Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 26. November 2022, 16:37 Uhr

Barry Callebaut

WKN: 914661 / ISIN: CH0009002962

Barry Callebaut-Aktie: Volumenwachstum im 1Q/13 entspricht Erwartungen


16.01.13 11:36
Vontobel Research

Zürich (www.aktiencheck.de) - Jean Philippe Bertschy, Analyst von Vontobel Research, stuft die Aktie von Barry Callebaut in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" weiterhin mit "hold" ein.

Das Volumenwachstum von 8,3% im 1Q/13 stelle eine Abschwächung gegenüber dem sehr starken 4Q/12 (15,3%) dar und liege leicht unter den Analystenerwartungen, entspreche aber den Konsenserwartungen. Mit 8,3% liege das Wachstum über dem mittelfristigen Ziel von 6 bis 8%. Im Vergleich dazu betrage das Wachstum auf dem globalen Schokoladenmarkt 1,1%. Ein kräftiges Wachstum sei in den Bereichen FM (10,0% ggü. 11,5% VontE und 19,6% im 4Q/12) und G&S (5,9% ggü. 4,5% VontE und 3,3% im 4Q/12) erzielt worden. Das Volumenwachstum bei Cocoa habe 2,9% (VontE 4,0%, 4Q/12 8,7%) betragen.

Der Umsatz in CHF sei aufgrund der niedrigeren Preise für Kakaozutaten (die mit einem Minus von fast 10% für die Gruppe und von 15,5% für den Bereich Cocoa zu Buche geschlagen hätten, im Vergleich zu +7% und +50% im 4Q/12) unter den Erwartungen geblieben. Die Währungseinflüsse hätten bei 0,8% (VontE: 1,7%) gelegen und die Akquisitionen hätten sich mit 1,0% ausgewirkt.

Zu den Highlights würden ein kräftiges Wachstum in Emerging Markets (AP +17,5% dank China und Indien, von Mondelez in der Ergebnis-Bekanntgabe für das 3Q/12 ausführlich kommentiert) und ein schwaches Wachstum in Südeuropa (negativ in Italien) gehören. Die mittelfristigen Ziele seien bestätigt worden: 6 bis 8% Volumenwachstum, EBIT-Wachstum in Lokalwährung mindestens auf der Höhe des Volumenwachstums.

Der nächste Kursimpuls für die Aktie von Barry Callebaut wären am 08.04. die Ergebnisse des 1H/13. Erwartet werde ein hohes Volumen sowie ein durch negative Combined Ratio bei Kakao belastetes EBIT.

Das Volumenwachstum sei wieder auf Kurs. Die Volatilität bei den Kakaozutatenpreisen sei nach wie vor hoch. Die Analysten würden ihre Schätzungen unverändert belassen und die 1H/13-Ergebnisse abwarten. Die Anlagebeurteilung bleibe intakt: Outsourcing mit Lebensmittelherstellern und Konzentration auf Kernkompetenzen; geografische Expansion mit G&S mit einer Gewinnmarge von fast 20%; externes Wachstum dank ergänzender Akquisitionen (Technologien, Fachwissen). Die Petra-Transaktion dürfte im Sommer 2013 abgeschlossen sein. Die aktuelle Bewertung sei anspruchsvoll.

Die Analysten von Vontobel Research bewerten die Aktie von Barry Callebaut nach wie vor mit dem Rating "hold". Das Kursziel sehe man bei CHF 900. (Analyse vom 16.01.2013) (16.01.2013/ac/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
66,69 plus
+0,03%
2.044 plus
0,00%
04.09.22 , Finanztrends
Barry Callebaut Aktie - Wachstumskurs
BC ist nach wie vor auf Wachstumskurs. Dank der Beiträge der übernommenen European Chocolate Company stieg ...
25.07.22 , Aktiennews
Barry Callebaut Aktie: DAS heißt noch nichts
Per 22.07.2022, 13:19 Uhr wird für die Aktie Barry Callebaut am Heimatmarkt SIX Swiss Ex der Kurs von 2105.33 CHF ...
20.07.22 , dpa-AFX
Barry Callebaut macht Fabrikschließung wegen Salm [...]
ZÜRICH (dpa-AFX) - Der Schokoladenfabrikant Barry Callebaut (BC) dürfte im vierten Quartal schlechtere ...