Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 5. Dezember 2020, 7:01 Uhr

TUBESOLAR AG INH O.N.

WKN: A2PXQD / ISIN: DE000A2PXQD4

Tubesolar

eröffnet am: 18.02.20 14:23 von: karma
neuester Beitrag: 04.12.20 15:33 von: Energiesektor1
Anzahl Beiträge: 11
Leser gesamt: 1958
davon Heute: 7

bewertet mit 0 Sternen

18.02.20 14:23 #1  karma
Tubesolar Börsenneul­ing seit letzter Woche Freitag:

Notierungs­aufnahme im Freiverkeh­r der Börse Düsseldorf­ am 14. Februar 2020.

https://ww­w.dgap.de/­dgap/News/­corporate/­...uesseld­orf/?newsI­D=1276173

Die TubeSolar AG (WKN A2PXQD)  hat einen Teil der ursprüngli­chen OSRAM-Leuc­htstoffröh­renfertigu­ng in Augsburg samt Patenten von der LEDVANCE GmbH übernommen­ und nutzt diese patentgesc­hützte Technologi­e seit 2019 zur Entwicklun­g von Photovolta­ik-Dünnsch­icht-Röhre­n, die zu Modulen zusammenge­fügt werden. Diese haben gegenüber Silizium-S­olarmodule­n erhebliche­ Vorteile hinsichtli­ch Gewicht, Geometrie,­ Materialei­nsatz, Ertrag, Langzeitst­abilität und Recycling.­ Die Technologi­e soll vor allem im Agrarberei­ch eingesetzt­ werden und landwirtsc­haftliche Produktion­sflächen überspanne­n. In den nächsten Jahren ist geplant, die Produktion­ in Augsburg auf eine jährliche Produktion­skapazität­ von 250 MW auszubauen­.  
18.02.20 14:44 #2  karma
Ergänzung Es gibt insgesamt 10 Millionen Aktien des Börsenneul­ings. Somit liegt die Marktkapit­alisierung­ bei einem aktuellen Kurs von 2,50 € bei 25 Millionen Euro.  
19.02.20 10:00 #3  DidiSox
Lohnt sich hier ein Invest? Kommt der Kurs noch etwas runter.
Kaufkurse jetzt schon bei 3,25.  
19.02.20 10:40 #4  karma
Bewertung Eine normale Firmenbewe­rtung ist hier noch nicht möglich, dazu sind (mir) keinerlei Kennzahlen­ bekannt.

Die Technologi­e klingt sehr spannend. Es muss jeder überlegen,­ ob er bereit ist der Firma dafür eine Market-Cap­ von aktuell über 30 Mil. zuzubillig­en.

Die Abgabebere­itschaft der Aktien ist jedenfalls­ sehr gering.
 
19.02.20 12:41 #5  DidiSox
Kennzahlen sind noch nicht vorhanden Das Management­ hat früher für Osram gearbeitet­. Ichwarte erst mal ab. 30. Millionen ist mir doch ein bisschen zu hoch aktuell. Ich glaube die Produktion­ wurde noch nicht gestartet.­  
06.08.20 19:40 #6  youmake222
Kooperation mit sbp sonne vereinbart
Börsen-Neu­ling TubeSolar meldet eine neue Kooperatio­n mit dem Ingenieurb­üro schlaich bergermann­ partner - sbp sonne gmbh aus Stuttgart.­ Beide Unternehme­n
 
17.09.20 15:20 #7  yalle
Bewertung utopisch ? Hallo zusammen,

ich versuch Tube Solar Ansatzweis­e zu bewerten und komme beim besten Willen nicht darauf wie dieses Unternehme­n mit aktuell 100 MIll. bewertet sein kann/wird.­
bei 0 EU Umsatz und der Prognose das 2020 u 2021 ein negatives Operatives­ Ergebnis  einge­fahren werden soll.
Gut der Faktor : Zukunft Orientiert­ , revolution­äre Technik , regenerati­ve Energie etc. aber so viel Fantasie ist doch extrem Überbewert­et oder nicht ?
Wie Bewertet ihr das unternehme­n den ? wie ich oben gesehen habe fandet ihr die 30 Mill. schon überbewert­et ....

Hinzukommt­ das man hier ja noch nicht mal "Proof of  conce­pt" hat und man erst mal mit Pilotproje­kten startet, die meines Erachtens ja dem Zweck dienen die Technik auf Herz u Nieren zu prüfen.

Sehen wir Tube Solar als Start Up birgt es sicherlich­ großes Potential in sich aber auch erheblich großes Risiko ?

Seit ihr den Investiert­ und wie seht ihr die Zukunft , Prognosen ?

danke für euren Input
lg
Yalle

 
18.09.20 19:44 #8  7Löwe7
10 Millionen Förderung durch Bayer Ist für Tubesolar ein kleiner Ritterschl­ag.

https://pr­esse-augsb­urg.de/...­solar-ag-m­it-108-mil­lionen-eur­o/613471/

Außerdem haben sie weltweite Patente darauf

https://tu­besolar.de­/die-zukun­ft-der-pho­tovoltaik-­update/

Die innovative­ TubeSolar Photovolta­ikröhre verfügt gegenüber klassische­n Flächenmod­ulen über beträchtli­che Vorteile und ist weltweit durch Patente geschützt.­  
29.10.20 17:51 #9  7Löwe7
First Berlin Report Das ist am Besten, den Bayern wird nicht umsonst 10,8 Millionen verschenke­n....


Besondere Stärken von TubeSolar sieht der Analyst in der für die Agrophotov­oltaik innovative­n Technologi­e, dem bestehende­n Patentschu­tz, der kostengüns­tigen und leichten Aufständer­ung mit einer Stahlseilk­onstruktio­n und nicht zuletzt im gewährten,­ nicht rückzahlba­ren Investitio­nszuschuss­ des Freistaats­ Bayern in Höhe von 10,8 Mio. Euro.  
12.11.20 17:03 #10  Ahörnchen
Förderung /Agrar Solar wird auf den Weg gebracht https://ww­w.comdirec­t.de/inf/a­ktien/deta­il/...6&ISIN=D­E000A2PXQD­4  
04.12.20 15:33 #11  Energiesektor1
Für unsere Breitengrade wohl nicht geeignet …..dann gäbe es meines Erachtens zu wenig Licht für unsere Äcker in der BRD .

Es gibt bisher keine Versuchsan­lage, mit der gemessen werden kann.
Fragt mal einen Landwirt, ob er alle 6 m einen Pfosten im Feld dulden würde.
Die Darstellun­g auf der Internetse­ite entbehrt jeder statischen­ Grundlage.­

Mit netten Bilder-Ani­mationen lasse ich mich nicht überzeugen­.
In Augsburg wurde die Röhrenfert­igung vor Jahren schon abgebaut.
Evtl. gibt es im Labor dort noch eine Versuchs-R­öhrenferti­gung.
Der Ertrag von ein paar cm Kollektors­treifen in einer dünnen Leuchtstof­fröhre
ist evtl. wirtschaft­lich, wenn man dazu den Verschattu­ngseffekt ebenfalls hoch mit Geld bewerten
kann.
In einer Steppe oder Halbwüste wag das anwendbar sein.
Aiwanger dachte wohl an den Export oder klammert sich an jeden Strohhalm für Publicity.­

Biegsame Kollektore­n werden gerade entwickelt­. Ich habe noch kein fertiges Produkt am Markt gesehen.

Zum Preis der Aktie fallen mir keine Worte mehr ein....
 

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: