Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 8. Februar 2023, 14:39 Uhr

Centerra Gold

WKN: A0B6PD / ISIN: CA1520061021

Centerra Gold nur für Spekulative


03.05.05 10:59
GOLDINVEST.de daily

Nach Ansicht der Experten von "GOLDINVEST.de daily" eignet sich die Aktie von Centerra Gold nur für Anleger mit starken Nerven.

Centerra Gold habe positiv mit dem Quartalsergebnis überrascht. Daraufhin habe sogar der Analyst Geoff Stanley vom kanadischen Broker BMO Nesbitt Burns, der lange Zeit sehr skeptisch der Aktie gegenüber gestanden habe, seine Einschätzung der Centerra Gold-Aktie von "unterdurchschnittliche Chancen" auf "durchschnittliche Entwicklung" nach oben gezogen.

Die Experten hätten sich bereits im September 2004 zuversichtlich gezeigt, dass der Konzern, der vom Uran-Förderer Cameco ausgegliedert und an die Börse gebracht worden sei, seinen Weg gehen würde. Nun sähen sie sich auch bestätigt - und der Aktienkurs gebe ihnen bisher Recht. Immerhin habe die Aktie seit der Emission im Juni 2004 von 15,50 auf 19 Kanadische Dollar (CAD) zugelegt. Diese Bewegung dürfte in den nächsten Wochen und Monaten weitergehen, auch wenn der Kurs seit Jahresanfang wieder etwas Federn habe lassen müssen.

Im ersten Quartal 2005 habe Centerra Gold einen Gewinn je Aktie von 0,18 USD erreicht. Nesbitt Burns habe nur zehn Cent erwartet. Der Grund für den unerwartet hohen Gewinn liege im operativen Bereich, was sehr positiv sei. So habe Centerra Gold zwischen Anfang Januar und Ende März insgesamt 209.900 Unzen Gold abgebaut. Im ersten Quartal 2004 seien es erst 81.900 Unzen gewesen und Nesbitt Burns habe 191.300 Unzen erwartet. Ebenso erfreulich: Die reinen Abbaukosten hätten mit 211 USD je Unze unter den erwarteten Kosten von 224 USD je Unze gelegen.

Sowohl die Kumtor-Mine in Kirgisien wie auch die Boroo-Mine in der Mongolei hätten dabei erhebliche Fortschritte gegenüber 2004 gemacht. Im Gesamtjahr 2005 dürfte Centerra Gold mit der Förderung nahe an die 800.000 Unzen-Marke heranreichen. Dabei würden gut 520.000 Unzen aus Kirgisien und der Rest aus der Mongolei erwartet. Zwar sei die Boroo-Mine - sie gehöre zu 95 Prozent Centerra Gold, Kumtor sei zu 100 Prozent in der Hand der Kanadier - deutlich kleiner. Doch das Projekt besteche mit seinen niedrigen Produktionskosten. Im Gegensatz zu Kumtor, wo es Centerra Gold rund 260 USD je Unze koste, das Gold aus dem Boden zu holen, gelinge es den Kanadiern bei Boroo mit nur 180 bis 190 USD je Unze (reine Abbaukosten; total cash costs). Die gesamten Produktionskosten dürften im Durchschnitt der beiden Minen auf etwa 340 US-Dollar je Unze kommen.

Da die Boroo-Mine ab 2006 immer geringere Goldmengen auswerfen dürfte, sei es für Centerra Gold wichtig, Ersatz zu schaffen. Das Management habe auch schon ein Projekt auserkoren. Das Gatsuurt-Projekt liege nur 35 Kilometer von der Boroo-Mine entfernt. Dort verfüge Centerra Gold über knapp 1,3 Millionen Unzen an Gold-Ressourcen. Nun habe das Management eine Machbarkeitsstudie über den wirtschaftlich sinnvollen Abbau der Ressourcen initiiert. Es sei anzunehmen, dass in den nächsten Monaten die Ressourcen weiter ausgeweitet werden könnten. Mit der so genannten Feasibility-Studie über Gatsuurt sollte Centerra Gold weiter an Ansehen in der Investoren-Welt gewinnen.

Auf Grund der Lage des Hauptprojekts in Kirgisien, wo derzeit politische Unruhe herrscht, ist die Centerra Gold-Aktie nur etwas für Leute mit starken Nerven, so die Experten von "GOLDINVEST.de daily".





 
31.01.23 , Miningscout.de
Regierungen wollen Kasse machen: Bergbaukonzerne [...]
In vielen Ländern mit Rohstoffvorkommen wächst der Widerstand gegen deren Abbau. Bergbaukonzerne sehen sich ...
17.11.22 , Xetra Newsboard
XFRA : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 1 [...]
Das Instrument GOU CA1520061021 CENTERRA GOLD INC. EQUITY wird ex Dividende/Zinsen gehandelt am 17.11.2022 The instrument ...
16.11.22 , Xetra Newsboard
XFRA : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 1 [...]
Das Instrument GOU CA1520061021 CENTERRA GOLD INC. EQUITY wird cum Dividende/Zinsen gehandelt am 16.11.2022 und ex Dividende/Zinsen ...