Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 19. September 2018, 9:38 Uhr

Facebook A

WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027

Tesla - erst die Schmerzen, dann das Geld?


08.06.18 10:27
wikifolio.com

07.06.2018| Von: Nikolaos Nicoltsios 

Die Aktie von Tesla zählt immer noch zu den Lieblingsaktien der wikifolio-Trader. Der Hersteller von Elektroautos ist zurzeit in über 1.100 wikifolios vertreten und bewegt sich damit auf ähnlichem Niveau wie die Highflyer-Aktien von Netflix oder Nvidia. Das ist insofern erstaunlich, als in den vergangenen Monaten weder die Nachrichtenlage noch die Aktienkursentwicklung Grund zur Hoffnung gemacht haben. Doch das Vertrauen der Trader scheint sich auszuzahlen. Gestern legte die Aktie um fast 10 Prozent zu. 

Auslöser dieser Kursexplosion waren Aussagen von Firmenlenker Elon Musk auf der Hauptversammlung des Unternehmens. Dort bezeichnete er es als „sehr wahrscheinlich“, dass Tesla es bis Ende Juni schaffen werde, wie geplant wöchentlich 5.000 Autos des Model 3 herzustellen. Zuletzt lagen die Produktionszahlen deutlich unter diesem Zielwert. Zudem warnen in letzter Zeit immer mehr Analysten davor, dass Tesla in Kürze zwingend neues Kapital benötige. Und trotzdem ist die Aktie seit dem Korrekturtief Anfang April schon wieder um 30 Prozent gestiegen.


Short-Squeeze bringt schnelle Gewinne

Christian Scheid („Scheid“) rechnet aufgrund der optimistischen Aussagen des Tesla-Chefs mit einer Fortsetzung der positiven Kursentwicklung. In einem gestern verfassten Kommentar untermauerte er seine Einschätzung mit weiteren interessanten Fakten rund um die Aktie: „Tesla gehört zu den am stärksten leerverkauften Aktien weltweit. Ende Mai waren mehr als 30 Prozent aller Tesla-Aktien geshortet. Viel mehr Papiere sind zur Leihe und damit zum Leerverkauf nicht verfügbar, das Limit ist also beinahe erreicht. Leerverkäufer könnten nun gezwungen sein, ihre Positionen einzudecken. Ein Short-Squeeze könnte gewaltig ausfallen“.

Aus diesem Grund hat er gestern am Vormittag einen gehebelten Turbo-Call auf die Aktie in sein ebenso beliebtes wie erfolgreiches wikifolio „Special Situations long/short” aufgenommen. Und die Spekulation scheint aufzugehen. Noch am selben Abend konnte der Trader einen Teil der Position mit 33 Prozent Gewinn wieder verkaufen. Weitere Verkäufe tätigte er heute Nachmittag zum US-Handelsstart mit bis zu 60 Prozent Gewinn. Aktuell ist die Position noch mit einem Anteil von 3,7 Prozent im wikifolio vertreten. 


Kurs soll sich noch mal verdoppeln

Manfred Grabowski („EV1“) hat die Tesla-Aktie jetzt schon fast ein Jahr lang ununterbrochen in seinem wikifolio „emobility World”. Mit einem Depotanteil von über 18 Prozent ist der Titel das absolute Schwergewicht des 17 Werte umfassenden Portfolios. Anfang und Ende Mai hatte er die zu relativ hohen Kursen aufgebaute Position noch mal deutlich aufgestockt und seinen Einstandskurs verbilligt. Dank des jüngsten Anstiegs ist dieser nun auch erreicht worden. Seinen jüngsten Zukauf begründete er recht ausführlich: „Tesla ist eines der wenigen Unternehmen, das viele Produkte hat, die alle schwer zu bekommen sind. Ich denke nicht, dass ein Unternehmen mit solch einem hohen Auftragseingang für nahezu alle Produkte so schnell aufgibt. Auch wenn die Schulden hoch sind. Tesla investiert seinen Umsatz und noch mehr in neue Produktionsanlagen. Das ist eine Investition in die Zukunft. Klar ist das ein Risiko. Auch wenn viele das Gegenteil sagen, aber Tesla ist in der Lage Autos mit Gewinn zu bauen und ohne Rabatt zu verkaufen. Die Marketingausgaben sind im Vergleich zu Daimler und Co bei null“. 

