Suchen
Login
Anzeige:
Di, 15. Oktober 2019, 20:27 Uhr

Open-End Partizipationszertifikat auf XET/USD [Vontobel Financial Products GmbH]

WKN: VF0ETH / ISIN: DE000VF0ETH4

Bitcoin vor Ausbruch – Fed und EZB als Katalysatoren


05.08.19 15:18
Feingold-Research

Der DAX steht im Wochenvergleich rund sechs Prozent tiefer – Bitcoin gut 20 Prozent höher. Auch die Altcoins ziehen an, der Krypto-Markt profitiert von den Turbulenzen am Aktienmarkt. Es scheint so, also ob die Digitalmünzen erneut als sicherer Hafen gesucht sind. Nicht nur beim Bitcoin steht zum Wochenauftakt viel auf dem Spiel, die Dynamik nimmt wieder spürbar zu. Trader greifen zu Mini Futures, wer ruhiger einsteigen möchte nutzt die Partizipationszertifikate auf Bitcoin (VL3TBC) und Ether (VF0ETH). 


 


Während der DAX in Richtung der 200-Tage-Linie stürzt, setzt sich der Bitcoin von seinem viel beachteten Mittelwert nach oben ab. Am Wochenende eroberte die bekannteste Münze die 11.000er-Schwelle zurück und steht dicht unter der 12.000. Der Blick auf den Kursverlauf zeigt: Bereits heute könnte die seit Ende Juni laufende Konsolidierungsformation (Flagge) nach oben hin aufgelöst werden. Voraussetzung dafür wäre ein Tagesschluss über 12.000. Gelingt der Sprung, liegen die nächsten Ziele im Bereich des Jahreshochs um 13.000/14.000, anschließend sollte die Reise weiter nach Norden gehen, wie auch ein Verlaufsvergleich mit Rally-Phase der vergangenen Jahre zeigt.


Quelle: Guidants

Quelle: Guidants


 


Nicht weniger spannend bleibt die Ausgangslage bei Ether. Bereits seit Wochen weisen wir auf das gute Chance-Risiko-Verhältnis hin. Allmählich kommt wieder Dynamik in den größten Altcoin, der Aufwärtstrend wurde bestätigt. Nun rückt die Barriere um 230 bis 240 in den Fokus, darüber wäre der Weg frei für einen erneuten Anlauf in Richtung der 300.


Quelle: Guidants

Quelle: Guidants


Einen klaren Auslöser von „fundamentaler“ Seite gibt es für den jüngsten Anstieg nicht. Ein Mix aus unterschiedlichen Faktoren wirkt insgesamt positiv. “Es scheint, als hätten die US-Notenbank Fed und Donald Trump den Krypto-Märkten aus ihrem Sommerloch verholfen”, schrieb Marktanalyst Timo Emden.


So steigt die Beliebtheit des Bitcoin bereits seit einigen Monaten in Ländern, deren Währungen unter einem massiven Vertrauensverlust leiden – eine gute Übersicht liefert coin.dance. Der Bitcoin profitiert aber nicht nur als Fluchtwährung, auch die Wertaufbewahrungsfunktion rückt vor dem Hintergrund der sich abzeichnenden Lockerungen in der Geldpolitik von EZB und Fed in den Vordergrund. Bitcoin als „digitales Gold“ hat aufgrund der enormen Volatilität und der geringen Marktkapitalisierung zwar längst nicht einen vergleichbaren Status als „sicherer Hafen“ wie der Schweizer Franken oder Gold. Über die neuen, physisch besicherten Futures (Ledger X) könnten aber vermehrt institutionelle Anleger mit dem Gedanken spielen, zumindest einen kleinen Teil ihres Vermögens zur Diversifikation in Bitcoins zu investieren.


Davon zu unterscheiden ist die Funktion als Zahlungsmittel. Auch wenn immer mehr Unternehmen die Bezahlung mit digitalen Währungen anbieten, spielt dies vorerst kaum eine Rolle. Zudem bleibt weiterhin fraglich, ob Bitcoin-Anleger überhaupt bereit sind, mit digitalen Währungen zu bezahlen. Viele halten ihre Bestände in der Hoffnung auf weitere Wertsteigerungen. In den vergangenen Jahren war diese Strategie sehr erfolgreich.



powered by stock-world.de

Wirecard – auch die SZ bestätigt die Vorwürfe
Die FT kommt mit neuen Vorwürfen. Einige Aktionäre sehen das Verhalten der Zeitung sehr kritisch. ...
MTU – Rendite aus München
Ende September hat der Triebwerkshersteller MTU den Platz von ThyssenKrupp im DAX eingenommen. Der Aktie ...
14.10.19 , Feingold-Research
RWE – der Strom-Riese im Wandel
Der bekannte Energieversorgungskonzern RWE hat angekündigt, bis 2040 klimaneutral zu werden. Um ...
14.10.19 , Feingold-Research
Tesla – Rekord ist nicht genug
Der E-Autobauer Tesla hat im dritten Quartal einen Auslieferungsrekord geschafft und Börsianer dennoch ...
12.10.19 , Feingold-Research
Barrick Gold – nicht uneingeschränkt positiv
Bisher erwies sich die US-Konjunktur gegenüber der weltweiten Konjunkturschwäche als Fels in ...

 
Werte im Artikel
22.08.19 , DAF
Hebel-Depot: Nvidia ersetzt Ether im Depot
In dieser Woche gab es im Hebel-Depot von DER AKTIONÄR einen Zukauf und einen Verkauf. Getrennt hat man sich vom ...
15.08.19 , DAF
Hebel-Depot: "AKTIONÄR Titan 20 Index" präsentie [...]
In den vergangenen zwei Wochen gab es im Hebel-Depot von DER AKTIONÄR keine Zukäufe oder Verkäufe. Von ...
05.08.19 , Feingold-Research
Bitcoin vor Ausbruch – Fed und EZB als Katalysato [...]
Der DAX steht im Wochenvergleich rund sechs Prozent tiefer – Bitcoin gut 20 Prozent höher. Auch die ...