Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 19. August 2022, 1:27 Uhr

COLEXON ENERGY AG O.N.

WKN: 525070 / ISIN: DE0005250708

BK Grundbesitz beobachten


25.02.05 11:24
BetaFaktor.info

Die Experten von "BetaFaktor.info" empfehlen die Aktie der BK Grundbesitz & Beteiligungs AG auf die Beobachtungsliste zu setzen und bei stärkerer Schwäche zu kaufen.

Bei einer Betrachtung des Charts der Aktie, würden Anleger ihren Augen nicht trauen. Hintergrund sei die Einbringung der Reinecke+Pohl Solare Energien GmbH in den via Insolvenzplan entschuldeten Mantel. Eingefädelt habe den Deal der Mantel-Spezialist Philipp Moffat, der auch heute noch mit knapp über 9% an der Gesellschaft beteiligt sei. Die Besonderheit dieser Einbringung: Es sei nicht der übliche Weg einer Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage beschritten worden, sondern die GmbH sei der Gesellschaft sozusagen geschenkt worden - als Einzahlung in die Kapitalrücklage.

Die bisherigen Gesellschafter der Reinecke+Pohl, die Pohl GmbH und die RSI GmbH, würden derzeit je 41,5% an der BK Grundbesitz halten. Der Streubesitz habe sich bei nur 7,7% bewegt, insofern sei das "Geschenk" wohl verschmerzbar gewesen. Am 18. März finde die Hauptversammlung der Gesellschaft statt. Hier werde die Fortführung und Umbenennung in Reinecke+Pohl Solare Energien AG beschlossen. Dann werde auch die Übernahme der Meridian Solare Energieprojekte GmbH wirksam - gegen Ausgabe von 500.000 neuen Aktien.

Für 2005 habe sich Reinecke+Pohl bereits einiges vorgenommen. 30,75 Mio. EUR Umsatz sollten erzielt werden. Das EBIT solle 2,46 Mio. EUR erreichen, der Nachsteuergewinn 1,36 Mio. EUR (der Verlustvortrag der BK Grundbesitz sei nicht nutzbar). Bis dahin werde es noch eine weitere Kapitalerhöhung geben unter Ausschluss des Bezugsrechts über 214.000 Aktien. Die Unternehmensführung wolle nicht weniger als 10 EUR dafür haben. Die Aktienzahl komme dann auf einen Wert von 3,14 Mio. und das EPS auf ca. 43 Cent. Die Planungssicherheit sei wohl sehr hoch.

In den Folgejahren wolle Reinecke über dem Branchenwachstum expandieren. 20% bis 30% p.a. sehe man dabei als Minimum an. Das relativiere die auf den ersten Blick doch ordentliche Bewertung von einem 25er KGV. Im Branchenvergleich sei das aber nichts Ungewöhnliches - Solar sei "in". Der Titel werde zudem auf absehbare Zeit eng bleiben, da die Grossaktionäre für zwei Jahre eine Poolvereinbarung hätten.

Die Experten von "BetaFaktor.info" raten die BK Grundbesitz-Aktie zu beobachten und bei stärkeren Rückgängen zu kaufen.





 
Werte im Artikel
5,29 plus
+0,19%
-    plus
0,00%
28.07.22 , Der Aktionär
7C Solarparken: Im Rallymodus - Aktienanalyse
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - 7C Solarparken-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Patrick Dewayne, Korrespondent ...
28.07.22 , ZertifikateJournal
7C Solarparken: Prognosen erhöht - Aktienanalyse
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - 7C Solarparken: Prognosen erhöht - Aktienanalyse Der Solar- und Windparkbetreiber ...
06.06.22 , Der Anlegerbrief
7C Solarparken: Spektakuläre Zahlen - Aktienanalys [...]
Krefeld (www.aktiencheck.de) - 7C Solarparken-Aktienanalyse von "Der Anlegerbrief": Die Experten von "Der ...