Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 4. April 2020, 23:55 Uhr

US-Anleihen starten mit Kursgewinnen


03.01.20 15:27
dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Freitag im frühen Handel zugelegt.

An den Finanzmärkten waren kurz vor dem Wochenende vergleichsweise sichere Anlagen wie US-Anleihen gefragt. Die Anleger reagierten auf die gezielte Tötung eines ranghohen iranischen Generals durch das US-Militär, die an den Finanzmärkten die Furcht vor einer gefährlichen Eskalation der Spannungen zwischen beiden Ländern schürte.



Nachdem es zuvor bereits an den Anleihemärkten in Asien und Europa zu starken Kursgewinnen gekommen war, wurden am Nachmittag auch US-Anleihen als sicherer Anlagehafen angesteuert. Wegen der geopolitischen Spannungen rückten Konjunkturdaten etwas in den Hintergrund.



Im weiteren Handelsverlauf wird noch der ISM-Index zur Stimmung der amerikanischen Einkaufsmanager in der Industrie erwartet, der normalerweise stark beachtet wird. Anschließend steht noch die Veröffentlichung des Protokolls der jüngsten Zinssitzung der US-Notenbank Fed auf dem Programm.



Zweijährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 100 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,54 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 8/32 Punkte auf 100 20/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,62 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten um 15/32 Punkte auf 99 10/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,82 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 30/32 Punkte auf 101 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,29 Prozent./jkr/bgf/he