Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 1. Februar 2023, 22:50 Uhr

Advanced Inflight Alliance

WKN: 126218 / ISIN: DE0001262186

Advanced Inflight Alliance-Aktie: Zahlen für das erste Quartal 2012 oberhalb der Erwartung


15.05.12 15:44
Warburg Research

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Felix Ellmann, Analyst von Warburg Research, bewertet die Aktie von Advanced Inflight Alliance (AIA) (ISIN DE0001262186 / WKN 126218) weiterhin mit dem Rating "kaufen".

Am 15.05.2012 habe die Advanced Inflight Alliance AG die Quartalszahlen für das erste Quartal 2012 vorgelegt. Die vorgelegten Zahlen hätten oberhalb der Erwartung gelegen. Trotz des in 2011 erlittenen Verlusts zweier größerer Kunden wachse die Gesellschaft auch im 1. Quartal 2012. Die beiden in 2011 getätigten Akquisitionen hätten wesentlich zu dieser Entwicklung beigetragen. Insgesamt zeige sich auch ohne Berücksichtigung dieser Zukäufe, dass die Umsätze im Q1 organisch nicht so stark zurückgegangen seien, wie zunächst erwartet. Für 2012 werde nun insgesamt ein leichtes Wachstum antizipiert - statt zuvor ein leichter Umsatzrückgang.

Im Quartalsvergleich Q1/11 sei es erwartungsgemäß zu einem Ergebnisrückgang gekommen. Das Q1 des Vorjahres sei durch einen starken Ergebnisbeitrag des Lizenzhandelsgeschäftes gekennzeichnet gewesen. Grund hierfür sei ein besonders geeignetes Filmangebot seitens der Filmstudios gewesen, mit denen der Advanced Inflight Alliance Konzern vorteilhafte Einkaufsbedingungen verhandelt habe. Im Q1/2012 sei das Filmangebot weniger attraktiv gewesen. Das überdurchschnittliche Ergebnis im Lizenzgeschäft habe so im 1. Quartal 2012 nicht erreicht werden können.

Aufgrund der beiden in 2011 akquirierten Lizenzhandelsgesellschaften sollte auf Jahressicht der Ergebnisbeitrag aus dem Lizenzhandelsgeschäft jedoch voraussichtlich leicht gesteigert werden können. Die Schwankungsbreite bleibe auf Quartalsbasis jedoch sehr hoch. Die Profitabilität im jeweiligen Quartal hänge nicht mehr nur von einer allgemeinen Saisonalität ab, sondern seit 2011 aufgrund der unterschiedlichen Onboard-Cycle auch stark von der Qualität des im entsprechenden Quartal zur Verfügung stehenden Filmangebotes.

Für 2012 werde bei höherer Ergebnisvolatilität nun mit einer leichten Umsatzsteigerung gerechnet. Auch die EPS-Prognose werde moderat angehoben. Grund sei der weniger starke Einfluss der oben genannten Kundenverluste. Für 2013 werde mit einer leichten Belebung des organischen Wachstums gerechnet, welches aufgrund des harten Wettbewerbsumfeldes jedoch auf geringem Niveau prognostiziert werde. Das Ergebnis sollte sich ebenfalls weiter leicht verbessern.

Die Advanced Inflight Alliance-Aktie wird von den Analysten von Warburg Research weiterhin mit "kaufen" eingestuft. Das Kursziel werde von 6,00 EUR auf 6,10 EUR angehoben. (Analyse vom 15.05.2012) (15.05.2012/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
30.11.21 , Aktiennews
Snap-Investoren können es immer noch nicht glaube [...]
Snap weist am 29.11.2021, 22:00 Uhr einen Kurs von 48.89 USD an der Börse New York auf. Das Unternehmen wird unter ...
16.04.14 , aktiencheck.de
Advanced Inflight Alliance: Verschmelzung auf Glob [...]
München (www.aktiencheck.de) - Die Verschmelzung der Advanced Inflight Alliance AG (ISIN: DE0001262186, WKN: 126218, ...
31.07.13 , aktiencheck.de
Advanced Inflight Alliance-Aktie: Absicht einer Ver [...]
München (www.aktiencheck.de) - Advanced Inflight Alliance (ISIN DE0001262186/ WKN 126218) wurde durch Global Entertainment ...