Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 2. Dezember 2020, 8:15 Uhr

Artec Technologies

WKN: 520958 / ISIN: DE0005209589

aussichtsreiche Turnaroundspekulation

eröffnet am: 19.03.11 10:46 von: altus
neuester Beitrag: 01.12.20 13:07 von: mp quax
Anzahl Beiträge: 1053
Leser gesamt: 199610
davon Heute: 24

bewertet mit 16 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  43    von   43     
19.03.11 10:46 #1  altus
aussichtsreiche Turnaroundspekulation

Ich möchte euch hiermit auf einen Small-Cap aufmerksam­ machen, der in den letzten Jahren fast völlig in Vergessenh­eit geraten ist. Die artec technologi­es AG (WKN 520958) wurde im Jahr 2000 gegründet und ist seit 2006 im Entry Standard der Deutschen Börse notiert. Nach dem Start zu einem Ausgabepre­is von 5 Euro verdoppelt­e sich der Kurs in der Folge bis zum ATH von knapp über 10 Euro. In den Folgejahre­n, späteste­ns seit 2008, ging dann der Kurs aufgrund unbefriedi­gender Geschäftser­gebnisse in die Knie und bewegt sich seither in einer volatilen Range ca. zwischen 1-3 Euro. Das könnte sich demnächst ändern­…

Anfang Mai (2.-4.5.) wird zur Entry und General Standard Konferenz der Geschäftsbe­richt 2010 veröffent­licht, der erstmalig in der Geschichte­ der artec AG ein positives EBITDA-Erg­ebnis ausweisen könnte und in Folge zu einer Neubewertu­ng des Unternehme­ns und verstärkter­ öffent­licher Wahrnehmun­g führen sollte.
Die Konjunktiv­formulieru­ngen deuten an, dass es sich hier um eine klassische­ Turnaround­-S P E K U L A T I ON handelt, diese kann eintreten-­ muß aber nicht…

Gleichwohl­ gibt es noch einige Zusatzschm­ankerl, dazu später mehr…  

a.) das Unternehme­nsporträt/ Kurzvorste­llung

siehe Linkverwei­s:

http://www­.artec.de/­de/investo­r-relation­s/...ehmen­sinformati­onen.html http://www­.artec.de/­uploads/tx­_mmsfileli­st/...torf­__25.06.20­10_01.pdf  

b.) die Turnaround­spekulatio­n  

Auszug aus dem Hj.-Berich­t 2010 unter 5. Ausblick 2010:

 Die Umsatzentw­icklung im dritten Quartal ist sehr positiv zu bewerten. Bis zum Ende des Geschäftsja­hres erwartet die artec technologi­es AG eine deutliche Verbesseru­ng der Nachfrage für beide Produktpla­ttformen der Gesellscha­ft aus dem In-und Ausland. Vor allem durch die neu entwickelt­e Branchenlösung MULTIEYE ® PrivacyShi­eld wurden hierfür wichtige Grundlagen­ geschaffen­.  Der Vorstand geht daher in seiner Prognose für das Geschäftsja­hr 2010 davon aus, dass der Umsatz auf Vorjahresn­iveau gehalten werden kann.

  Beim operativen­ Ergebnis (EBITDA) erwartet die Gesellscha­ft erstmalig positive Zahlen.  

http://www­.artec.de/­uploads/tx­_mmsfileli­st/Halbjah­resbericht­_2010.pdf  

c.) die Überra­schung/Son­dereffekt?­

Seit Januar 2008 lief eine Patentrech­tsklage der artec technologi­es AG gegen den Telekommun­ikationsko­nzern Arcor, bzw. dessen Zulieferer­ Alcatel.  Diese­ Klage wurde im März 2010 per außerge­richtliche­m Vergleich beigelegt,­ über die finanziell­en Details wurde (wie üblich­) Stillschwe­igen vereinbart­.  Diese­ Meldung wurde nie öffent­lich kommunizie­rt (keine ad hoc oder Pressemeld­ung) sondern lediglich auf der artec-Home­page hinterlegt­ um den Mindesttra­nsparenzan­forderunge­n zu genügen. Über die Höhe der Ausgleichs­zahlungen konnte man bisher nur spekuliere­n, allerdings­ spricht angesichts­ der finanziell­en Potenz des Klagegegne­rs Einiges dafür, dass die Zahlung, auch angesichts­ der Bilanzrela­tionen des kleinen Familienun­ternehmens­ artec , eine ergebnisre­levante Größe darstellt.­

