Suchen
Login
Anzeige:
Di, 5. Juli 2022, 17:12 Uhr

WTI Rohöl NYMEX Rolling

WKN: COM072 / ISIN: XD0015948363

Benzinpreise steigen trotz Ölpreisrückgänge


30.10.12 10:07
Oberbank

Linz (www.aktiencheck.de) - Kann es sein, dass der Benzinpreis steigt, auch wenn der Rohölpreis sinkt, fragen sich die Analysten der Oberbank.

Ja! Im Juli 2008 habe ein Barrel Öl noch deutlich mehr (über 130 US-Dollar) als jetzt gekostet. Trotzdem würden die Benzinpreise weiter steigen. Die EZB habe jetzt mit ihrer Studie bestätigt, dass auch die Benzinkäufer unter der Euro-Krise leiden würden.

Grund dafür seien drei wichtige Aspekte: Der Euro-Wechselkurs, höhere Raffineriemargen und Steuererhöhungen, die an den Käufer weitergegeben würden. Seit 2008 habe es eine Reihe von Steuererhöhungen gegeben, vor allem um die Budgetdefizite in der Schuldenkrise auszugleichen. (30.10.2012/ac/a/m)


 
Werte im Artikel
14:11 , dpa-AFX
ROUNDUP: Monopolkommission sieht Wettbewerbspr [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Ein Beratergremium der Bundesregierung sieht auf dem Ölmarkt grundsätzliche Wettbewerbsprobleme. ...
13:49 , dpa-AFX
Monopolkommission sieht Wettbewerbsprobleme auf [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Ein Beratergremium der Bundesregierung sieht auf dem Ölmarkt grundsätzliche Wettbewerbsprobleme. ...
13:01 , dpa-AFX
Ölpreise geben nach - Rezessionsängste belasten
NEW YORK/LONDON (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Dienstag nachgegeben. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) ...