Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 19. Juni 2019, 21:16 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

25 Jahre DAX - wir feiern


01.07.13 08:58
Feingold-Research

Der DAX 60 wird 25. Wie bitte? Keine Sorge, wir haben uns nicht verschrieben. Natürlich wird der DAX 25 Jahre mit seinen gewohnten 30 Mitgliedern. Doch seit seiner Gründung am 1. Juli 1988 haben 60 Aktien zeitweise oder stetig ihr zuhause in Europas Leitindex gefunden. Allianz, BASF, Bayer, BMW, die Commerzbank, Daimler, Deutsche Bank, Lufthansa, Henkel, Linde, RWE, E.ON, Siemens, Thyssen und VW sind schon immer dabei. Wir feiern in dieser Woche den DAX, erzählen kuriose Geschichten, blicken zurück, wagen einen Ausblick auf die kommenden 25 Jahre DAX, nennen mögliche Wackelkandidaten und analysieren wer bisher am erfolgreichsten gewesen ist. Bis zum Freitag lesen Sie all dies in fünf Teilen, am Ende werden Sie die gesamte Serie in unserem Archiv nachlesen können. Wir wünschen viel Spaß mit dem Nagetier und seiner Geschichte.

Wie alles begann

Seine Entwicklung wird als Synonym für den Zustand der deutschen Börsenlandschaft genommen. Und nicht nur das seit der Eurokrise blicken auch Europäer häufiger an die Frankfurter Börse. Am  ersten Juli feiert der Deutsche Aktienindex DAX sein 25jähriges Bestehen - eine bewegte Geschichte. Sein markanter Kursverlauf steht auch für die wechselhafte Beziehung der Deutschen zur Aktie und  ihrem Leitindex. Den Namen erhielt er über Umwege, der dem Wortlaut entsprechende Name DAI klang den Gründern zu exotisch, und ist nach wie vor durch Daimlers Börsenkürzel belegt. Im transatlantischen Vergleich mit dem Dow Jones, der bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts besteht, ist der DAX mit seinen 25 Jahren gerade den Kinderschuhen entwachsen.


Dennoch steht er vielleicht mehr im Mittelpunkt der täglichen Börsenberichterstattung als es sich die Gründer Ende der 80er Jahren erträumen ließen. Der Handel hat sich stark gewandelt. Er wird nicht mehr nur durch Händler, sondern vor allem durch Hochleistungsrechner im Hintergrund bestimmt. Die Indexlandschaft an der deutschen Börse war auch schon vor dem DAX sehr ausgeprägt. Indizes, die die Sektoren und verschiedene Marktbreiten abdeckten, existierten zwar, aber ein wirklich repräsentativer Index war nicht vorhanden. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung gibt seit den 60er Jahren den FAZ-Index heraus. Mit seiner Marktbreite von über 100 Werten und seiner Berechnung als Kursindex war er jedoch recht unspektakulär und vor allem unübersichtlich.


DAX löst FAZ-Index ab


Größere Bewegungen waren im FAZ-Index damals seltener, und man erhoffte sich mit dem neuen DAX-Index dynamischere Kursverläufe, die auch eine Werbeplattform für die Welt der Börse sein sollte. Der Startzeitpunkt war günstig: Im Oktober 1987 stürzten die Aktienmärkte am schwarzen Montag weltweit in den Keller. Es dauerte 15 Monate bis der Dow Jones wieder sein Niveau erreichte und damit fiel der Beginn der DAX-Ära genau in diese Aufholjagd. In diese Aufbruchsstimmung passte auch der Boom des Privatfernsehens, durch das bewegte Bilder vom Parketthandel in die Wohnzimmer der Republik kamen. Für jüngere Anleger heute unvorstellbar: Die Berichterstattung der Telebörse konnte einen Großteil des Handels abdecken, denn der fand zu Beginn zwischen 11.30 und 13.30 Uhr statt.



powered by stock-world.de

Gold – US-Notenbank unter Zugzwang
Der Goldpreis stieg am vergangenen Freitag auf ein 14-Monatshoch von knapp 1.360 US-Dollar je Feinunze. ...
Schwellenländeranleihen – warum nicht Argentinien, M [...]
Nicht nur die Aktienmärkte hatten 2018 ein hartes Jahr. Schwellenländeranleihen in Hartwährung ...
Nordex reitet die grüne Welle
Die Grünen sind laut aktuellen Umfragen mehrerer Meinungsforschungsinstitute, wie z.B. Forsa oder ...
Wirecard mit Statement zu Facebook und Kryptoplä [...]
Ein Knaller war der Kurs nicht gerade nach der HV. Im sehr guten Börsenumfeld dank Draghi – alles ...
Facebook und Krypto – ein Traum wird wahr
Facebook wagt als erster Tech-Gigant einen Schritt in die Welt der Kryptowährungen. Für die Akzeptanz ...

 
18:18 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax driftet vo [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt war von der neu entfachten Zins-Euphorie am Mittwoch nur wenig zu ...
18:14 , Finanztrends
Börsenradio Marktbericht Mi. 19. Juni 2019: Topthe [...]
Der DAX konnte am Mittwoch den größten Teil seiner Draghi-Gewinne halten. Schlusskurs 12.309 Punkte und -0,2 ...
DAX auf den DOW ist zu achten
DAX auf den DOW ist zu achten Der DAX verarbeitet heute den Anstieg von gestern. Charttechnisch bleibt alles ...