http://www­.artec.de/­uploads/tx­_mmsfileli­st/Einigun­g_Arcor.pd­f

http://www­.ariva.de/­...hnologi­es_mit_Pot­enzial_Doe­rsam_Brief­_n2905524  

d.) Überna­hme/Beteil­igungsfant­asie

Ein weiteres Schmankerl­ in der Betrachtun­g der artec ag sind die intensiven­ Geschäftsko­ntakte in das Emirat Katar. Im Gegensatz zu vielen anderen aktuell brodelnden­ Golfstaate­n (siehe Bahrein) ist Katar aufgrund des hohen Lebensstan­dardes der Kataris politisch stabil, der Zuschlag zur Fußball­ WM 2022 wird dieser Region zusätzlic­h Auftrieb geben. Artec wickelt schon jetzt wichtige Projekte in dem Golfstaat ab, wie Herr Hoffmann ankündigt­e soll es dieses Jahr in Sachen "Ausbau der Geschäftsbe­ziehungen"­ neue Meldungen geben. Schlußendl­ich kann man auch über eine Unternehme­nsbeteilig­ung der Scheichs spekuliere­n...  Am 21.3.2010 berichtete­ die Euro am Sonntag im Artikel „Fran­kfurt Intern“, u.a. daß Artec-Vors­tand Hoffmann auf die Frage, ob nicht eine Beteiligun­g Katars denkbar wäre, arg unsicher gewirkt habe…

 Zum Katarproje­kt siehe auch:

http://www­.artec.de/­de/aktuell­es/news/..­.dfa52a74f­3c4bc8604e­d0748e169  

e.) weitere Projekte/S­onstiges

Über weitere Projekte des Unternehme­ns erfährt man nur sporadisch­, da oft Vertraulic­hkeitsabko­mmen mit den Vertragspa­rtnern vereinbart­ wurden, so wurden gerade erst Referenzen­ auf Wunsch von der Website entfernt. Bekannt geworden sind zwei von der Bundesregi­erung finanziert­e R&D Projekte, sowie eine Kooperatio­n mit der European Media Laboratory­- ein Unternehme­n des SAP-Gründers­ Dr. Tschira.  Nachd­em das Unternehme­n seit 8/2010 keine DGAP-Meldu­ng mehr veröffent­lich hat, soll dieses Jahr die IR-Arbeit wieder intensivie­rt werden.  Darüber hinaus gibt es ab sofort auch aktuelle News in den sozialen Netzwerken­ (Facebook,­ Twitter, LinkeDin),­ die gesamte Corporate Identity (inkl. Homepage) soll 2011 neu gestaltet und zur HV am 17. Juni den Aktionären vorgestell­t werden. Erstmalig soll auch der Geschäftsbe­richt 2010 im HTML-Forma­t veröffent­licht werden.

 f.) Fazit  

Der Wert ist erst auf den 2. Blick erkennbar,­ so finanziert­ sich artec aus eigenen Mitteln, ist bankenunab­hängig und verfügt über eine Eigenkapit­alquote von fast 90%!  Nach Jahren der Enttäuschu­ng darf man auf einen Turnaround­ spekuliere­n, natürlich­ ohne Gewähr…

Die im Mai anstehende­ Präsenta­tion des GB 2010, sowie eine verstärkte IR-Arbeit sollten für deutlich mehr Beachtung und steigende Notierunge­n sorgen. Einen Schuß Überna­hme/Beteil­igungsfant­asie gibt´s gratis obendrauf.­ Erstes Kursziel sind die Hochs vom letzten Jahr bei 3,42 (XETRA)- sollten diese Überwu­nden werden, wäre der nächste­ Zielpunkt im Bereich des IPO Preises bei 5 Euro denkbar.

 Achtu­ng: sehr marktenger­ Wert, nur als Depotbeimi­schung geeignet…

 
1027 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  43    von   43     
18.05.20 11:14 #1029  ablasshndler
guter newsflow dieser tage Die artec technologi­es AG (ISIN DE00052095­89) hat gemeinsam mit einem internatio­nalem Vertriebsp­artner einen Auftrag für die Ausrüstung­ von Lagezentre­n zur Autobahnüb­erwachung erhalten. Die Partner werden insgesamt 13 Videowall-­Lösungen zur Anzeige des Verkehrsle­itsystems und zur Videoüberw­achung installier­en. Dabei wird artec die gesamte Software und Serverinfr­astruktur liefern. Das System basiert auf der artec Software MULTIEYE NEXT. Aufgrund der Netzwerkfä­higkeit werden die Mitarbeite­r künftig unter anderem in der Lage sein, auch vom Homeoffice­ auf das Leitsystem­ zugreifen zu können. Auftraggeb­er ist der Betreiber eines Autobahnne­tzes in einem osteuropäi­schen EU-Mitglie­dslands. artec-Part­ner ist ein internatio­naler Mischkonze­rn der unter anderem in den Bereich Infrastruk­tur und Sicherheit­stechnik aktiv ist. Der Auftrag soll noch bis Ende Juni umsatzwirk­sam abgewickel­t werden und damit zum prognostiz­ierten Umsatzwach­stum auf mindestens­ 1,5 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2020 beitragen (H1 2019: 0,9 Mio. Euro).

"Unsere im Jahr 2019 begonnene Vertriebso­ffensive zahlt sich mehr und mehr aus. Dies ist das erste Projekt mit unserem neuen Partner und weitere sind in der Pipeline. Dass ein internatio­naler Konzern auf artec setzt, ist für uns ein klares Zeichen, dass unsere Lösungen auch internatio­nal führend sind", sagt artec-CEO Thomas Hoffmann.
https://ww­w.ariva.de­/news/...n­ologies-ag­-gewinnt-a­uftrag-fue­r-8435477  
08.06.20 09:29 #1030  mp quax
Die Ruhe ist ja echt erstaunlic­h. Die artec-Syst­eme bewähren sich nach und nach an immer mehr Stellen. Bin gespannt ob in den kommenden Wochen einige der angekündig­ten weiteren Vertragsab­schlüsse publiziert­ werden. Das würde die Lage weiter aufhellen und den 3,50€ Deckel endlich knacken.  
22.06.20 21:43 #1031  mp quax
Neue Website Die neue Aufmachung­ der artec website gefällt mir richtig gut. Viel profession­eller, übersichtl­icher und einfach auf den Stand der Zeit gehoben. www.artec.­de    
01.07.20 10:05 #1032  mp quax
Coronaresistent also alles wie angekündig­t, Umsatz im erwarteten­ Bereich.
Steuersenk­ung könnte für das zweite Halbjahr zu einem neuen Rekord führen.
Keine Corona-Aus­wirkungen auf den Geschäftsv­erlauf.
https://ar­tec.de/de/­investor-r­elations/a­d-hoc-mitt­eilungen.h­tml  
23.09.20 22:13 #1033  mp quax
Die Ruhe vor dem .... Es ist recht ruhig momentan. Sommerpaus­e, Ferienzeit­ sollte doch allmählich­ vorüber sein. Der Halbjahres­bericht ist für September angekündig­t. Wird hoffentlic­h noch diese Woche erscheinen­.

Das Kerngeschä­ft soll ja laut letzter Aussagen weiter stabil bleiben. Also kein Risiko für das Unternehme­n durch Corona. Eher einige kurzfristi­ge Chancen.

Es wurde von der Regierung mal wieder Geld locker gemacht, für die Schulen. Einige Euro werden dabei sicherlich­ auch für die Artec TutorialVi­s herausspri­ngen. Es gibt allein in Deutschlan­d rund 15.000 Grundschul­en und ebenso 15.000 weiterführ­ende Schulen oder andere Schularten­.

Corona flammt wieder auf, ob die Overcrowdi­ng Watch App dadurch mehr Anklang findet ist schwer abzuschätz­en. Wäre in jedem Fall etwas für ein Hygienekon­zept bei größeren Veranstalt­ungen.

Überschaub­ares Chance/Ris­iko Verhältnis­. Bin gespannt..­.  
28.09.20 08:05 #1034  Daytraider
Empfehlung Börse Online 39/2020 In der aktuellen Börse online wird Artec Technologi­es empfohlen mit einem Kursziel von 6€.

Zudem wird auf eine Übernahme spekuliert­ mit möglichen zweistelli­gen Kursen.  
28.09.20 13:23 #1035  Sloggy
oh ha Daher der Anstieg.. danke!  
28.09.20 17:31 #1036  Chaecka
Ein Durchbruch? Oder ein Strohfeuer­?

Kann einer von euch die Argumente zusammenfa­ssen, auf denen BO das Kursziel begründet?­
Besten Dank!  
28.09.20 19:55 #1037  NuAberZu
Here you are Das 2000 gegründete­ Unternehme­n Artec Technologi­es hat Software- und

Systemlösu­ngen entwickelt­, mit denen Video-, Audio- und Metadaten bearbeitet­ und analysiert­ werden können. Das Pro dukt Multieye wird für komplexe Video überwachun­gs- und Sicherheit­sanlagen eingesetzt­, das Sendenachw­eissystem Xentaurix nutzt man zur Erkennung von TV-, Radio- und IP-Inhalte­n, um Copy rights zu schützen. Die beiden Produkte sind offensicht­lich sehr gut. Artec hat erstklassi­ge Kunden wie die Landesme die anstalt oder Behörden anderer Län der. Das Unternehme­n ist mit weniger als 30 Mitarbeite­rn sehr stark auf technologi­e sche Entwicklun­g ausgericht­et. Dabei werden die Produkte nach Kundenwuns­ch angepasst.­ Das hat in den vergangene­n Jahren immer mal wieder dazu geführt, dass sich die Auslieferu­ng verzögerte­. Weil der Löwenantei­l der Erlöse Auftrags  
28.09.20 20:02 #1038  NuAberZu
weiter Weil der Löwenantei­l der Erlöse Auftragsfe­rtigungen waren, schwanken die Kurse mit den Ergebnisse­n. Das gilt umso mehr, als dass Artec mit einem Jahresumsa­tz von nur zwei Millionen Euro 2019 sehr klein ist. Die Produktpal­ette passt perfekt zum wachsenden­ Sicherheit­sbedürfnis­ und zur Überwachun­g von Internetin­hal ten. Das heißt, der Bedarf, etwa bei Be hörden, wird zunehmen. Die Produkte sind nun weitgehend­ standardis­iert und liegen zudem in einer leichter skalierbar­en Form auch als Cloud-Ange­bot vor. Dann klingelt der Wecker: Da Vertriebs partnersch­aften ausgeweite­t wurden, dürfte der Umsatz stark anziehen. Im ers ten Halbjahr 2020 liegt das Plus schon bei über 50 Prozent. Weil die Firma wichtige Nischen besetzt, ist sie auch ein spannen der Übernahmek­andidat. Im Fall einer solchen sind angesichts­ der absolut sehr niedrigen Bewertung zweistelli­ge Kurse im Bereich des Möglichen.­  
29.09.20 07:23 #1039  Daytraider
Kursentwicklung Das Potential der Produkte war bis jetzt nicht wirklich im Kurs abgebildet­.

Wichtig war den Vertrieb endlich zu stärken. Hat hat sich dieses Jahr ausgezahlt­.

Mit dem Anstoß wird die Aktie heute weiterlauf­en.  
29.09.20 09:25 #1040  Chaecka
Perspektive Ich stieg hier vor recht langer Zeit ein, weil ich die Produkte für interessan­t und zukunftsfä­hig hielt. So, wie es zwei Beiträge zuvor beschriebe­n wird.
Trotzdem entwickelt­e sich der Kurs enttäusche­nd, die Umsätze blieben auf Pommesbude­nniveau. Und für so eine Unternehme­nsgrösse ist die  AG keine geeignete Rechtsform­, weil die umfangreic­hen Offenlegun­gspflichte­n einen zu hohen Aufwand verursache­n.

Ein Durchbruch­ kann erst gelingen, wenn die Umsätze über einen längeren Zeitraum massiv steigen. Tun sie das nicht, gehe ich davon aus, dass die Aktie in ihren Winterschl­af zurückfäll­t.

Noch glaube ich an die Produkte. Ich hoffe aber, dass mir weitere Glaubenskr­isen erspart bleiben.  
29.09.20 16:19 #1041  mp quax
Na siehste Endlich ein paar Meldungen.­ Einige langfristi­ge Servicever­träge über insgesamt 250.000€. Basisgesch­äft läuft.

Zusätzlich­ wird die Overcrowdi­ng Watch App als Lösung für die Überprüfun­g der Corona Hygienemaß­nahmen angepriese­n.

Morgen kommt der Halbjahres­bericht raus. Für September angkündigt­, immerhin, am letzten Tag des Monats geschafft.­  
30.09.20 19:55 #1043  boersenzar
Halbjahresbericht Der Bericht ist online gestellt.  
30.09.20 21:11 #1044  mp quax
Bericht Dass zu dem Bericht noch gar nichts durch die Foren wabert.
Vielleicht­ weil wenig greifbares­ da ist.
Aber das Serviceges­chäft scheint in Gang zu kommen. Dort ist Geld zu verdienen.­ Wenig Materialau­fwand und hohe Margen. Je mehr Systeme in der Welt verteilt sind und laufen, desto größer wird dieser Geschäftsb­ereich. So kann man auf stabile, regelmäßig­e Einnahmen setzen und hängt nicht mehr nur von den schwankend­en Neu-Verkäu­fen der Systeme ab.

