Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 23. August 2019, 23:49 Uhr

Verizon

WKN: 868402 / ISIN: US92343V1044

Tech-Sektor: 2 Top Dividendenaktien mit toller Rendite


14.04.19 10:00
Motley Fool

Heutzutage haben Anleger die Wahl zwischen atemberaubenden Tech-Trends, die allesamt ein Investment wert sein könnten. Darunter autonome Fahrzeuge, Cloud-Computing, Augmented Reality, das Internet der Dinge, etc. Dagegen ist es alles andere als einfach, Spitzentechnologieaktien zu finden, die auch schöne Dividenden zahlen.


Deshalb haben wir uns an zwei Motley Fool-Autoren gewandt, um einige der besten Technologieaktien auf dem Markt zu finden, die ihre Investoren auch mit Dividenden belohnen. Ihr Rat: Verizon Communications (WKN:868402) und Western Digital (WKN:863060). Aber warum genau?


Kaufen, bevor alle in 5G investieren wollen

Steve Symington (Verizon): Sicher, nicht wenige Verizon-Investoren waren zu Recht Ende letzten Jahres verärgert, als das Unternehmen im vierten Quartal eine Abschreibung in Höhe von 4,6 Milliarden USD vornahm. Ein Schritt, der mit der relativ schlechten Performance seiner Medientochter „Oath“ zusammenhängt.


Das heißt natürlich nicht, dass die Mediengeschäfte von Verizon unbedeutend sind. Im Gegenteil, jede Verbesserung in dieser Sparte könnte ein wichtiger Treiber für das gesamte Unternehmen sein. Aber die Aktionäre sollten bedenken, dass Verizon immer noch ein stark profitables Geschäft ist, das an den wichtigen Stellen wächst. Das Unternehmen hat im vierten Quartal 1,2 Millionen Netto- Kunden für das Mobilgeschäft hinzugewonnen, und der bereinigte Nettogewinn pro Aktie stieg im vierten Quartal trotz einer moderaten Umsatzsteigerung von 1 % um 30 %. Auch der operative Cashflow von Verizon stieg im vergangenen Jahr um mehr als 40 % auf 34,3 Milliarden USD.


In Zukunft dürfte Verizon die Früchte seiner massiven Investitionen der vergangenen Jahre nutzen können. So kann man die Position als früher Branchenführer für die 5G-Technologie festigen. 2018 wurde das erste kommerzielle 5G-Netzwerk von Verizon gestartet, und das Unternehmen erwartet, dass man 2019 die ersten mobilen und stationären 5G-Netzwerke in Betrieb nehmen wird.


Das Kerngeschäft läuft also. Und die Dividende liegt bei tollen 4,2 % jährlich. Somit denke ich, dass die Verizon-Aktien eine geeignete Option für Dividendenanleger sein könnten.


Die Vorteile der zyklischen Branche voll ausnutzen

Anders Bylund (Western Digital): Das Datenspeicher-Unternehmen Western Digital hat viel Auftrieb. Im Gegensatz zum Konkurrenten Seagate Technology (WKN:A1C08F) hat WD sein Festplattengeschäft um viele gute Solid-State-Produkte erweitert. Mehrere Branchenanalysten erwarten, dass sich die Preise für NAND-Speicherchips bis Ende 2019 stabilisieren und vielleicht sogar wieder ansteigen werden. Damit dürften die Hersteller von NAND-basierten Speichergeräten in der Lage sein, ein kräftiges Umsatzwachstum zu erzielen und die Gewinnmargen in den nächsten Jahren zu steigern. Dieser erwartete Wendepunkt könnte bereits im zweiten Quartal eintreten.


Derweil werden die Western Digital-Aktien zum Tiefststand gehandelt, fast so, als gäbe des überhaupt keinen Markt für SSD-Produkte. Die Aktie ist in den letzten 52 Wochen um 41 % gesunken, einschließlich eines Rückgangs von 20 % in den letzten 6 Monaten. Western Digital wird derzeit zum 18-Fachen der vergangenen und 10-Fachen der erwarteten Ergebnisse gehandelt.


Die verdammt niedrigen Aktienkurse führten somit auch zu einer höheren Dividendenrendite. Das Unternehmen zahlt seit einigen Jahren eine stabile vierteljährliche Dividende von 0,50 USD pro Aktie. Das entspricht bei aktuellen Kursen einer großzügigen Rendite von 3,8 %. Ich will hier keine unrealistischen Erwartungen setzen, aber Western Digital hat in den letzten vier Quartalen nur 28 % seines freien Cashflows für Dividendenzahlungen ausgegeben. Western Digital hat sich in den letzten Jahren auf den Schuldenabbau konzentriert und schließlich ein sicheres Level erreicht, bei dem die Gesamtverschuldung nur etwa das 2,6-Fache der Barreserven des Unternehmens beträgt.


Es handelt sich also nicht um die absolut perfekte Dividendenaktie, aber Western Digital bietet einen stetigen Strom guter Auszahlungen mit viel Spielraum für zukünftiges Wachstum. Wenn man dann noch das flexible Produktportfolio und die derzeit günstige Bewertung bedenkt, wirkt Western Digital wie eine starke Investition mit sinnvoller Dividende.


Wie du den kommenden Bärenmarkt überstehst

In unserem brandneuen Bericht erfährst du, was du jetzt tun musst, bevor der nächste Einbruch kommt. Und warum ein Einbruch für dich eine historische Chance auf Wohlstand bedeuten kann, und wie du diese am besten nutzt! Für ein Gratis Exemplar dieses neuen Gratis Bericht Bereit für den nächsten Bärenmarkt klicke einfach hier.


The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, empfiehlt Verizon und shortet Aktien von Western Digital. Anders Bylund besitzt Aktien von Amazon und Western Digital, Steve Symington besitzt keine der angegebenen Aktien.


Dieser Artikel erschien am 5.3.2019 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.


Motley Fool Deutschland 2019



 
16.08.19 , Aktiennews
Verizon Communications: Wie wird der Markt DAR [...]
Der Kurs der Aktie Verizon Communications steht am 16.08.2019, 05:28 Uhr an der heimatlichen Börse New York bei ...
13.08.19 , Finanztrends
Sysco, MercadoLibre, Capri: hoher Buzz in Social M [...]
Am heutigen Dienstag stehen diese 10 Aktien aus Dow Jones Industrial Average, NASDAQ-100 und S&P 500 im Fokus der Marktteilnehmer ...
13.08.19 , DAF
US-Markt: Dow Jones, Delivery Hero, HelloFresh, V [...]
Die großen US-Indizes haben gestern alle über ein Prozent im Minus geschlossen. Am deutlichsten ging es für ...