Suchen
Login
Anzeige:
So, 26. Mai 2019, 3:01 Uhr

Mini Future auf Daimler [Goldman Sachs]

WKN: GA27C6 / ISIN: DE000GA27C66

BMW, Daimler, VW – neuer Ärger voraus?


12.04.19 11:06
Feingold-Research

Die Verhandlungen zwischen China und den USA beschäftigen uns nun schon einige Monate. Die US-Regierung hat mittlerweile schon Übung darin, einen Deal in Aussicht zu stellen und die Verhandlungen zu loben. Ob der Deal das perfekte “sell the news” Signal wird, muss man dann diskutieren. In Deutschland drängt sich die Frage auf, welches Ziel Trump als nächstes verfolgt. Daimler, BMW und Co? Die IWF-Chefökonomin Gita Gopinath glaubt, dass die Verhängung von Importzöllen für Autos schlimmere Folgen für den Welthandel haben könnte als der gegenwärtige amerikanisch-chinesische Handelskonflikt, so ein Bericht der Nachrichtenagentur “Reuters”. Absicherung für das Depot gibt’s mit dem Turbo-Bear DX319A auf BMW, GA27C6 auf Daimler und HU9ELL auf VW.
powered by stock-world.de

24.05.19 , Feingold-Research
Lufthansa – 45 Prozent in Aussicht
Aktien der Lufthansa wurden in den letzten Tagen in Grund und Boden ausverkauft, im Bereich der ...
24.05.19 , Feingold-Research
Adidas und Nike – Handelskriege dämpfen Wachstum [...]
Bereits seit mehreren Monaten herrschen zwischen der US-amerikanischen Regierung und der chinesischen Regierung ...
24.05.19 , Feingold-Research
Ethereum – spannende neue Möglichkeit
Wer gehofft hatte, der Bitcoin zieht wie an der Schnur bis 10.000 oder 15.000 US-Dollar wurde enttäuscht. ...
23.05.19 , Feingold-Research
Wirecard langsam attraktiv für Faktortrading
Wow. Was gibt es schöneres als einen Trend, der nie zu enden scheint? So bei den Gewinnen von Adidas ...
23.05.19 , Feingold-Research
Zinsen am Boden – es gibt Alternativen
Welch eine Entwicklung am Immobilienmarkt. An der Zinsfront sind Kredite auf 5 Jahre schon zu 0,8 % Zins ...

 
Werte im Artikel
0,80 plus
+8,11%
47,43 plus
+0,21%
12.04.19 , Feingold-Research
BMW, Daimler, VW – neuer Ärger voraus?
Die Verhandlungen zwischen China und den USA beschäftigen uns nun schon einige Monate. Die US-Regierung hat ...