Wenige Tage später äußerte sich der Trader noch einmal detailliert zu dem Autobauer und zog dabei trotz aller Risiken ein sehr optimistisches Fazit: „Meiner Meinung nach könnte der Kurs wieder deutlich anziehen – verdoppeln“. Vor diesem Hintergrund ist davon auszugehen, dass die Aktie noch eine ganze Weile in seinem wikifolio (+60 Prozent seit dem Start im August 2016 bei 16 Prozent Maximum Drawdown) bleiben wird. Das passt auch zu seiner Handelsidee, nach der eine „langfristige Anlage“ angestrebt wird. Ein Grund dafür ist, dass Grabowski gezielt nach Investments rund um das Thema emobility sucht und sich dieser Markt nach Ansicht des Traders „erst entwickeln wird“.


Die 10 Aktien mit den meisten Trades (31.05.-06.06.2018)
# Name ISIN Handelsvolumen Alle Trades Käufe
1 Micron US5951121038 73 252 219 63%
2 Apple US0378331005 6 624 208 64%
3 Amazon US0231351067 24 598 184 62%
4 Netflix US64110L1061 28 188 181 65%
5 Facebook US30303M1027 22 721 164 62%
6 Nvidia US67066G1040 134 290 163 59%
7 Microsoft US5949181045 23 939 133 68%
8 Tesla Motors US88160R1014 35 133 129 52%
9 Alphabet US02079K3059 2 759 108 53%
10 Intel US4581401001 13 133 86 53%


Alle wikifolios mit Tesla (ISIN: US88160R1014) im Depot
.


Das könnte Sie auch interessieren:

Disclaimer − Wichtiger rechtlicher Hinweis

wikifolio Financial Technologies AG hat alle zumutbaren Anstrengungen unternommen, um sicher zu stellen, dass die auf wikifolio.com bereitgestellten Informationen zur Zeit der Bereitstellung richtig und vollständig sind. Dennoch kann es zu unbeabsichtigten und zufälligen Fehlern gekommen sein, für die wir uns entschuldigen.




powered by stock-world.de

18.09.18 , wikifolio.com
September-Rückkehrer
An der Börse gibt es nicht nur finanziellen Auf- und Abstieg. Das dort akkumulierte Kapital treibt Innovationen ...
17.09.18 , wikifolio.com
MorphoSys-Pipeline ist prall gefüllt – stehen die Deu [...]
Die MorphoSys-Aktie gehört zu den Stars am deutschen Aktienmarkt. Allein zwischen Mitte 2016 und Mitte ...
12.09.18 , wikifolio.com
Alibaba - Generationenwechsel mitten im Handelskri [...]
Alibaba hat sich mithilfe der chinesischen Regierung zu der dominanten Konsumenten-Verkaufs-Plattform in China entwickelt. ...
11.09.18 , wikifolio.com
Der Dow Jones hängt den DAX ab
Eigentlich wäre nun die Zeit, um die zurückliegende Berichtssaison noch einmal nüchtern Revue passieren ...
11.09.18 , wikifolio.com
Vom Smartphone zu Smartglasses - Computer müs [...]
Was Felix Hagmann aka „Zinseszins“ macht, ist schnell erklärt. Er investiert in jene Technologie-Unternehmen, ...

 
Werte im Artikel
39,45 plus
+1,15%
1.669 plus
+0,21%
97,15 plus
+0,15%
244,00 plus
+0,04%
315,00 plus
0,00%
187,06 minus
-0,06%
1.004 minus
-0,51%
137,00 minus
-0,69%
39,38 minus
-0,83%
233,00 minus
-1,30%
Facebook: Wird der Markt auf dem falschen Fuß e [...]
New York (www.aktiencheck.de) - Facebook-Aktienanalyse von Analyst Douglas Anmuth von J.P. Morgan Securities: Laut ...
14.09.18 , dpa-AFX
Amazon-Gründer will zwei Milliarden Dollar spenden
SEATTLE (dpa-AFX) - Amazon -Gründer Jeff Bezos und seine Ehefrau MacKenzie wollen zwei Milliarden Dollar für ...
14.09.18 , DAF
Marktüberblick: Highflyer Canopy stürzt ab - das is [...]
Der DAX hat sich in den vergangenen Tagen mit kleinen Schritten nach oben gerobbt. Gestern konnte er zwar nicht alle ...