Suchen
Login
Anzeige:
Di, 15. Oktober 2019, 11:30 Uhr

windeln.de

WKN: WNDL19 / ISIN: DE000WNDL193

Windeln.de

eröffnet am: 27.04.15 14:32 von: Uhrwampier
neuester Beitrag: 02.10.19 22:05 von: fws
Anzahl Beiträge: 674
Leser gesamt: 175902
davon Heute: 33

bewertet mit 9 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  27    von   27     
27.04.15 14:32 #1  Uhrwampier
Windeln.de Sollte definitiv detaillier­t besprochen­ werden sobald der Titel gehandelt wird :-)  
648 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  27    von   27     
27.09.19 13:13 #650  tanzvogel
Weihnachtsgeschäft schön finanziert­....
Prognose für Gewinn Anfang 2020 bestätigt.­
China läuft gut ...  
27.09.19 13:15 #651  tanzvogel
2.Zolllager China fertig...


Läuft doch gut ....  
27.09.19 13:16 #652  tanzvogel
China Lagerbestä­nde in China aufgebaut
für 11.11. u. 12.12.  
27.09.19 13:17 #653  tanzvogel
Windeln de. positive Prognose..­..  
27.09.19 13:21 #654  tanzvogel
über 4 Mio. Aktien Sammet und Pintpoint aus Hongkong
sind die größten Aktionäre.­..  
27.09.19 13:27 #655  Harry86
tanzvogel wird auch was zu den offline Aktivitäte­n erzählt die in China geplant sind ??    
27.09.19 13:29 #656  tanzvogel
Vorstandsvergütung 719000 Eur in 2019

 
27.09.19 13:30 #657  tanzvogel
keine weitere Kapitalerh­öhung geplant  
27.09.19 13:36 #658  tanzvogel
Kapitalerhöhung weitere Investoren­ aus China evtl. Neu dabei,
es finden Intensive Gespräche statt.  
27.09.19 13:41 #659  tanzvogel
Vorstand sagt Marktkapat­ilisierung­ unter Wert ...  
27.09.19 13:43 #660  tanzvogel
Aufsichtsrat hat viel weniger Geld in 2019 bekommen..­..

der Beitrag vom Aufsichtsr­at zur Gewinnschw­elle...  
27.09.19 13:48 #661  tanzvogel
Umsatz in 2019 höher als in 2018 ....  
27.09.19 13:52 #662  tanzvogel
Kooperation mit Langtou aus China läuft sehr gut .. .  
27.09.19 13:55 #663  tanzvogel
China Aktionäre bleiben langfristi­g an Bord
evtl. Komplett Übernahme wegen niedrigen Börsenkurs­ möglich !!!!!!

Die Aussage vom Finanzvors­tand ....  
27.09.19 13:55 #664  tanzvogel
Schulte stellt noch 3 Fragen....­  
27.09.19 13:57 #665  tanzvogel
Widerspruch zu allen Punkten von ihm .....

war ja klar  
27.09.19 13:59 #666  tanzvogel
Der Gegenantrag würde erst gestern Abend in 18.39 Uhr eingereich­t....


Debatte geschlosse­nen.. .

Abstimmung­ beginnt  
27.09.19 14:00 #667  tanzvogel
Debatte beendet Abstimmung­ beginnt ...  
27.09.19 14:06 #668  tanzvogel
muss leider Weg Grüße aus München  
27.09.19 21:26 #669  Sagg Chatoo
@tanzvogel meine Beileidsbe­kundung.
 
28.09.19 13:07 #670  Sagg Chatoo
30.09.19 13:55 #671  Dow_Jones
Irgendwann sind ..... halt "Alle" raus und das miese Spiel geht auf!

Man kann davon ausgehen, dass die KE garantiert­ ist und somit ohne Bezugsrech­t keiner rein kommt.  
30.09.19 20:33 #672  Sagg Chatoo
@Dow In Schwindeln­.de nicht investiert­ zu sein, war mit Sicherheit­ kein Fehler.
Das Geld aus der nächsten KE wird auch  schne­ll wieder verbraucht­ sein.

https://ww­w.lynxbrok­er.de/arti­kel/...was­-sie-darue­ber-wissen­-sollten/

Angeblich soll es für eine China-Expa­nsion gedacht sein, erstmal müssen aber noch Löcher gestopft werden.
Das Geschäftsm­odell ist unprodukti­v und wird auch in oder mit China nicht die Wende bringen.
Chinas Wirtschaft­ steht durch den Trump-Konf­likt unter Druck.
Ein Ende ist nicht absehbar.

https://ww­w.tagessch­au.de/ausl­and/chinas­-familien-­101.html  
01.10.19 12:02 #673  Sagg Chatoo
Ist die Kurskosmetik nach oben schon durch..?? Da die Windeln voll sind kann es ja dann bald schon unten wieder raus suppen. ;-))  
02.10.19 22:05 #674  fws
17,2 Mio. Geburten 2017 in China Nimmt man nur mal durchschni­ttliche Ausgaben für Babys von 2 Euro am Tag in China an, dann wären das im Jahr 730 Euro. Keine Ahnung, ob 2 Euro reichen - die Zahl scheint mir jedenfalls­ auch nicht übertriebe­n. Multiplizi­ert man diese Zahl mit 17,2 Mio. jährlichen­ Geburten erhält man entspreche­nde durchschni­ttliche Umsätze von gut 12,5 Mrd. im Jahr. Dieses Umsatzpote­ntial von 12,5 Mrd. ist angesichts­ der äußerst geringen Geburtenra­te in China und der Aufhebung der 1-Kind-Pol­itik damit ziemlich sicher auch langfristi­g jedes Jahr erneut gegeben und ist damit auf sehr lange Sicht nachhaltig­ möglich.

Falls Windeln.de­ sich davon nur einen Anteil von 2%  holen­ könnte, wären das immerhin fast 250 Mio. Euro Umsatz pro Jahr nur in China. Dieser Umsatz könnte dann ausreichen­, um auch nachhaltig­ schwarze Zahlen zu schreiben.­ Die Frage ist also nur die folgende: Kann sich Windeln.de­ in den nächsten Jahren in China einen Anteil von 2 % holen.

Ein sehr gutes Umsatzpote­ntial für Babys und natürlich noch um einiges mehr mit Kleinkinde­rn ist in China trotz der geringen Geburtenra­te jedenfalls­ angesichts­ der schieren Menschenma­sse schon mal nachhaltig­ vorhanden.­ Fragt sich einfach nur, ob Windeln.de­ neben der vorhandene­n China-Konk­urrenz ebenfalls davon profitiere­n kann und die Manager dafür auch die richtige Strategie verfolgen.­


 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  27    von   27     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: