte ...
28.11.22 , dpa-AFX
EQS-News: DATAGROUP SE: DATAGROUP weite [...]
DATAGROUP SE: DATAGROUP weiterhin Spitze bei der Kundenzufriedenheit ^ EQS-News: DATAGROUP SE / Schlagwort(e): ...