Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 25. Mai 2020, 11:22 Uhr

Die International Society of Aesthetic Plastic Surgery veröffentlicht Statistiken zu kosmetischen Behandlungen weltweit


28.07.14 15:11
news aktuell

-- Über 23 Millionen kosmetische Behandlungen 2013

New York (ots/PRNewswire) - Über 23 Millionen chirurgische und
nichtchirurgische Behandlungen wurden 2013 weltweit vorgenommen; dies
geht aus einer Statistik hervor, die heute von der International
Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS) veröffentlicht wurde,
dem führenden internationalen Verband für plastische
Schönheitschirurgie, dem mehr als 2.700 zugelassene
Schönheitschirurgen in 95 Ländern angehören. Erstmals übertrifft
Brasilien die Vereinigten Staaten in der Anzahl durchgeführter
chirurgischer Eingriffe, und das Botulinum-Toxin nimmt den ersten
Rang unter allen vorgenommenen kosmetischen Behandlungen ein.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140725/130376
[http://photos.prnewswire.com/prnh/20140725/130376]

Klicken Sie hier [http://www.isaps.org/Media/Default/global-statis
tics/2014%20ISAPS%20Global%20Stat%20Results.pdf] für den
vollständigen Bericht zu den ISAPS-Statistiken zusammen mit einer
Pressemitteilung und einer Kurzinfo mit Fakten.

ISAPS bereitet derzeit seinen 22. Zweijahreskongress in Rio de
Janeiro, Brasilien im September vor, und diese neuen Daten werden die
Debatte unter den Chirurgen beleben, die aus 75 Ländern
zusammenkommen, um sich zu den neuesten Techniken und Informationen
auf diesem wachsenden Gebiet auszutauschen.

"Seit unserer letzten Umfrage haben wir unsere Strategie zur
Erfassung neuer Daten anhand statistisch aussagekräftiger Methoden
verbessert", bemerkte Carlos Uebel, MD, Präsident der ISAPS. "Unser
Verband hat diese Anstrengung unternommen, um unsere Umfragemethodik
weiter zu optimieren und auszuweiten", fuhr er fort.

Die Länder mit den meisten chirurgischen und nichtchirurgischen
kosmetischen Behandlungen für 2013 sind:


-- Vereinigte Staaten - 3.996.631 - (17 %)
-- Brasilien - 2.141.257 - (9,1 %)
-- Mexiko - 884.353 - (3,8 %)
-- Deutschland - 654.115 - (2,8 %)
-- Spanien - 447.177 - (1,9 %)


Die häufigsten chirurgischen kosmetischen Eingriffe 2013 waren:


-- Brustvergrößerung - (1.773.584)
-- Fettabsaugung (1.614.031)
-- Blepharoplastie (1.379.263)
-- Eigenfettgewebetransplantation einschließlich Fettunterspritzung und
stammzellenverstärkter Fettunterspritzung (1.053.890)
-- Nasenkorrektur (954.423)


Die führenden nichtchirurgischen Behandlungen waren:


-- Botulinum-Toxin (5.145.189)
-- Füllmittel und resorbierbare Implantate (3.089.686)
-- Laser-Haarentfernung (1.440.252)
-- Nichtinvasive Gesichtsverjüngung (1.307.300)
-- Chemisches Peeling, CO2-Resurfacing, Hautabtragung (773.442)


Frauen unterzogen sich über 20 Millionen kosmetischen
Behandlungen; dies sind 87,2 % aller Behandlungen. Die am häufigsten
an Frauen durchgeführten Behandlungen 2013 waren:


-- Brustvergrößerung
-- Fettabsaugung
-- Blepharoplastie
-- Eigenfettgewebetransplantation
-- Busen-Lifting


Männer unterzogen sich über 3 Millionen kosmetischen Behandlungen;
dies sind 12,8% aller Behandlungen. Die am häufigsten an Männern
durchgeführten Behandlungen 2013 waren:


-- Nasenkorrektur
-- Brustverkleinerung wegen Gynäkomastie
-- Blepharoplastie
-- Fettabsaugung
-- Ohrenkorrektur


Die neuesten Statistiken der ISAPS deuten darauf hin, dass
kosmetische Chirurgie weltweit im Anstieg begriffen ist. Die
Rangordnung beruht ausschließlich auf denjenigen Ländern, in denen
eine ausreichende Menge an Umfrageantworten erzielt werden konnte und
die Daten als repräsentativ betrachtet werden konnten.

Informationen zur ISAPS:

Die International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS)
gilt als führende internationale Vereinigung zugelassener
Schönheitschirurgen. ISAPS wurde 1970 gegründet; ihre Mission ist
dreifach: Schulung von ISAPS-Mitgliedern in den neuesten
chirurgischen Techniken, Informierung der Öffentlichkeit und
Förderung der Patientensicherheit. Anwärter auf Mitgliedschaft in der
ISAPS durchlaufen eine gründliche Prüfung, um sicherzustellen, dass
eine umfangreiche Ausbildung im vollständigen Spektrum chirurgischer
und nichtchirurgischer kosmetischer Eingriffe vorliegt.

Web site: http://www.isaps.org/



Pressekontakt:
KONTAKT: Leigh Hope Fountain +1-212-278 8115 - leigh@conmx.net

presseportal.de