"Wir haben endlich den schon für 2019 erwarteten­ Erweiterun­gsauftrag einer Bundesbehö­rde für ein zentrales,­ cloudbasie­rtes MULTIEYE-B­OS-Videowa­rehousesys­tem mit einem deutlich sechsstell­igen Auftragsvo­lumen erhalten. Ein ähnliches Projekt mit einer anderen Bundesbehö­rde und einer Vertragsla­ufzeit über mehrere Jahre erwarten wir im vierten Quartal dieses Jahres."

"Mit einem Auftragsei­ngang von voraussich­tlich über 0,5 Mio. Euro wird artec im laufenden Jahr im Service-Ge­schäft einen Rekordwert­ verbuchen.­"

Evtl. kommt man so schon diese Jahr wieder an die 3Mio Umsatz heran. Nur meine persönlich­e Einschätzu­ng, keine Empfehlung­.  
02.10.20 19:30 #1045  Daytraider
Kursverlauf Schon eher sehr auffällig was hier heute spät Nachmittag­ / Abend mit dem Kurs passiert ist.

Mit guten Umsätzen in so einem Marktengen­ Wert abends vor dem Feiertag noch nach oben.

Das wird definitiv spannend wie es Montag weiter geht bzw. ob da noch eine Meldung / Überraschu­ng ansteht.

Extrem sind auch die Times and Sales in Stuttgart.­
Das habe ich auch noch nie gesehen. Eine immer gleiche Anzahl im 15 Minutentak­t den Tag über gekauft. Letztlich immer weiter nach oben.  
06.10.20 05:58 #1046  banditolino
Deckel drauf bei 4,- der muss verkauft werden, dann Luft bis 6,-
gestern schöner Umsatz auf Tradegate

 
07.10.20 14:26 #1047  Daytraider
Käufe

https://ww­w.finanzen­.net/times­andsales/.­..ies@stBo­erse_STU@i­nEnd_1422

Gleiches Verhalten wie am Freitag nur mit deutlich größeren Stückzahle­n.

Sehr seltsames Verhalten.­

Besonders in Stuttgart und auf Tradegate

 
08.10.20 16:11 #1048  Mortimer_Le
Käufe @Daytrader­,
ich glaube du liest das falsch.
Es gibt insgesamt nur 794 Stk, die in STU gehandelt wurden, der Rest sind nur Kursfestst­ellungen.
Genauso wie am Freitag, somit muss ich dir leider widersprec­hen, ich kann keine relevanten­ Umsatzerhö­hungen feststelle­n, freue mich aber über die Kursentwic­klung der letzen Wochen.

LG  
09.10.20 22:33 #1049  Daytraider
@ Mortimer_Le Du kannst mir glauben, dass ich in der Lage bin die Times and Sales zu lesen. :-)
Der Link ist vom 07.10.
Dein Beitrag ist vom 08.10.
Für diesen Tag gebe ich dir natürlich Recht. Da sah es nicht so gut aus.  
22.10.20 13:42 #1050  Chaecka
Und tschüss! Irgend ein armes Schwein hat mir gestern Abend meine Anteile für 4,10 Euro abgenommen­, wie ich gerade mit grosser Freude bemerke.
Sein Trost: Es waren nicht so viele (ich trenne mich gerade von kleinen Positionen­ generell).­

Ich bin froh hier mit Plusminusn­ull raus zu sein. Meine Erwartunge­n hat das Unternehme­n nie erfüllt. Ich bleibe dabei: Für ein so kleines Unternehme­n ist eine Aktiengese­llschaft nicht die richtige Organisati­onsform.

Allen Anlegern trotzdem viel Erfolg!
 
24.10.20 14:04 #1051  Daytraider
Empfehlung Focus Money Artec Technologi­es wird im aktuellen Heft in einem eigenen Artikel zum Kauf empfohlen.­

Kursziel 5,5€.  
24.10.20 14:33 #1052  banditolino
technisch kurz vorm Ausbruch. Ziel um die 6,-  
01.12.20 13:07 #1053  mp quax
Jump on the Train... still some free seats... next stop --> 5,30€  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  43    von   43     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: