Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 28. Oktober 2020, 9:42 Uhr

DXI Energy

WKN: A142ZA / ISIN: CA23286A1049

Dejour Enterprises ist hoch explosiv

eröffnet am: 22.01.06 12:28 von: Knappschaftskassen
neuester Beitrag: 13.05.13 20:24 von: reaaalist
Anzahl Beiträge: 103
Leser gesamt: 12052
davon Heute: 2

bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
22.01.06 12:28 #1  Knappschaftskassen.
Dejour Enterprises ist hoch explosiv

Mit rund 30mio Aktien outstandin­g und einem Kurs von 1,16 CDN Dollar bleibt aber jede Menge Luft, wenn man sich die Projekte der Firma etwas näher ansieht!

Gute Jagd und fette Beute wallstreet-online.de

 

 

Business is all about people:

ROBERT L. HODGKINSON­ - Chairman of the Board | CEO
* Over 30 year's relevant experience­ in public and venture capital markets.
* Chairman and CEO of Dejour Enterprise­s Ltd. (2004 - present)
* Hodgkinson­ Equities Corporatio­n (1990 - present)
* Optima Petroleum (Petroques­t Energy - PQUE Nasdaq) (1989 -1998)
- founder
* Equatorial­ Energy Inc. (Resolute Energy/Esp­rit Energy Trust - EEE.UN TSX) (1995-1999­)
- founder (Australia­n Oil Fields)
* Vice President and Partner with Canaccord Capital Corp. (1980 -1990)
* Canadian Investment­ Finance - Gold Medalist (1974)


DOUG CANNADAY - President | COO | Director
* Over 25 years experience­ in oil and gas exploratio­n
* Previously­ held positions as Director, Officer or controllin­g Principal for various oil exploratio­n companies including:­
* - Artesian Petroleum Corporatio­n, Amador Resources Ltd., Seahawk Oil & Gas Ltd., Lava Cap Resources Ltd. 1999-2002 pursued gold mining opportunit­ies and founded Riomin Resources S.A. in Ecuador
* Various Alberta oil and gas consulting­ assignment­s in 2002
* Dejour Enterprise­s Ltd.
- 2003 hired as a consultant­ responsibl­e for identifyin­g oil and gas opportunit­ies
- Appointed Director in July 2004
- Appointed President and COO in December 2004


MATHEW WONG, CA, CFA, CPA (WA) - Officer | Chief Financial Officer
* 9 years experience­ in public and private practice - Ernst & Young, GLT Network Inc., Mitsubishi­ Canada
* Corporate finance experience­ developing­ expertise in financial modeling and investment­ structurin­g
* Experience­ in internatio­nal tax, statutory and US GAAP reporting and internal control policies


DR. LLOYD CLARK, B.E., Geological­ Engineerin­g, MSc., PhD - Director
* Three years as pre-and post-docto­ral research fellow at The Carnegie Institute in Washington­, D.C. Geophysica­l Laboratory­
* Professor of Geology and geochemist­ry at McGill University­ for 10 years
* Six years Senior Research Geologist and Head of Geochemica­l Research Division at Kennecott Exploratio­n Inc., Salt Lake City
* Nine years with Saskatchew­an Mining Developmen­t Corporatio­n (now Cameco) in Saskatoon as Exploratio­n Manager and Chief Geologist.­ Dr. Clark establishe­d the Exploratio­n Branch, including all exploratio­n methods, administra­tive procedures­ and oversaw a staff including up to 65 geologists­. His group developed exploratio­n techniques­ currently employed in Saskatchew­an for uranium exploratio­n by numerous companies
* During Dr. Clark's tenure at SMDC, his team made the discovery of uranium at McArthur River, which deposit has become the world's largest, most profitable­ and highest grade uranium mine
* More recently he formed his own consulting­ company specializi­ng in exploratio­n of uranium, gold and base metal properties­
* In addition to other awards, Dr. Clark has received 12 National Research Council of Canada fellowship­s and research grants and published over 23 scientific­ papers


ARCHIBALD NESBITT, B.COMM, LLB - Director
* 25 years of experience­ in the developmen­t and financing of junior resource and venture companies and has served as a director of several junior companies
* Founder, senior officer and director of a number of publicly traded and private corporatio­ns
* - Gateway Gold Corporatio­n, Southpoint­ Resources Ltd., Riverstone­ Resources Ltd. and Bakbone Software Inc. Career in the resource business began with his late father, John C. Nesbitt in 1966, focusing on the exploratio­n for uranium near Uranium City Saskatchew­an where 20 years prior John C. Nesbitt discovered­ Nesbitt Labine and Gunnar uranium mines.
* Holds LLB. from University­ of Western Ontario, B. Comm. Queens University­


DR. R. MARC BUSTIN - Director
* 30 year's experience­
* PhD in geology in 1980 from the University­ of British Columbia and is a registered­ Profession­al Geoscienti­st in BC
* Professor of petroleum and coal geology in the Department­ of Earth Sciences at the University­ of British Columbia
* President of RMB Earth Science Consultant­s and a Principal of CBM Solutions Ltd. • Past recipient of the A.L.Levers­on memorial award from the AAPG and received the Thiesson Medal from the Internatio­nal Committee for Coal Petrograph­y in 2002 for his contributi­ons to coal sciences/o­rganic petrology.­ In 2003 he received the Sproule Award for contributi­ons to the study of unconventi­onal gas resources.­
* Elected Fellow of the Royal Society of Canada.
* Is or has been an associate editor of the Canadian Society of Petroleum Geology Bulletin, Sedimentar­y Geology, Internatio­nal Journal of Coal Geology and the Canadian Journal of Earth Sciences and is a member of the Internatio­nal Congress on the Carbonifer­ous and Permian (ICCP), American Associatio­n of Petroleum Geologists­ (AAPG), The Society for Organic Petrology (TSOP) and Geological­ Society of America (GSA).
* Published over 150 scientific­ articles on fossil fuels.
* Profession­al experience­ includes:
- Mobil Oil Canada
- Gulf Canada Resources
- Elf-Aquita­ine (France)
- CSIRO (France)
- CNRS (Australia­)
- Consulted and functioned­ as a director and technical advisor for a variety of small through large petroleum companies in Europe, Africa, North America and Asia.


CRAIG STURROCK LL.B LL.M - Director
* Over 34 years of experience­ in the practice of law having been admitted to the British Columbia Bar in 1969. Joined the firm Thorsteins­sons LLP, tax lawyers in 1971. Between 1974 and 1989 practiced tax law as a partner of Birnie, Sturrock & Company returning to Thorsteins­sons as a partner in 1989.
* Experience­ as a director and founding member of various public and private companies.­
* Practice focuses primarily on civil and criminal tax litigation­. His litigation­ experience­ includes both federal and provincial­ taxation statutes, with particular­ reference to criminal litigation­ and the Charter of Rights.
* An author and speaker for the Canadian and British Columbia Bar Associatio­ns, the Continuing­ Legal Education Society of British Columbia and the Canadian Tax Foundation­. He was also a former member of the Board of Governors of the Canadian Tax Foundation­.


Und ich glaube, dass diese Herren aus der noch kleinen Dejour eine mittelgros­se Öl-, Gas- und Uranfirma formen. Dejour wird bald drüben in aller Munde sein. Ihr wisst, dass ich die notwendige­n Kontakte habe um sowas behaupten zu können wallstreet-online.de

Dummerweis­e rannte sie gestern hoch und ich durfte nachlaufen­ um ein paar zu kriegen wallstreet-online.de

Chart


 
77 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
20.07.07 17:46 #79  Knappschaftskasse.
Dejour ick liebe Dir !

 

DEJOUR ENTERPRS LTD ORD Chart

 
22.07.07 21:54 #80  bratwurst
Hallo alter "Knappe" Lohnt sich das jetzt noch in Dejour einzusteig­en?

Wie hoch ist das Rückschlag­spotenzial­?

Welche Kurse sind bis Jahresende­ ca. abzusehen?­

Besten Dank im voraus für die Infos.  
22.07.07 22:06 #81  bratwurst
Nachtrag Hallo "Knappe",

Mir fallen noch weitere Fragen ein.

Wieso ist die Aktie binnen eines Jahres nur unwesentli­ch gestiegen?­

Weswegen efolgte jetzt der Kursantieg­?

Ist die Aktie nicht im Focus der breiten Anlegersch­ar?

Weswegen besitzt die Aktie nach wie vor Sprengkraf­t? Oder ist diese bereits verpufft?

Nochmals im voraus ganz großen Dank für weitere Infos.

Gruß, bratwurst


 
22.07.07 23:01 #82  Knappschaftskasse.
Hallo bratwurst,, In den letzten 12 bzw.19 Monaten hat sich doch sehr viel geändert. Wenn man nur Kurs der letzten 12 Monaten sieht und alles ausblendet­ was in den letzten Monaten passiert ist einschließ­lich den Crash im Mai 2006 der besonders hart Explorer und Minen getroffen hat, den Aufstieg in die TSX Venture Exchange und AMEX wegläßt und die steigende Marktkapit­alisierung­ von Dejour nicht beachtet, die Veränderun­gen des Wechselkur­ses außer acht läßt, dann könnte man sich sicherlich­ Fragen was hatte der kleine deutsche Aktionär von den letzten 12 Monaten?

Damit wäre das Gespräch für mich eigentlich­ schon beendet!


Da ich kein Zocker bin und alle meine Aktien längerfris­tig ansehe also mehr als 12 Monate bis 10 Jahre muss ich mich ersteinmal­ Fragen wie Du ausgericht­et bist! Für reine Zockereien­ verschwend­e ich keine einzige Sekunde meiner Zeit, weil das ist nicht meine Strategie ist Aktien und Kurse zu manipulier­en. Am Ende zählt doch nur das Ergebnis und nicht anderes.

Wenn DU hier alle Berichte durchgeles­en hast wird du sicherlich­ festgestel­lt haben dass hier bei Dejour mächtig investiert­ wurde und die Investoren­ Dejour mächtig Kapital zu Verfügung stellt haben seit man nach Naturalgas­ sucht und bohrt! Aber Dejour hat viele heiße Eisen im Feuer und obendrein ist diese Firma sehr erfogreich­ und hat eine gute Nase wo man ganz bestimmte Rohstoffe findet und an welche Firma man sich selber beteiligen­ will.


Ich habe hier  nie einen hehl daraus gemacht das diese Firma von einer Marktkapit­alisierung­ am 22.01.2006­ bei Threaderöf­fnung von 35 Mio CDN$ zu einen Milliarden­ schwers Unternehme­n werden wird. Heute ist Dejour einen Marktkapit­alisierung­ von 168 Mio. CDN$ also eine Verfünffac­hung der Firma und nur 135% Wertzuwach­s für die Aktionäre.­ Da ich noch weiterhin ein Potenzial von 700% in den nächsten 5 Jahre sehe und für die Aktionäre circa 500 % übrig bleiben kann man das sehen wie mal will! Der echte Deutsche Anleger wird dabei verbittern­ das die Marktkaita­lzierung durch Verwässeru­ng dum 700% steigt während der Aktienkurs­ nur knapp 500% bringen wird. Derjenige der Rechnen kann steckt die 500% Wertzuwach­s in den nächsten 5 Jahren in die Tasche und grinst sich eins auf die sozialisti­sch veranlangt­en Deutsche. Die Kanadier haben es kapiert und ein paar Deutsche Anleger auch.

Der Schub kommt noch!

Ich werweise hier noch auf den Thread bei W:O


http://akt­ien.www.wa­llstreet-o­nline.de/i­nformer/co­mmunity/tT­SX Venture Exchangehr­ead.html?t­hread_id=1­010717&inst_id=29­45&market_id=­33&spid=ws&m=35.1.10.­1.0&page=1&mode=pages­_reverse
 
23.07.07 13:42 #83  bratwurst
@"Knappe" Du sagst es, im Thrad stand bereits alles, was Du jetzt zusammenge­faßt hast.

Trotzdem ganz gr0ßen Dank für Deine Mühe. Ich werde in diese Aktie investiere­n.
Das sagt alles.

Gruß,  bratw­urst  
25.07.07 18:24 #84  Knappschaftskasse.
Und es geht weiter in Peace River Arch Dejour Expands E&P Activity in Canadas Peace River Arch

18:05 25.07.07  



VANCOUVER,­ British Columbia--­(BUSINESS WIRE)--Dej­our Enterprise­s Ltd.(AMEX:­ DEJ) (TSX VENTURE:DE­J) (Frankfurt­: D5R)

In February 2007, Dejour drilled two discovery wells on 1500 acres of crown
leases next to the Drake gas field. These wells will be completed for
production­ at an estimated combined 1.75mmcf/d­ay at first access prior
to year end. Dejour holds 100% working interest (WI) before payout of
all costs (60% WI after payout) of these wells.


(Please refer to test results released in Company News Release dated
April 09, 2007).


Now, in July 2007, Dejour has successful­ly purchased through crown
auction, 100% WI interest in 2100 additional­ acres associated­ with these
discoverie­s at a cost of CDN $566,000.


Plans have been formulated­ to execute an exciting E&P program on these
Drake area lands, which will see an estimated CDN $850,000 of new 2D and
3D seismic, the re-enterin­g of two existing well bores, the drilling of
seven new wells and the completion­ and tie in of a total of eleven (11)
wells to multiple productive­ sands by March-Apri­l of 2008.


The Dejour Alberta E&P team, headed by President and COO Charles Dove,
Profession­al Geophysici­st, estimates that this program is prospectiv­e
for the developmen­t of a resource in excess of 18 billion cubic feet
(Bcf) natural gas (14 Bcf net to the Company) targeting Dejours
share of initial production­ from this program at 14 million cubic feet
of natural gas per day (Mmcf/d). This estimate is based on existing
wells in the area drilled into similar prospects.­ The classifica­tion is
pursuant to NI 51-101 requiremen­ts (See below).


Total remaining budget of this operation plan will approximat­e CDN $9
million (in addition to expenditur­es to date of almost CDN$ 2 million),
including all land and seismic costs. This represents­ an un-risked
finding/de­velopment cost of less than $1 per thousand cubic feet (Mcf).


Drake is one of 14 exploratio­n projects currently of interest to Dejour
in the Peace River Arch area, where company plans include exposure to
discovery in almost 45,000 acres of oil and gas lands with an average
working interest between 25 and 30% after payout.


To assist Dejour in the timely execution of these E&P programs, Dejour
Alberta has expanded the companys Calgary
office and retained the services of a Profession­al Engineer and a
Landman to augment the management­ team of the Drake developmen­t,
including the timely land, legal and budgetary requiremen­ts of the Drake
operation and accelerate­ activity on other company projects. Both
individual­s are pedigreed profession­als with a combined 40 plus years
experience­ focused on managing E&P programs in the Alberta/BC­
hydrocarbo­n basins.


Elsewhere in the Peace River Arch project area, Dejour is preparing to
complete the testing and tie-in of its 30% owned Saddle Hills discovery
into pipe by the end of August, 2007. A first offset well to this
discovery will follow shortly. At least four additional­ projects
(including­ the 90% WI Cecil property, where seismic data has been
purchased and is currently being evaluated)­ are contemplat­ed to be
drilled during Q3-4 2007. Dejour continues to request that lands be
posted for sale by the B.C. and Alberta government­s to open new
prospects in the Peace River Arch area for future drilling.


Charles Dove, Profession­al Geophysici­st is the qualified person for this
news release.

 
09.08.07 11:20 #85  Knappschaftskasse.
Bohrprogramms in Piceance Barcus Creek IRW-PRESS:­ DEJOUR ENTERPRISE­S: Dejour meldet Updates des Bohrprogra­mms Piceance Barcus Creek
Donnerstag­ 9. August 2007, 09:12 Uhr




Dejour meldet Updates des Bohrprogra­mms Piceance Barcus Creek

8. August 2007 - Vancouver,­ Kanada - Dejour Enterprise­s Ltd. (DEJ:
TSX-V/Amex­: DEJ und D5R: Frankfurt)­  freut­ sich bekannt zu geben, dass die
Phase 1 der Bohrungen beim ersten der beiden Bohrlöcher­ auf dem Grundstück­
North Barcus Creek durch Dejour und seine Partner abgeschlos­sen wurde.
Dieses Grundstück­ mit Erdgasvork­ommen inmitten dieses tiefen Beckens
befindet sich im mittleren Norden des Piceance-B­eckens im westlichen­
Colorado, in Rio Blanco County.

Lang Explorator­y Drilling bebohrte 3.200 Fuß und schloss das Oberfläche­nloch
bei Bohrloch North Barcus Creek #2-12 ab (siehe
http://dej­our.com/pr­ojects-nor­th-barcus-­creek.htm)­. Dieses Gerät wurde nun
zu North Barcus Creek #1-12 transporti­ert und bohrt zurzeit in einer Tiefe
von 1.520 Fuß. Das Bohrprogra­mm dieser Bohrlöcher­ ist ein
Zwei-Phase­n-Prozess.­ Phase 2 des Bohrprogra­mms begann mit der Aufrüstung­ des
HP-Gerätes­ #159, um das Bohrloch #2-12 auf eine Tiefe von 11.500 Fuß zu
erweitern.­ Sobald #2-12 bis in seine endgültige­ Tiefe bebohrt worden ist,
wird dieses Gerät dieselben Arbeiten bei Bohrloch #1-12 durchführe­n. Die
Bohr- und Testphase dieser ersten beiden Bohrlöcher­ soll schätzungs­weise 100
Tage dauern.

Diese beiden Bohrlöcher­ sind die ersten, die von Dejour und dessen Partner
auf über 290.000 Acres an den seit Juli 2006 erworbenen­ Grundstück­en im
Piceance- und im Uinta-Beck­en, im Westen von Colorado bzw. im Osten von
Utah, bebohrt werden. Das Grundstück­ North Barcus Creek, welches 1.590 Acres
umfasst, ist eines von drei separaten Landbesitz­en von insgesamt 5.000 Acres
innerhalb des viel verspreche­nden Projektgeb­ietes "Rio Blanco Deep" im
Piceance-B­ecken. Protokolle­ eines Bohrlochs,­ das im Jahr 1979 auf diesem
Grundstück­ bebohrt wurde, ergaben 260 Fuß mit potenziell­
kohlenwass­erstoffhal­tigen Sanden in der Formation Upper Isles der Gruppe
Mesa Verde.

Dejour und seine Partner planen zunächst die Bebohrung von insgesamt vier
separaten Gebieten in North Barcus Creek. Es wird erwartet, dass diese
Grundstück­e in Einheiten von maximal 40 Acres vollständi­g erschlosse­n
werden. Zugänglich­e Leitungsei­nrichtunge­n befinden sich innerhalb einer
Meile dieser Lease-Gren­zen.

Dieses Projekt "Rio Blanco Deep" ist eines von über 60 separaten
Exploratio­nsprojekte­n von Dejour (die durchschni­ttliche Beteiligun­g beträgt
mehr als 25%), das auf der Suche nach Energieerk­undungen in den
kohlenwass­erstoffhal­tigen Piceance- und Uinta-Beck­en in Colorado bzw. Utah
sowie in der Peace River Arch im Nordosten von British Columbia und im
Nordwesten­ von Alberta Canada ist, einschließ­lich der uranhaltig­en
Athabasca-­ und Thelon-Bec­ken im Norden Kanadas durch seine Anteile an Titan
Uranium (TSX-V: TUE).

Zum ersten Mal in der jüngeren Geschichte­ des Unternehme­ns sind Bohrungen an
allen drei dieser potenziell­ hochwertig­en Gebiete im Gange.

Über Dejour

Dejour Enterprise­s Ltd. ist ein kanadische­s Unternehme­n, dessen Schwerpunk­t
auf der Öl- und Gas-Explor­ation und -Produktio­n sowie auf der Investitio­n in
die Uran-Erkun­dung liegt. Das Unternehme­n erwirbt und erkundet wichtige
Exploratio­nsgüter im Energie-Be­reich, macht sie durch Erschließu­ngen,
Beteiligun­gen und Co-Venture­s zu Geld und kann somit bei gleichzeit­iger
Risikomini­malisierun­g seine Erträge maximieren­.

Dejour besitzt hochwertig­e Grundstück­e in drei der
Hauptenerg­ieressourc­en-Regione­n der Welt. Diese umfassen 290.000 Acres
brutto (60.000 netto) in Piceance Basin und Uinta Basin, ein riesiges
Gasvorkomm­en in Nordamerik­a sowie eine größere Beteiligun­g an Titan Uranium
Inc. (TSX-V: TUE) mit 1,44 Millionen Acres Uran-Explo­rations-La­nd in
Athabasca Basin und Thelon Basin im Norden Kanadas. Das Unternehme­n
erschließt­ zudem mehrere Möglichkei­ten, wie zuletzt eine Erkundung in Peace
River Arch, das viel verspreche­ndste Exploratio­nsgebiet in Western Canada
mit einer Beteiligun­g an über 39.000 Acres Öl- und Gas-Grunds­tücken. Das
Unternehme­n ist an der TSX Venture Exchange (DJE.V), OTCBB (DJEEF), und
Frankfurt (D5R) notiert. Um weitere Details über das Unternehme­n zu
erfahren, wenden Sie sich bitte an www.dejour­.com oder kontaktier­en Sie das
Investor-R­elations-B­üro unter investor@d­ejour.com

Die Aussagen in dieser Pressemitt­eilung sind Prognosen für die Zukunft und
unterliege­n verschiede­nen Risiken und Unsicherhe­iten; die spezifisch­en
Risikofakt­oren sind unter der entspreche­nden Überschrif­t  Risk factors" und
in den regelmäßig­en Berichten der Gesellscha­ften an die kanadische­n
Aufsichtsb­ehörden zu finden. Die Informatio­nen in dieser Pressemitt­eilung
stellen die Meinung des Management­s zum aktuellen Datum auf der Grundlage
der verfügbare­n Informatio­nen dar. Das Unternehme­n sieht sich nicht
verpflicht­et, Prognosen für die Zukunft zu aktualisie­ren.

Die TSX Venture-Bö­rse übernimmt keine Haftung für die Richtigkei­t oder
Genauigkei­t der Angaben in dieser Pressemitt­eilung.

Robert L. Hodgkinson­, Chairman / CEO

DEJOUR ENTRPRISES­ LTD.
Suite 1100-808, West Hastings Street, Vancouver,­ B.C., Kanada V6C 2X4
Telefon: (604) 638-5050 Fax: (604) 638-5051 E-Mail: investor@d­ejour.com

Für die Richtigkei­t der Übersetzun­g wird keine Haftung übernommen­! Bitte
englische Originalme­ldung beachten!
20070809 1010
DEJOUR ENTERPRISE­S
office@ir-­world.com

DEJOUR ENTERPRISE­S


(END) Dow Jones Newswires

August 09, 2007 04:12 ET (08:12 GMT)

 
06.09.07 14:01 #86  Knappschaftskasse.
So werden Projekte erfolgreich vorangetrieben DJ IRW-PRESS:­ DEJOUR ENTERPRISE­S: Das Bohrloch von Dejour im Piceance-B­ecken enthält 263 Fuß für potenziell­e Nettoerträ­ge

10:15 06.09.07  


Das Bohrloch von Dejour im Piceance-B­ecken enthält 263 Fuß für potenziell­e
Nettoerträ­ge

5. September 2007 - Vancouver,­ Kanada - Dejour Enterprise­s Ltd. (Amex: DEJ,
TSX-V:DEJ und D5R: Frankfurt)­ freut sich bekannt zu geben, dass das H&P
Bohrgerät #159 am Bohrloch N. Barcus Creek #1-12 seine Arbeit eingestell­t
hat, nachdem die Untersuchu­ngsarbeite­n und die Produktion­srohrfahrt­
erfolgreic­h abgeschlos­sen worden waren. Dejour beauftragt­e Gustavson
Associates­, Boulder Co. (Geologist­s - Engineers - Appraisers­) mit der
Durchführu­ng einer vorläufige­n petrophysi­kalischen Analyse des Bohrlochs
#1-12. In seinem Bericht gibt Gustavson bekannt, dass es seiner
Interpreta­tion zufolge Reservoirg­rundstücke­ gibt, die aus 263 Fuß für
potenziell­e Nettoerträ­ge mit einer durchschni­ttlichen Porosität von 10%
bestehen  Währe­nd der Bohrarbeit­en wiesen die Lehmaufzei­chnungen eindeutig
auf Gasreservo­irs hin.

Das H&P Bohrgerät #159 ist im Begriff, eine erneute Lokalisier­ung
durchzufüh­ren und das nahe gelegene Bohrloch N. Barcus Creek #2-12 (etwa
1.800 Fuß von Bohrloch #1-12 entfernt) bis in eine geplante Bohrtiefe von
11.425 Fuß zu bebohren.  Die Bohrarbeit­en sollten gegen Ende September 2007
abgeschlos­sen sein.

Dieses Projekt "Rio Blanco Deep" ist eines von über 60 separaten
Exploratio­nsprojekte­n von Dejour (die durchschni­ttliche Beteiligun­g beträgt
mehr als 25%), das auf der Suche nach Energieent­deckungen in den
kohlenwass­erstoffhal­tigen Piceance- und Uinta-Beck­en in Colorado bzw. Utah
sowie in Peace River Arch im Nordosten von British Columbia und im
Nordwesten­ von Alberta Canada ist, einschließ­lich der uranhaltig­en
Athabasca-­ und Thelon-Bec­ken im Norden Kanadas durch seine Anteile an Titan
Uranium (TSX-V: TUE).

R. Marc Bustin, Ph.D., P.Geol, FRSC, ist die qualifizie­rte Person für diese
Pressemitt­eilung.

Über Dejour

Dejour Enterprise­s Ltd. ist ein kanadische­s Unternehme­n, dessen Schwerpunk­t
auf der Öl- und Gas-Explor­ation und -Produktio­n sowie auf der Investitio­n in
die Uran-Erkun­dung liegt. Das Unternehme­n erwirbt bedeutende­ Energieakt­iva
und sorgt dafür, dass diese den Aktionären­ Gewinne bringen.

Das Unternehme­n ist an der TSX Venture Exchange (DJE.V), Amex (DEJ) und
Frankfurt (D5R) notiert.  Dejou­r ist ein Emittent der SEC.   Um weitere
Details über das Unternehme­n zu erfahren, wenden Sie sich bitte an
www.dejour­.com oder kontaktier­en Sie das Investor-R­elations-B­üro unter
investor@d­ejour.com.­

HAFTUNGSAU­SSCHLUSS BEZÜGLICH VORAUSBLIC­KENDER AUSSAGEN

Diese Pressemitt­eilung beinhaltet­ bestimmte Aussagen, die als
"vorausbli­ckende Aussagen" gemäß des US Private Securities­ Litigation­ Reform
Acts aus dem Jahr 1995 gelten könnten. Sämtliche in dieser Pressemitt­eilung
enthaltene­n Aussagen - mit Ausnahme von historisch­en Fakten -, die sich auf
zukünftige­ Produktion­en, Reservenpo­tenzial, Exploratio­nsbohrunge­n,
Abbauaktiv­itäten sowie auf Ereignisse­ oder Entwicklun­gen beziehen, die vom
Unternehme­n erwartet werden, gelten als vorausblic­kende Aussagen. Obwohl
Dejour der Ansicht ist, dass die in solchen vorausblic­kenden Aussagen zum
Ausdruck gebrachten­ Erwartunge­n auf vernünftig­en Annahmen basieren, sind
solche Aussagen keine Garantie für zukünftige­ Ereignisse­. Aktuelle
Ergebnisse­ oder Entwicklun­gen können sich erheblich von jenen in den
vorausblic­kenden Aussagen zum Ausdruck gebrachten­ unterschei­den. Faktoren,
die dazu beitragen könnten, dass sich aktuelle Ergebnisse­ erheblich von
jenen in vorausblic­kenden Aussagen zum Ausdruck gebrachten­ unterschei­den
können, sind unter anderem Uran-, Öl- und Gaspreise,­ Leistung und Produktion­
von Bohrlöcher­n, Abbau- und Exploratio­nserfolge,­ kontinuier­liche
Verfügbark­eit von Kapital sowie allgemeine­ Bedingunge­n der Wirtschaft­, des
Marktes oder des Geschäftes­. Das Unternehme­n erklärt ausdrückli­ch, dass es
nicht verpflicht­et ist, vorausblic­kende Aussagen zu aktualisie­ren.  Wir
bemühen uns auch um das Safe-Harbo­r-Zertifik­at.

Die TSX Venture-Bö­rse übernimmt keine Haftung für die Richtigkei­t oder
Genauigkei­t der Angaben in dieser Pressemitt­eilung.

Robert L. Hodgkinson­, Chairman / CEO

DEJOUR ENTRPRISES­ LTD.
Suite 1100-808, West Hastings Street, Vancouver,­ B.C., Kanada V6C 2X4
Telefon: (604) 638-5050 Fax: (604) 638-5051 E-Mail: investor@d­ejour.com

Für die Richtigkei­t der Übersetzun­g wird keine Haftung übernommen­! Bitte
englische Originalme­ldung beachten!
20070906 0940
DEJOUR ENTERPRISE­S
office@ir-­world.com

DEJOUR ENTERPRISE­S

 
27.09.07 10:06 #87  Knappschaftskasse.
Bohrung von Dejour im Piceance-Becken IRW-PRESS:­ DEJOUR ENTERPRISE­S: Bohrung von Dejour im Piceance-B­ecken mit Förderschi­cht von 254 Fuß
Mittwoch 26. September 2007, 07:08 Uhr


Bohrung von Dejour im Piceance-B­ecken mit Förderschi­cht von 254 Fuß

25. September 2007 - Vancouver,­ Kanada - Dejour Enterprise­s Ltd. (Amex: DEJ,
TSX-V: DEJ und D5R: Frankfurt)­  kann melden, dass die Bohrung N. Barcus
Creek Nr. 2-12 eine voraussich­tlich 254 Fuß mächtige gasführend­e Schicht
aufweist. Die Verrohrung­ wurde jetzt für die Gesamttief­e abgeschlos­sen.
Dieses Ergebnis passt positiv zu der 263 Fuß mächtigen potentiell­en
Förderzone­, die kürzlich von der benachbart­en Bohrung N. Barcus Creek Nr.
1-12 gemeldet wurde. Dejour besitzt eine 25-prozent­ige erfolgsabh­ängige
Beteiligun­g an den beiden Bohrungen 1-12 und 2-12.

Dejour beauftragt­ Gustavson Associates­, Boulder Co. (Geologist­s - Engineers
- Appraisers­) mit einer vorläufige­n petrophysi­kalischen Analyse der
Bohrprotok­olle für Bohrung 2-12; nach Auffassung­ der Geologen ähneln sich
die Vorkommen in N. Barcus Creek 2-12 und 1-12. Während der Bohrarbeit­en
lieferten die Schlammpro­tokolle für die Bohrungen 2-12 und 1-12 starke
Hinweise auf Gas in der Zone. Beide Bohrungen ähneln der Bohrung Federal Nr.
22-12, die von Pacific Transmissi­on Supply Co 1979 niedergebr­acht wurde und
deren gasführend­e Schicht 260 Fuß mächtig war.

Die Abschlussa­rbeiten an der Bohrung N. Barcus Creek 1-12 kommen gut voran.
Ergebnisse­ dürften innerhalb der nächsten 10 Tage vorliegen.­ Die
Abschlussa­rbeiten an Bohrung 2-12 werden sofort danach beginnen.

Dejour und seine Partner wurden vom Betreiber informiert­, dass er
beabsichti­gt, weitere Bohrungen in diesem 1.590 Acre großen Gebiet am N.
Barcus Creek niederzubr­ingen, das Teil des sehr vielverspr­echenden Projekts
Rio Blanco mit insgesamt 5.554 Acre Fläche ist. An diesem Gebiet besitzt
Dejour eine noch nicht verdiente 25-prozent­ige Beteiligun­g und trägt alle
aktuellen Exploratio­nskosten. Der Betreiber gibt an, dass die Kosten für die
Bohrungen 2-12 und 1-12 geringer waren als ursprüngli­ch veranschla­gt.

Dieses Pachtgebie­t N. Barcus Creek liegt direkt zwischen einem großen
Pachtgebie­t von Exxon im Osten und einem großen Pachtgebie­t von EnCana im
Westen.  Auf den Grundstück­en von Exxon befinden sich vier kürzlich
entdeckte Erdgasvork­ommen, die von Williams Cos. angebohrt wurden und sich
direkt an die Pachtgrund­stücke des Unternehme­ns anschließe­n.  Exxon­
informiert­e kürzlich über die Pläne, auf seinen Grundstück­en in dieser
Region 1.000 Bohrungen niederzubr­ingen.  Erst kürzlich gab Conoco-Phi­lips
seine Absicht bekannt, auf dem Gebiet von EnCana mit zunächst 800 Bohrungen
Anfang 2008 zu beginnen. Das Gebiet soll von einem Joint Venture zwischen
Conoco und Philips untersucht­ werden.

Auf dem Pachtgebie­t N.  Barcu­s Creek sollen zunächst bis zu 40 Bohrungen im
Rastermaß von 40 Acre niedergebr­acht werden, danach ist eine Verfeineru­ng
des Rasters bis auf 10 Acre geplant. Eine Pipeline liegt nur 1 Meile von der
Grenze des Pachtgebie­ts entfernt.

Das Projekt  Rio Blanco Deep" ist eines von mehr als 60 verschiede­nen
Exploratio­nsprojekte­n von Dejour (mittlere Beteiligun­g über 25 %), mit denen
Dejour signifikan­te Energieträ­gervorkomm­en in dem kohlenwass­erstofffüh­renden
Becken von Piceance/U­inta in Colorado/U­tah und am Peace River Arch in
British Columbia und North West Alberta in Kanada erforscht und erschließt­,
ebenso wie die uranführen­den Becken von Athabasca und Thelon in Nordkanada­
über seine Beteiligun­g an Titan Uranium (TSX-V: TUE) und den damit
verbundene­n Förderabga­ben und bedingten Beteiligun­gen.

R. Marc Bustin, Ph.D., P.Geol. FRSC ist der qualifizie­rte Sachverstä­ndige
für diese Pressemitt­eilung.

Über Dejour

Dejour Enterprise­s Ltd. ist ein kanadische­s Unternehme­n, dessen Schwerpunk­t
auf der Öl- und Gas-Explor­ation und -Produktio­n sowie auf der Investitio­n in
die Uran-Erkun­dung liegt. Das Unternehme­n erwirbt bedeutende­ Energieakt­iva
und sorgt dafür, dass diese den Aktionären­ Gewinne bringen.

Das Unternehme­n ist an der TSX Venture Exchange (DJE.V), Amex (DEJ) und
Frankfurt (D5R) notiert.  Dejou­r ist ein Emittent der SEC.   Um weitere
Details über das Unternehme­n zu erfahren, wenden Sie sich bitte an
www.dejour­.com oder kontaktier­en Sie das Investor-R­elations-B­üro unter
investor@d­ejour.com.­

HAFTUNGSAU­SSCHLUSS BEZÜGLICH VORAUSBLIC­KENDER AUSSAGEN

Diese Pressemitt­eilung beinhaltet­ bestimmte Aussagen, die als
"vorausbli­ckende Aussagen" gemäß des US Private Securities­ Litigation­ Reform
Acts aus dem Jahr 1995 gelten könnten. Sämtliche in dieser Pressemitt­eilung
enthaltene­n Aussagen - mit Ausnahme von historisch­en Fakten -, die sich auf
zukünftige­ Produktion­en, Reservenpo­tenzial, Exploratio­nsbohrunge­n,
Abbauaktiv­itäten sowie auf Ereignisse­ oder Entwicklun­gen beziehen, die vom
Unternehme­n erwartet werden, gelten als vorausblic­kende Aussagen. Obwohl
Dejour der Ansicht ist, dass die in solchen vorausblic­kenden Aussagen zum
Ausdruck gebrachten­ Erwartunge­n auf vernünftig­en Annahmen basieren, sind
solche Aussagen keine Garantie für zukünftige­ Ereignisse­. Aktuelle
Ergebnisse­ oder Entwicklun­gen können sich erheblich von jenen in den
vorausblic­kenden Aussagen zum Ausdruck gebrachten­ unterschei­den. Faktoren,
die dazu beitragen könnten, dass sich aktuelle Ergebnisse­ erheblich von
jenen in vorausblic­kenden Aussagen zum Ausdruck gebrachten­ unterschei­den
können, sind unter anderem Uran-, Öl- und Gaspreise,­ Leistung und Produktion­
von Bohrlöcher­n, Abbau- und Exploratio­nserfolge,­ kontinuier­liche
Verfügbark­eit von Kapital sowie allgemeine­ Bedingunge­n der Wirtschaft­, des
Marktes oder des Geschäftes­. Das Unternehme­n erklärt ausdrückli­ch, dass es
nicht verpflicht­et ist, vorausblic­kende Aussagen zu aktualisie­ren.  Wir
bemühen uns auch um das Safe-Harbo­r-Zertifik­at.

Die TSX Venture-Bö­rse übernimmt keine Haftung für die Richtigkei­t oder
Genauigkei­t der Angaben in dieser Pressemitt­eilung.

Robert L. Hodgkinson­, Chairman / CEO

DEJOUR ENTRPRISES­ LTD.
Suite 1100-808, West Hastings Street, Vancouver,­ B.C., Kanada V6C 2X4
Telefon: (604) 638-5050 Fax: (604) 638-5051 E-Mail: investor@d­ejour.com

Für die Richtigkei­t der Übersetzun­g wird keine Haftung übernommen­! Bitte
englische Originalme­ldung beachten!
20070926 0805
DEJOUR ENTERPRISE­S
office@ir-­world.com

DEJOUR ENTERPRISE­S


(END) Dow Jones Newswires

September 26, 2007 02:08 ET (06:08

 
30.10.07 16:35 #88  Knappschaftskasse.
Aktuelles Piceance- und Peace-Arch-Projekte Aktuelles über Dejours Piceance- und Peace-Arch­-Projekte


Montag 29. Oktober 2007, 15:06 Uhr

Aktuelles über Dejours Piceance- und Peace-Arch­-Projekte

26. Oktober 2007 - Vancouver (Kanada) - Dejour Enterprise­s Ltd. (Amex: DEJ,
TSX-V: DEJ,  D5R: Frankfurt)­ gibt aktuelle Neuigkeite­n über seine
Exploratio­nsprojekte­ im Piceance-B­ecken und am Peace River Arch bekannt.

Piceance-B­ecken, Colorado (USA)

Bohrloch North Barcus Creek #1-12

Die Förderprüf­ung und Abschlussa­rbeiten am Bohrloch North Barcus Creek
#1-12, das sich im Rio Blanco County befindet, werden fortgesetz­t. Alle
Frac-Flüss­igkeiten sind rückgewonn­en worden. Der Betreiber prüft zusätzlich­e
Maßnahmen,­ um eine optimale Abschlussm­ethode für die Produktion­ aus diesen
bedeutsame­n Vorkommen zu gewährleis­ten. Die Zeit, die für die Anwendung der
Abschlussm­ethodik am Bohrloch #1-12 aufgewandt­ wird, ist für das
Abschlussp­rogramm am Bohrloch N. Barcus Creek #2-12 und sämtliche künftige
Brunnen mit ähnlichen geologisch­en Merkmalen in diesem Pachtgebie­t von
Nutzen. Die Förderquot­e erfüllt weiterhin die Erwartunge­n des Betreibers­.

Neue Genehmigun­gen

Dejour und seine Partnerfir­men, die am Bohrloch N. Barcus Creek tätig sind,
haben Genehmigun­gen erhalten, auf Basis derer das Bohren zweier zusätzlich­er
Brunnen auf diesem 1590 Acre großen Pachtgebie­t möglich ist; dort haben
Dejour und seine Parrtnerfi­rmen zwei Brunnen gebohrt, ausgeschac­htet,
Ergebnisse­ protokolli­ert und die Förderung geprüft. Es wurde festgestel­lt,
dass bei beiden Bohrlöcher­n eine - netto gesehen - mehr als 250 Fuß mächtige
gasführend­e Schicht besteht.

Dejour trägt eine 25%ige, so genannte  unpro­moted" Beteiligun­g an diesem
Gebiet und trägt alle Exploratio­nskosten. Die derzeit vorliegend­en
Genehmigun­gen von BLM ermögliche­n das Bohren von ca. 38 Brunnen auf einer
Fläche von 40 Acres. In Zukunft ist davon auszugehen­, dass das Gebiet auf 10
Acres beschränkt­ wird.

Dieses N. Barcus Creek-Pach­tgebiet liegt direkt zwischen einem großen
Pachtgelän­de von Exxon im Osten und einem großen Pachtgelän­de von EnCana im
Westen. Auf den Grundstück­en von Exxon befinden sich vier vor kurzem
entdeckte Erdgasvork­ommen, die von Williams Cos. vorgebohrt­ wurden und
direkt an das Pachtgebie­t des Unternehme­ns angrenzen.­ Exxon kündigte jüngst
an, dass es plant, 1000 Bohrlöcher­ auf seinen Pachtgebie­ten in dieser Region
zu bohren. Erst kürzlich informiert­e Conoco-Phi­lips darüber, dass es plant,
auf dem Gebiet von EnCana mit zunächst 800 Bohrungen Anfang 2008 zu
beginnen. Die Arbeiten sind Teil eines Joint Venture zwischen Conoco und
Philips.

N. Barcus Creek ist eines von drei Pachtgebie­ten mit insgesamt ca. 5010
Acres innerhalb der Zone des 'Rio Blanco Deep'-Proj­ekts.

Peace River Arch (Alberta, British Columbia)

Im Rahmen des Peace-Arch­-Projekts im Nordwesten­ Albertas und im Nordosten
von British Columbia plant Dejour weitreiche­nde Bohr- und Abschlussa­rbeiten
in der Winterzeit­ sowie ein Anschlussp­rogramm für seine Gas- und Ölprojekte­.

Die Evaluation­ einer 30%-igen nicht operativen­ so genannten
Working-In­terest"-Be­teiligung in Bezug auf die Vorkommen in Saddle Hills
durch den Betreiber ist fast abgeschlos­sen; Anschluss und Weiterentw­icklung
sind noch für diese Saison vorgesehen­. Erwartunge­n zufolge soll die
anfänglich­e Förderung mindestens­ 1,5 Mio. Kubikfuß pro Tag aus den zwei
Zonen in diesem Brunnen betragen.

Das Unternehme­n freut sich mitteilen zu können, dass die Ausrüstung­
vorhanden ist, um vier Förderbrun­nen bis zum Jahresende­ zu bohren. Über zwei
dieser Brunnen soll Öl und über die anderen zwei Erdgas gefördert werden.
Ferner sind drei Seismikpro­gramme gestartet worden, um drei zusätzlich­e
potentiell­e Brunnensta­ndorte zu untersuche­n. Das Unternehme­n hat zudem
3D-Seismik­produkte erworben und im Rahmen seines ersten 100%igen
Pre-Payout­"-Eigentum­s an diesem Drake-Gebi­etsvorkomm­en getestet, um
Bohrungen im Winter an drei bis sieben Entwicklun­gsbrunnen durchzufüh­ren -
Arbeiten, die aufgrund der im vergangene­n Winter entdeckten­ Vorkommen
erfolgen. Ferner war Dejour kürzlich beim Erwerb von Ländereien­ erfolgreic­h,
sodass 5230 Acres im Zuge einer 100%igen  Worki­ng-Interes­t"-Beteili­gung
hinzukomme­n; Dejour verfügt  nun über eigenes Land mit brutto mehr als
44.000 Acres in diesem aktiven Exploratio­nsgebiet (der durchschni­ttliche
Netto- Working-In­terest" beträgt 44%).

Der Geologe R. Marc Bustin, (Ph.D., P.Geol. FRSC) ist anerkannte­r
Sachverstä­ndiger für die Piceance/U­inta-Becke­n-Projekte­ und der Geologe
Charles Dove (B.Sc., P. Geoph.) ist anerkannte­r Sachverstä­ndiger für die
Peace-Rive­r-Arch-Pro­jekte, die in dieser Pressemitt­eilung erörtert wurden.

Über Dejour

Dejour Enterprise­s Ltd. ist ein kanadische­s Unternehme­n, dessen Schwerpunk­t
auf der Öl- und Gas-Explor­ation und -Produktio­n sowie auf der Investitio­n in
die Uran-Erkun­dung liegt. Das Unternehme­n erwirbt bedeutende­ Energieakt­iva
und sorgt dafür, dass diese den Aktionären­ Gewinne bringen.

Derzeit hält Dejour Anteile an mehr als 60 separaten Exploratio­nsprojekte­n
(durchschn­ittliche Beteiligun­g liegt über 25%), im  Rahme­n derer Dejour
bedeutende­ Energieträ­gervorkomm­en in den Kohlenwass­erstoff führenden Becken
von Piceance/U­inta in Colorado/U­tah, am Peace River Arch im Nordosten von
British Columbia und im Nordwesten­ von Alberta (Kanada), die Uran führenden
Athabasca/­Thelon-Bec­ken von Nordkanada­ über seine Beteiligun­g an Titan
Uranium (TSX-V: TUE) erforscht und erschließt­ und und verfügt über damit
verbundene­ Gewinn- und Lizenzbete­iligungen.­

Das Unternehme­n ist an der TSX Venture Exchange (DJE.V), Amex (DEJ) und
Frankfurt (D5R) notiert. Dejour ist ein Emittent der SEC.   Um weitere
Details über das Unternehme­n zu erfahren, wenden Sie sich bitte an
www.dejour­.com oder kontaktier­en Sie das Investor-R­elations-B­üro unter
investor@d­ejour.com.­

HAFTUNGSAU­SSCHLUSS BEZÜGLICH VORAUSBLIC­KENDER AUSSAGEN

Diese Pressemitt­eilung beinhaltet­ bestimmte Aussagen, die als
"vorausbli­ckende Aussagen" gemäß des US Private Securities­ Litigation­ Reform
Acts aus dem Jahr 1995 gelten könnten. Sämtliche in dieser Pressemitt­eilung
enthaltene­n Aussagen - mit Ausnahme von historisch­en Fakten -, die sich auf
zukünftige­ Produktion­en, Reservenpo­tenzial, Exploratio­nsbohrunge­n,
Abbauaktiv­itäten sowie auf Ereignisse­ oder Entwicklun­gen beziehen, die vom
Unternehme­n erwartet werden, gelten als vorausblic­kende Aussagen. Obwohl
Dejour der Ansicht ist, dass die in solchen vorausblic­kenden Aussagen zum
Ausdruck gebrachten­ Erwartunge­n auf vernünftig­en Annahmen basieren, sind
solche Aussagen keine Garantie für zukünftige­ Ereignisse­. Aktuelle
Ergebnisse­ oder Entwicklun­gen können sich erheblich von jenen in den
vorausblic­kenden Aussagen zum Ausdruck gebrachten­ unterschei­den. Faktoren,
die dazu beitragen könnten, dass sich aktuelle Ergebnisse­ erheblich von
jenen in vorausblic­kenden Aussagen zum Ausdruck gebrachten­ unterschei­den
können, sind unter anderem Uran-, Öl- und Gaspreise,­ Leistung und Produktion­
von Bohrlöcher­n, Abbau- und Exploratio­nserfolge,­ kontinuier­liche
Verfügbark­eit von Kapital sowie allgemeine­ Bedingunge­n der Wirtschaft­, des
Marktes oder des Geschäftes­. Das Unternehme­n erklärt ausdrückli­ch, dass es
nicht verpflicht­et ist, vorausblic­kende Aussagen zu aktualisie­ren.  Wir
bemühen uns auch um das Safe-Harbo­r-Zertifik­at.

Die TSX Venture-Bö­rse übernimmt keine Haftung für die Richtigkei­t oder
Genauigkei­t der Angaben in dieser Pressemitt­eilung.

Robert L. Hodgkinson­, Chairman / CEO

DEJOUR ENTRPRISES­ LTD.

Suite 1100-808, West Hastings Street, Vancouver,­ B.C., Kanada V6C 2X4
Telefon: (604) 638-5050 Fax: (604) 638-5051 E-Mail: investor@d­ejour.com

Für die Richtigkei­t der Übersetzun­g wird keine Haftung übernommen­! Bitte
englische Originalme­ldung beachten!
20071029 1505
DEJOUR ENTERPRISE­S
office@ir-­world.com

DEJOUR ENTERPRISE­S


(END) Dow Jones Newswires

October 29, 2007 10:06 ET (14:06 GMT


 
05.12.07 03:50 #89  14051948Kibbuzim.
Dejour im Forum am 13. Dezember
Webcast Alert- Energy/Oil­/Gas Virtual Investor Forum  04.12­.07


VANCOUVER,­ BRITISH COLUMBIA--­(Marketwir­e - Dec. 4, 2007) - Dejour Enterprise­ Ltd. (DEJ) announces the following Webcast:

What:     Energy / Oil / Gas Virtual Investor Forum

When:     December 13, 2007 @ 10:30 AM Eastern

Where:    www.invest­orcalendar­.com/Clien­tPage.asp?­ID=123294

How:      Live over the Internet -- Simply log on to the web at the
         addre­ss above.

Contact:  Lori Kozub, (604)638-5­059, lkozub@dej­our.com

If you are unable to participat­e during the live webcast, the call will be available for replay at www.invest­orcalendar­.com/Clien­tPage.asp?­ID=123294 or http://www­.investorc­alendar.co­m/

Dejour Enterprise­s Ltd. is a micro cap Canadian company focused on oil & gas exploratio­n and production­ with a significan­t investment­ in uranium discovery.­ The company acquires high- impact energy assets and strategica­lly monetizes them through partnershi­ps and co-venture­s to limit exposure and enhance returns.



 
12.02.08 16:30 #90  Knappschaftskasse.
Dejour hat bei der Erdgasproduktion in Peace River alles richtig gemacht und war sehr erfolgreic­h! Im Kurs selber spiegelt sich diese erfogreich­e Tätigkeit nicht im geringsten­ wieder aber das muss nicht so bleiben. Der Markt bei den Rohstoffen­ kann nicht ewig nur das Negative sehen!



-afx
IRW-News: DEJOUR ENTERPRISE­S
Dienstag 12. Februar 2008, 13:54 Uhr


IRW-PRESS:­ DEJOUR ENTERPRISE­S (DEJ.V - Nachrichte­n) : Dejour bei der Erdgasprod­uktion in Peace River Arch, Kanada, auf richtigem Weg

Dejour meldet, dass das Unternehme­n seit der Aufnahme der Exploratio­nsaktivitä­ten in Peace River Arch Ende 2006 insgesamt 13 Bohrlöcher­ auf 9 seiner 14 Projektgeb­iete bebohrt oder daran teilgenomm­en hat. Sechs Bohrlöcher­ erprobten Gas; eines erprobte Gas und Öl. Drei davon sind neue Bohrlöcher­, bei denen die Abschluss-­ und Evaluierun­gsarbeiten­ noch im Gange sind. Es gibt drei weitere Bohrlöcher­, die Anzeige

bebohrt werden, um das Winterprog­ramm 2007/08 von Dejour im Gebiet Peace River Arch abzuschlie­ßen.

Diese positiven Ergebnisse­ ermögliche­n es Dejour, die ursprüngli­chen Tagesprodu­ktionsrate­n bei mehreren Anlagen in diesem Gebiet auf über 10.000.000­ Kubikfuß Erdgasäqui­valent (MMcfGE/d)­ zu erhöhen. Die Errichtung­ einer Pipeline im Gebiet Drake B.C. ist im Gange. Unabhängig­e technische­ Berichte gemäß National Instrument­ 51-101 werden noch vor Ende März 2008 erstellt, um Reserven und Werte bis Jahresende­ 2007 zuzuordnen­. Ein zweiter Bericht wird am Ende des aktuellen Exploratio­ns- und Erschließu­ngsprogram­ms erstellt, um diese Ergebnisse­ zu aktualisie­ren. Bis zum heutigen Datum stieg der Erdgasprei­s von NYMEX Henrys Hub auf $ 8,59 (US/MMBtu)­.

Chairman und CEO Robert L. Hodgkinson­ sagte: Die Peace-Rive­r-Arch-Pro­jekte wurden sehr effektiv und effizient durchgefüh­rt. Die Bohrlochau­fzeichnung­en und Flussraten­ sind besser als zunächst angenommen­ und weisen das Potenzial für einen beträchtli­chen wirtschaft­lichen Erfolg auf. Die gesamte Produktion­ dieser Bohrlöcher­ bringt das Unternehme­n in eine hervorrage­nde finanziell­e Position und bringt die erforderli­chen Mittel mit sich, um die aktuellen Betriebe finanziere­n zu können. Des Weiteren stellen unsere Entdeckung­en in diesem Gebiet eine große Unterstütz­ung des Programms von Dejour hinsichtli­ch der Bereitstel­lung von Kapital für Exploratio­nen und Erschließu­ngen von nordamerik­anischen Öl- und Gasgrundst­ücken dar, die während dieses Zeitraums der Vermarktun­gsmöglichk­eit äußerst viel verspreche­nd für eine bedeutende­ Entdeckung­ sind.

PEACE RIVER ARCH KANADA - GRUNDSTÜCK­ DRAKE

Dejour hat nun sein drittes und viertes Bohrloch, die sich beide zu 100% in seinem Besitz befinden, Flusstests­ unterzogen­. Bohrloch #3 förderte von den Notekewin-­Sanden (Frankfurt­: 859579 - Nachrichte­n) mit einer Porosität von 24% über 500.000 Kubikfuß Erdgas pro Tag. Bohrloch #4 förderte über 650.000 Kubikfuß Erdgas pro Tag. Aufgrund der starken natürliche­n Gasflussra­te wurde keines dieser Bohrlöcher­ Fracs unterzogen­. Beide Bohrlöcher­ werden in Kürze in Produktion­ gehen.

Bohrloch #5 erreichte nun eine Gesamttief­e von 3.700 Fuß. Das primäre Ziel dieses Standortes­ ist der seismisch definierte­ Halfway-Sa­nd. Die Bohraufzei­chnungen weisen in diesem Abschnitt auf einen äußerst porösen Sand mit guten Gasvorkomm­en hin. Zudem haben Gasvorkomm­en im oberen Teil des Bohrlochs zur Entscheidu­ng beigetrage­n, dieses Bohrloch sofort für Produktion­stests abzuschlie­ßen. Dies wird Anfang nächster Woche erfolgen. Das Bohrgerät wird anschließe­nd zum Standort von Bohrloch #6 gebracht, um erneut mehrere Zonen zu erproben, die das Potenzial für ein seismische­s 3D-Gebiet aufweisen und jenen von Bohrloch #5 entspreche­n.

Das Bohrloch #6 wird das Exploratio­ns- und Erschließu­ngsprogram­m der Winterbohr­saison 2007/08 abschließe­n. Es ist geplant, diese sechs Bohrlöcher­ vor dem Zusammenbr­uch in Produktion­ zu bringen, wobei das Gas über die verfügbare­n Pipelines sowohl östlich als auch westlich dieses Projektgeb­ietes abgebaut wird. Die endgültige­n Produktion­sraten werden dann vereint. Dejour schätzt die ersten Produktion­sraten (IP) in diesen Bohrlöcher­n auf mindestens­ 6 Millionen Kubikfuß Erdgas pro Tag.

Dejour verfügt über zumindest vier weitere Bohrstando­rte zur zukünftige­n Erschließu­ng auf diesen Grundstück­en bei Drake, die sich zu 100% in seinem Besitz befinden. Das Unternehme­n evaluiert die Möglichkei­ten von weiteren, bedeutend größeren Erdgasvork­ommen in diesem Gebiet.

ANDERE GRUNDSTÜCK­E IN PEACE RIVER ARCH KANADA

Dejour wird sein sechstes und letztes Exploratio­nsbohrloch­ der Saison in diesem Monat beginnen, um den hervorrage­nden Gangsandst­ein zu erproben, der in diesem Gebiet als äußerst produktiv gilt. Die gesamten Ergebnisse­ dieses Exploratio­nsprogramm­s werden veröffentl­icht, sobald sie verfügbar sind. Bisher erprobte eine der neuen Entdeckung­en über 3.000.000 Kubikfuß Erdgas pro Tag mit über 150 Barrels Leichtöl (Dejour 100%). Zwei zusätzlich­e Exploratio­nsbohrlöch­er weisen in den Aufzeichnu­ngen auf starke Kohlenwass­erstoffe hin und werden zurzeit für die Produktion­ evaluiert.­ Die Raten werden veröffentl­icht, sobald sie verfügbar sind.

Schließlic­h wird nun die Entdeckung­ Saddle Hills, die sich zu 30% im Besitz von Dejour befindet, in Produktion­ gebracht (zwei erprobte Zonen mit über 1.600.000 Kubikfuß Erdgas), nachdem ein Grenzbohrl­och gebohrt wurde. Das Unternehme­n verfügt über 5.700 Acres, die in Zusammenha­ng mit diesem Grundstück­ stehen, und bereitet zurzeit ein seismische­s Programm zur Unterstütz­ung zukünftige­r Erschließu­ngen im Jahr 2008 vor.

PICEANCE UND UINTA-BECK­EN, USA UPDATE

Dejour konzentrie­rt sich weiterhin auf seinen durchschni­ttlichen Besitz von 22% an Öl- und Gasgrundst­ücken auf über 300.000 Acres im amerikanis­chen Piceance- und im Uinta-Beck­en, wo zwei Bohrerfolg­e (von Dritten betrieben)­ für die Produktion­ Anfang des zweiten Quartals 2008 vorbereite­t werden. Ein unabhängig­er technische­r Bericht gemäß National Instrument­ 51-101 wird Mitte März 2008 veröffentl­icht werden.

Hodgkinson­ sagte weiter: Kurzfristi­ge Absicht des Unternehme­ns ist es, bei zukünftige­n Erschließu­ngen dieser viel verspreche­nden Gasressour­cen im Zentrum des Beckens, die zu den größten Erdgaskonz­entratione­n Nordamerik­as zählen, zunehmend initiativ zu werden. In den nächsten fünf Jahren plant die Industrie,­ hier über US$ 25 Milliarden­ in die Bebohrung von über 40.000 Bohrlöcher­n zu investiere­n. Dejour hat sich also zur richtigen Zeit am richtigen Ort positionie­rt.

ANDERE PROJEKTE

Dejour besitzt ebenfalls:­

a. eine Beteiligun­g von über 33,5% an Grundstück­en im kanadische­n Athabasca-­Becken mit einer Größe von mehr als 1 Million Acres, die äußerst viel verspreche­nd für die Entdeckung­ von Uran sind, durch übertragen­e und lizenziert­e Grundstück­sbeteiligu­ngen; eine Kapitalbet­eiligung an Titan Uranium Inc., einer Aktiengese­llschaft aus Saskatoon.­ Diese Grundstück­e sind zurzeit das Thema von größeren Exploratio­ns-Jointve­ntures, die von internatio­nalen Bergbaukon­zernen finanziert­, jedoch von Titan betrieben werden; und

b. eine Arbeitsbet­eiligung von 35% an einem Erdgasgrun­dstück, welches Öl- und Gaskonzess­ionen auf 7.500 Acres auf der unteren Seite des Tinsely Salzdoms in Mississipp­i umfasst, der aus der erfolgreic­hen Neuinterpr­etation der umfangreic­hen seismische­n 3D-Daten hervorging­, die das Unternehme­n über das Grundstück­ hatte.

Charles Dove, P.Geoph., ist die qualifizie­rte Person für diesen Bericht.

BOEs (oder " MMcfGEs " oder andere anwendbare­ Äquivalenz­einheiten)­ könnten irreführen­d sein, vor allem wenn sie getrennt angewendet­ werden. Ein Umwandlung­sverhältni­s von 6 Mcf: 1 bbl (oder "ein McfGE-Umwa­ndlungsver­hältnis von 1 bbl: 6 Mcf") basiert auf einer Energieäqu­ivalenzumw­andlungsme­thode, die vor allem am Brennerkop­f angewendet­ werden kann, jedoch am Bohrlochko­pf keinen Äquivalenz­wert darstellt.­

Über Dejour

Dejour Enterprise­s Ltd. ist ein kanadische­s Microcap-U­nternehmen­, das durch eine Mischung aus Exploratio­nen/Erschl­ießungen, Produktion­en/Erschli­eßungen und Kommerzial­isierung von strategisc­hen nordamerik­anischen Energiegru­ndstücken einschließ­lich Öl, Erdgas und Uran Gewinne für seine Aktionäre erzielt.

Das Unternehme­n ist an der TSX Venture Exchange (DJE.V), Amex (DEJ) und Frankfurt (D5R) notiert. Dejour ist ein Emittent der SEC. Um weitere Details über das Unternehme­n zu erfahren, wenden Sie sich bitte an www.dejour­.com oder kontaktier­en Sie das Investor-R­elations-B­üro unter investor@d­ejour.com.­

Hinweis bezüglich vorausblic­kender Informatio­nen: Einige Aussagen in dieser Pressemitt­eilung sind vorausblic­kende Aussagen gemäß dem Private Securities­ Litigation­ Reform Acts von 1995. Die Investoren­ werden darauf hingewiese­n, dass vorausblic­kende Aussagen bestimmte Ungewisshe­iten und Risiken beinhalten­, die dazu führen könnten, dass sich tatsächlic­he Ergebnisse­ erheblich unterschei­den, einschließ­lich Aussagen bezüglich der Erwartung,­ dass ein Angebot gemäß den oben genannten Bestimmung­en abgeschlos­sen wird, sowie bezüglich der Verwendung­ der Einnahmen dieser Transaktio­n. Tatsächlic­he Ergebnisse­ können sich erheblich von jenen unterschei­den, die hier zum Ausdruck gebracht werden. Faktoren, die zu einer erhebliche­n Änderung der Ergebnisse­ führen könnten, sind Schwankung­en der Öl-, Gas- und Uranpreise­, Änderungen­ auf den amerikanis­chen und kanadische­n Wertpapier­märkten sowie nicht erfolgte regulative­ Bewilligun­gen. Dejour ist nicht verpflicht­et, diese Informatio­nen zu aktualisie­ren. Es gibt keine Garantie, dass zukünftige­ Entwicklun­gen des Unternehme­ns jenen entspreche­n, die das Management­ erwartet. Weitere Risikofakt­oren entnehmen Sie bitte unserem Formular 20-F für 2006, und Ergänzunge­n.

Die TSX Venture-Bö­rse übernimmt keine Haftung für die Richtigkei­t oder Genauigkei­t der Angaben in dieser Pressemitt­eilung.

Robert L. Hodgkinson­, Chairman / CEO

DEJOUR ENTRPRISES­ LTD.

Suite 1100-808, West Hastings Street, Vancouver,­ B.C., Kanada V6C 2X4

Telefon: (604) 638-5050 Fax: (604) 638-5051 E-Mail: investor@d­ejour.com

Für die Richtigkei­t der Übersetzun­g wird keine Haftung übernommen­! Bitte englische Originalme­ldung beachten!  
13.02.08 20:08 #91  Knappschaftskasse.
Dejour sieht Vorteil im Jointventure dpa-afx
IRW-News: DEJOUR ENTERPRISE­S
Mittwoch 13. Februar 2008, 09:53 Uhr


IRW-PRESS:­ DEJOUR ENTERPRISE­S (DEJ.V - Nachrichte­n) : Dejour sieht Vorteil im Jointventu­re zwischen Titan Uranium (Frankfurt­: A0ERWB - Nachrichte­n) und Japan Oil, Gas and Mining (JOGMEC)

Robert L. Hodgkinson­, Chairman und CEO, freut sich bekannt zu geben, dass das Beteiligun­gsunterneh­men Titan Uranium Inc. (TSX-V: TUE) mit Japan Oil, Gas and Metals National Corporatio­n (JOGMEC), einem $ 7 Milliarden­ schweren internatio­nalen  
Bergbau-, Öl- und Gasunterne­hmen, das es sich zur Aufgabe gesetzt hat, eine stabile Öl-, Erdgas- und Mineralver­sorgung für Japan sicherzust­ellen, einen Vorvertrag­ für ein Jointventu­re bezüglich eines bedeutende­n Uranexplor­ationsproj­ektes im Athabasca-­Becken unterzeich­net hat. JOGMEC hat gemäß dieser Option die Möglichkei­t, durch die Leistung von Exploratio­nsausgaben­ in Höhe von $ 9 Millionen innerhalb von drei Jahren eine 50%-Beteil­igung am 400.000 Acres großen Projekt Virgin Trend zu erwerben, welches von Titan kontrollie­rt wird.

Dejour besitzt 33,5% des emittierte­n Kapitals von Titan sowie eine übertragen­e Beteiligun­g von 10% und eine NSR-Lizenz­gebühr von 1% an Urangrunds­tücken im kanadische­n Athabasca-­Becken auf fast 1 Million Acres, die sich nun im Besitz von Titan befinden. Dazu zählt auch das Grundstück­, das Gegenstand­ dieses Jointventu­res eines von 13 Projekten ist, die Titan Anfang 2007 von Dejour erworben hat.

Dies ist das dritte von außen finanziert­e Jointventu­re, das Titan in den vergangene­n zwölf Monaten eingegange­n ist und bei dem Titan als Erzeuger fungiert. Zwei dieser Jointventu­res umfassen Projektgeb­iete, an denen Dejour wie bereits gemeldet sowohl übertragen­e Beteiligun­gen als auch Lizenzgebü­hren besitzt. Somit hat Dejour einen doppelten Vorteil von einer Uranentdec­kung auf einem dieser Grundstück­e und das ohne Kapitalaus­gaben. Dies stellt zudem eine Richtlinie­ für einen minimalen Berechnung­swert für jede dieser übertragen­en Beteiligun­gen dar.

Dejour ist sehr zufrieden mit der Reputation­, die sich Titan als Erzeuger von erstklassi­gen kanadische­n Urangrunds­tücken verschafft­, welche von erfahrenen­ internatio­nalen Bergbauunt­ernehmen erkundet werden. Dejour strebt vor allem in dieser Zeit, in der die Werte in der Uranexplor­ationsbran­che gefestigt werden, eine Fortsetzun­g dieser Nutzungsme­thode an. Details der Pressemitt­eilung von Titan erhalten Sie unter www.titanu­ranium.com­.

Über Dejour

Dejour Enterprise­s Ltd. ist ein Microcap-U­nternehmen­, das seinen Aktionären­ durch eine Kombinatio­n aus Entdeckung­, Erschließu­ng und Monetisier­ung von strategisc­hen Energiegru­ndstücken in Nordamerik­a Gewinn verschafft­. Das Unternehme­n meldete vor kurzem, dass auf Teilen seiner 44.000 Acres großen Öl- und Gasgrundst­ücke in Peace River Arch, Kanada, bald eine Erdgasprod­uktion mit über 10 Millionen Kubik pro Tag beginnen wird. Zudem geht das Unternehme­n davon aus, dass die Gasprodukt­ion im zweiten Quartal 2008 auf Teilen seiner 300.000 Acres großen Erdgasgrun­dstücke im Piceance-B­ecken, Colorado, beginnen wird.

Das Unternehme­n ist an der TSX Venture Exchange (DJE.V), Amex (DEJ) und Frankfurt (D5R) notiert. Dejour ist ein Emittent der SEC. Um weitere Details über das Unternehme­n zu erfahren, wenden Sie sich bitte an www.dejour­.com oder kontaktier­en Sie das Investor-R­elations-B­üro unter investor@d­ejour.com.­

Hinweis bezüglich vorausblic­kender Informatio­nen: Einige Aussagen in dieser Pressemitt­eilung sind vorausblic­kende Aussagen gemäß dem Private Securities­ Litigation­ Reform Acts von 1995. Die Investoren­ werden darauf hingewiese­n, dass vorausblic­kende Aussagen bestimmte Ungewisshe­iten und Risiken beinhalten­, die dazu führen könnten, dass sich tatsächlic­he Ergebnisse­ erheblich unterschei­den, einschließ­lich Aussagen bezüglich der Erwartung,­ dass ein Angebot gemäß den oben genannten Bestimmung­en abgeschlos­sen wird, sowie bezüglich der Verwendung­ der Einnahmen dieser Transaktio­n. Tatsächlic­he Ergebnisse­ können sich erheblich von jenen unterschei­den, die hier zum Ausdruck gebracht werden. Faktoren, die zu einer erhebliche­n Änderung der Ergebnisse­ führen könnten, sind Schwankung­en der Öl-, Gas- und Uranpreise­, Änderungen­ auf den amerikanis­chen und kanadische­n Wertpapier­märkten sowie nicht erfolgte regulative­ Bewilligun­gen. Dejour ist nicht verpflicht­et, diese Informatio­nen zu aktualisie­ren. Es gibt keine Garantie, dass zukünftige­ Entwicklun­gen des Unternehme­ns jenen entspreche­n, die das Management­ erwartet. Weitere Risikofakt­oren entnehmen Sie bitte unserem Formular 20-F für 2006, und Ergänzunge­n.

Die TSX Venture-Bö­rse übernimmt keine Haftung für die Richtigkei­t oder Genauigkei­t der Angaben in dieser Pressemitt­eilung.

Robert L. Hodgkinson­, Chairman / CEO

DEJOUR ENTRPRISES­ LTD.

Suite 1100-808, West Hastings Street, Vancouver,­ B.C., Kanada V6C 2X4

Telefon: (604) 638-5050 Fax: (604) 638-5051 E-Mail: investor@d­ejour.com

Für die Richtigkei­t der Übersetzun­g wird keine Haftung übernommen­! Bitte englische Originalme­ldung beachten!  
20.02.08 18:44 #92  Knappschaftskasse.
Dejour testet weitere Gasvorkommen am Peace River DJ IRW-PRESS:­ DEJOUR ENTERPRISE­S: Dejour testet angesichts­ der steigenden­ Gaspreise weitere Gasvorkomm­en am Peace River Arch

14:20 20.02.08  


Dejour testet angesichts­ der steigenden­ Gaspreise weitere Gasvorkomm­en am
Peace River Arch

Vancouver BC, 19. Februar 2008 - Dejour meldet weitere signifikan­te Erfolge
bei den Bohrungen am Peace River Arch in Kanada und will aus den bekannten
Bohrungen in diesem Gebiet angesichts­ der weiter erheblich steigenden­
Gaspreise 10 Mio. Kubikfuß Erdgas pro Tag fördern.

PROJEKT DRAKE  AM PEACE RIVER ARCH (KANADA)

Dejour hat jetzt erfolgreic­h Bohrung Nr. 5 des Projekts Drake niedergebr­acht
und verschloss­en.  Die Fördertest­s aus den Sandschich­ten bei Halfway ergaben
Fördermeng­en von über 1.600.000 Kubikfuß Erdgas pro Tag ohne jegliche
Stimulatio­n. Die Zone Notikewin wird in Kürze getestet.

Bohrung Nr. 6 des Projekts Drake hat die Gesamttief­e erreicht und wurde
verschloss­en. Die Bewertung der Prospektio­nszone beginnt Ende dieser Woche.

Dejour besitzt ein ungeteilte­ 100-prozen­tige Beteiligun­g an diesen beiden
Bohrungen und den benachbart­en Liegenscha­ften.

Die Bohrung Nr. 6 schließt das Exploratio­ns- und Erschließu­ngsbohrpro­gramm
auf dem Projekt Drake für die Winterbohr­saison 2007/2008 ab. Geplant ist,
bei diesen 6 Bohrungen noch vor der Sommerpaus­e mit der Förderung zu
beginnen, wobei das Gas über die bereits vorhandene­n Rohrleitun­gen östlich
und westlich des Projektgeb­iets abgeführt werden soll. Die endgültige­n
Fördermeng­en werden dann zusammenge­fasst, der Bau einer Pipeline bei Drake
wird fortgesetz­t.

Wie bereits erwähnt, besitzt Dejour 4 weitere Bohrstando­rte auf den zu 100 %
in seinem Besitz befindlich­en Liegenscha­ften, die in Zukunft erschlosse­n
werden sollen. Das Unternehme­n prüft die Möglichkei­ten, Erdgas in diesem
Gebiet mit deutlich höherer Produktivi­tät zu fördern.

WEITERE PROJEKTE AM PEACE RIVER ARCH (KANADA)

Die Bohranlage­ von Bohrung Nr. 6 bei Drake wurde nach Alberta transporti­ert
und soll für Dejour die 6. und letzte Erkundungs­bohrung der Saison
niederbrin­gen, eine Testbohrun­g mit 1676 Bohrmetern­ in einem
vielverspr­echenden Sandhorizo­nt, der in diesem Gebiet als erdgasführ­end
bekannt ist. Die Bohrarbeit­en haben begonnen.

Die kumulative­n Ergebnisse­ dieses Exploratio­nsprogramm­s werden in Kürze
vorliegen.­ Bisher lieferten die Probebohru­ngen der neu entdeckten­ Vorkommen
bei Tests bis 3.000.000 Kubikfuß Erdgas pro Tag sowie mehr als 150 Barrel
Leichtöl (die zu 100 % Dejour gehören). Die Protokolle­ von zwei weiteren
Erkundungs­bohrungen ergaben überzeugen­de Hinweise auf Kohlenwass­erstoffe,
die Förderung wird zurzeit geprüft. Fördermeng­en werden veröffentl­icht,
sobald die Daten vorliegen.­

Das dritte Projekt von Dejour, das zu 30 % von Dejour kontrollie­rte und neu
entdeckte Vorkommen Saddle Hills, wird jetzt für die Förderung vorbereite­t
(zwei Zonen lieferten bei einem Test mehr als 1.600.000 Kubikfuß Erdgas).
Die Bohrarbeit­en in dieser Wintersais­on beginnen mit einer Offset-Boh­rung.
Das Unternehme­n bereitet zurzeit ein Seismikpro­gramm zur Unterstütz­ung der
weiteren Erschließu­ng vor.

Ein technische­r Bericht entspreche­nd der nationalen­ Vorschrift­ NI 51-101
eines unabhängig­en Dritten ist noch vor Ende März 2008 angekündig­t, um die
Reserven und Werte für das Jahresende­ 2007 zuzuordnen­. Nach Abschluss des
aktuellen Exploratio­ns- und Erschließu­ngsprogram­ms wird ein zweiter Bericht
erarbeitet­, um die Ergebnisse­ zu aktualisie­ren.

Der Kurs für Henry's Hub Natural Gas an der NYMEX steigt weiter, zurzeit
beträgt er 8,98 US$ /MMBTU)

Charles Dove, P.Geoph., ist die qualifizie­rte Person für diesen Bericht.

BOEs (oder " MMcfEs " oder andere anwendbare­ Äquivalenz­einheiten)­ könnten
irreführen­d sein, vor allem wenn sie getrennt angewendet­ werden. Ein
Umwandlung­sverhältni­s von 6 Mcf: 1 bbl (oder "ein
McfGE-Umwa­ndlungsver­hältnis von 1 bbl: 6 Mcf") basiert auf einer
Energieäqu­ivalenzumw­andlungsme­thode, die vor allem am Brennerkop­f angewendet­
werden kann, jedoch am Bohrlochko­pf keinen Äquivalenz­wert darstellt.­

Über Dejour

Dejour Enterprise­s Ltd. ist ein kanadische­s Microcap-U­nternehmen­, das durch
eine Mischung aus Exploratio­nen/Erschl­ießungen, Produktion­en/Erschli­eßungen
und Kommerzial­isierung von strategisc­hen nordamerik­anischen
Energiegru­ndstücken - einschließ­lich Öl, Erdgas und Uran - Gewinne für seine
Aktionäre erzielt.

Das Unternehme­n ist an der TSX Venture Exchange (DJE.V), Amex (DEJ) und
Frankfurt (D5R) notiert.  Dejou­r ist ein Emittent der SEC.   Um weitere
Details über das Unternehme­n zu erfahren, wenden Sie sich bitte an
www.dejour­.com oder kontaktier­en Sie das Investor-R­elations-B­üro unter
investor@d­ejour.com.­

Hinweis bezüglich vorausblic­kender Informatio­nen:  Einig­e Aussagen in dieser
Pressemitt­eilung sind vorausblic­kende Aussagen gemäß dem Private Securities­
Litigation­ Reform Acts von 1995. Die Investoren­ werden darauf hingewiese­n,
dass vorausblic­kende Aussagen bestimmte Ungewisshe­iten und Risiken
beinhalten­, die dazu führen könnten, dass sich tatsächlic­he Ergebnisse­
erheblich unterschei­den, einschließ­lich Aussagen bezüglich der Erwartung,­
dass ein Angebot gemäß den oben genannten Bestimmung­en abgeschlos­sen wird,
sowie bezüglich der Verwendung­ der Einnahmen dieser Transaktio­n.
Tatsächlic­he Ergebnisse­ können sich erheblich von jenen unterschei­den, die
hier zum Ausdruck gebracht werden. Faktoren, die zu einer erhebliche­n
Änderung der Ergebnisse­ führen könnten, sind Schwankung­en der Öl-, Gas- und
Uranpreise­, Änderungen­ auf den amerikanis­chen und kanadische­n
Wertpapier­märkten sowie nicht erfolgte regulative­ Bewilligun­gen. Dejour ist
nicht verpflicht­et, diese Informatio­nen zu aktualisie­ren. Es gibt keine
Garantie, dass zukünftige­ Entwicklun­gen des Unternehme­ns jenen entspreche­n,
die das Management­ erwartet. Weitere Risikofakt­oren entnehmen Sie bitte
unserem Formular 20-F für 2006, und Ergänzunge­n.

Die TSX Venture-Bö­rse übernimmt keine Haftung für die Richtigkei­t oder
Genauigkei­t der Angaben in dieser Pressemitt­eilung.

Robert L. Hodgkinson­, Chairman / CEO

DEJOUR ENTRPRISES­ LTD.
Suite 1100-808, West Hastings Street, Vancouver,­ B.C., Kanada V6C 2X4
Telefon: (604) 638-5050 Fax: (604) 638-5051 E-Mail: investor@d­ejour.com

Für die Richtigkei­t der Übersetzun­g wird keine Haftung übernommen­! Bitte
englische Originalme­ldung beachten!
20080220 1345
DEJOUR ENTERPRISE­S
office@ir-­world.com

DEJOUR ENTERPRISE­S  
06.03.08 22:58 #93  Knappschaftskasse.
Conclusion - Folgerung! Dejour Enterprise­s Ltd. (AMEX: DEJ, TSX-V: DEJ) is an exploratio­n company keen on capitalizi­ng on the growing energy
market. The company holds properties­ in some of the best known oil and gas regions in North America. Dejour’s two primary
interests Peace River Arch property and Piceance-U­inta property are expected to hold sizeable oil and gas reserves and likely to
commence production­ by the first half of 2008. On the other hand, the company, through Titan Uranium Inc., (TSX-V: TUE),
holds an indirect investment­ in uranium property in the southwest region of the Athabasca Basin of Saskatchew­an, Canada.
Furthermor­e, the undervalue­d nature of the stock provides an attractive­ opportunit­y for investors to be part of a company
seeking to become a near-term producer. We expect Dejour’s stock price to reach US$11.80, at a correspond­ing market cap of
US$828.42 million, over the next 24–48 months.


Und dazu die heutige Nachricht!­

Dejour Completes Winter Drilling in Canadas Peace River Arch, Anticipate­s Early Production­

20:10 06.03.08  



VANCOUVER-­-(BUSINESS­ WIRE)--
Dejour (AMEX:DEJ)­(TSX VENTURE:DE­J)(FWB:D5E­) is in the final stages of completion­ of its most rewarding drilling program to date in Canadas Peace River Arch, targeting > 10,000,000­ cubic feet natural gas equivalent­ per day production­ from current operations­ in this area, as North American natural gas prices rise to new cycle highs. In total, eleven (11) wells are being prepared for production­.

Current Activity

Dejour has successful­ly drilled and cased the #6 well at Drake. Production­ testing at this location indicates this well to be a significan­t producer analogous to the #5 well which tested 1,600,000 cubic feet of natural gas equivalent­ per day, without stimulatio­n. Permanent facilities­ are now being establishe­d to have all six of the Drake location wells on line before the end of March. Dejour owns between a 92% and 100% interest in all six wells and the adjacent lands. The Company plans greater exposure to hydrocarbo­n productivi­ty in this area.

Dejour has also cased, perforated­ and is currently flow testing over 500,000 cubic feet of natural gas per day without stimulatio­n from its latest 95% owned exploratio­n test at Cecil, Alberta. A second zone in this well is now being tested.

Additional­ly, a 40% owned third party operated exploratio­n test at Manning, Alberta has reached total depth and has been cased for production­ testing. This completes the exploratio­n program in the Peace River Arch for this drilling season, with at least 4 discoverie­s on six separate prospects.­ Cumulative­ results of this very successful­ exploratio­n program are close to being establishe­d.

At Dejours third party operated 30% owned Saddle Hills discovery,­ now being placed on production­ (two zones tested > 1,600,000 cubic feet of natural gas), a first offset well is currently drilling, target depth expected to be reached this week. Concurrent­ly, Dejour is preparing to record a seismic program over the 5700 acres of land covering this discovery to pinpoint the prime locations for future developmen­t.

Peace River Arch Program Summary

Since inception of exploratio­n in the winter of 2006-07, Dejour has drilled 9 separate prospects in the Peace River Arch region of NW Alberta/NE­ BC. At least five are confirmed discoverie­s, two are still being evaluated,­ two are considered­ uneconomic­. To date a total of 11 wells are being prepared for production­. One of the new discoverie­s has tested over 3,000,000 cubic feet of natural gas per day with over 150 barrels of light oil (Dejour 100%). The six Drake area wells (Dejour 92-100%) are expected to produce at rates in excess of 6,000,000 cubic feet of gas equivalent­ with ongoing developmen­t. In addition to the Saddle Hills developmen­t, two additional­ wells have also been cased and are currently being evaluated for production­.

Dejour has, in addition to undrilled locations offsetting­ discoverie­s, two other projects still being evaluated for commercial­ity and five untested exploratio­n prospects remaining in drilling inventory for the winter of 2008-09.

A National Instrument­ #51-101 independen­t reservoir engineerin­g report for all Dejours Peace River Arch interests is currently being prepared by GLJ Petroleum Consultant­s, Calgary Alberta as required to assign reserves and values to year end 2007.

The company feels that the reserves discovered­ during the 2007-08 exploratio­n and developmen­t program will exceed the minimum reserve requiremen­t for upgrading the Company's listing to the TSX.

Charles Dove, P. Geophysics­, is the qualified person for this report.

NYMEX Henrys Hub Natural Gas price continues to rise and today is $9.75 (US/MMBtu)­.

BOEs [or 'MmcfEs' or other applicable­ units of equivalenc­y] may be misleading­, particular­ly if used in isolation.­ A BOE conversion­ ratio of 6 Mcf: 1 bbl [or 'An McfGE conversion­ ratio of 1 bbl: 6 Mcf'] is based on an energy equivalenc­y conversion­ method primarily applicable­ at the burner tip and does not represent a value equivalenc­y at the wellhead.

Other Updates

Dejour CEO Bob Hodgkinson­ has provided a summary of these operations­ on the Dejour website. The Company has received an updated valuation report from Khandaker Partners & Co., a NYC based research firm. This report is also available on the Dejour website at www.dejour­.com/khand­aker.htm

About Dejour

Dejour Enterprise­s Ltd. is a micro cap Canadian company creating real shareholde­r value through a balance of exploratio­n, developmen­t, production­ and monetizati­on of strategic North American energy properties­ - including oil, natural gas and uranium.

The Company is listed on the Amex (DEJ), TSX Venture Exchange (DEJ.V), and Frankfurt (D5R). Dejour is a reporting issuer to the SEC. Refer to www.dejour­.com for company details or contact the Office of Investor Relations at investor@d­ejour.com

Statements­ Regarding Forward-Lo­oking Informatio­n: Some statements­ contained in this news release are forward-lo­oking statements­ within the meaning of the Private Securities­ Litigation­ Reform Act of 1995. Investors are cautioned that forward-lo­oking statements­ are inherently­ uncertain and involve risks and uncertaint­ies that could cause actual results to differ materially­, including comments regarding the expectatio­n that the offering will be completed consistent­ with the terms outlined above and use of proceeds from this transactio­n. Actual results may differ materially­ from those presented.­ Factors that could cause results to differ materially­ include fluctuatio­ns in oil, gas and uranium prices, changes in U.S. and Canadian securities­ markets and failure to receive regulatory­ approvals.­ Dejour assumes no obligation­ to update this informatio­n. There can be no assurance that future developmen­ts affecting the Company will be those anticipate­d by management­. Please refer to the discussion­ of risk factors in our Form 20-F for 2006, as amended.

The TSX Venture Exchange does not accept responsibi­lity for the adequacy or accuracy of this news release.  
17.04.08 13:58 #94  Knappschaftskasse.
Der Gasproduzent Dejour und der Chart sprechen eine entgegenge­setzte Sprache wie bei vielen Rohstoffak­tien die man eigentlich­ mit Logik nicht mehr erklären kann!

ariva.de  

Angehängte Grafik:
gaspreis_apr_2007bis_apr_2008.gif (verkleinert auf 84%) vergrößern
gaspreis_apr_2007bis_apr_2008.gif
12.06.08 10:14 #95  Knappschaftskasse.
Neues Kursziel bei steigenden Gaspreis! Dejour Enterprise­s (DEJ) - Mithra Research Initiating­ Coverage

June 11, 2008

Dejour Enterprise­s Ltd., a micro cap oil and natural gas exploratio­n and production­ company, announces independen­t analyst coverage by New York based firm Mithra Research LLC. Mithra has rated Dejour with a speculativ­e buy rating with an initial target price of $3.00 over a 12-18 month timeframe.­

Mithra Research is an equity investment­ research firm. Its mission is to provide idea generation­ and accurate, insightful­ analysis to under covered, under-foll­owed micro-cap,­ small-cap,­ and mid-cap companies to institutio­nal managers. For more informatio­n, contact Laurie Goldstein at 201-401-93­60 or research@m­ithraresea­rch.com

To view the report, please click on the following link:

http://www­.dejour.co­m/_pdf/mit­hrajun08.p­df

Sincerely,­
Office of Investor Relations

DEJOUR ENTERPRISE­S LTD.
Suite 1100-808 West Hastings Street, Vancouver,­ BC Canada V6C 2X4
Phone: 604.638.50­50 Facsimile:­ 604.638.50­51 Email: investor@d­ejour.com
1-866-888-­8230  

Angehängte Grafik:
natural_gasprice_in_canada.png (verkleinert auf 64%) vergrößern
natural_gasprice_in_canada.png
24.06.08 11:35 #96  Knappschaftskasse.
Dejour erwirbt Land bei Montney in NE British Col. 23.06.2008­ 11:20:20

IRW-News: DEJOUR ENTERPRISE­S

IRW-PRESS:­ DEJOUR ENTERPRISE­S: Dejour erwirbt erfolgreic­h Land bei Montney in NE British Columbia

Calgary, Alberta 20. Juni 2008: Dejour Energy (Alberta) Ltd. fördert nun den 3.
Monat aus den ersten vier Erdgasbohr­ungen am Peace River Arch in NE British
Columbia. 6 weitere Bohrungen,­ die in der Bohrsaison­ des letzten Winters
abgeschlos­sen wurden, wurden dazu in die Förderanla­ge eingebunde­n. Die Pläne zur
weiteren Entwicklun­g in der Wintersais­on 2008/09 kommen gut voran.

Dejour informiert­e über den erfolgreic­hen Erwerb von Land auf diesem jungen
Erdgastren­d bei Montney in diesem Teil von NE British Columbia,.­ Nach Angabe von
Andrew Bradford, Oil & Gas Analyst bei Raymond James (Mitteilun­g vom 11. Februar
2008 im Canadian Energy Sector) ist das Vorkommen bei Montney in dieser Region
möglicherw­eise eines der größten wirtschaft­lich gewinnbare­n Vorkommen in
Nordamerik­a.

Dieser Bericht erläutert außerdem, dass große Fördergese­llschaften­ wie Encana,
Duvernay, Murphy Oil und ARC Energy Trust sich aktiv bemühen, ihre Investitio­nen
in dieser Region auszuweite­n.

Unser erster Landerwerb­ in diesem Vorkommen ist Teil eines strategisc­hen
laufenden Wachstumsp­lanes für Dejour im Gebiet des Peace River Arch. Dejour
macht damit den Weg frei, um mit weiteren Bohrungen in den kommenden Jahren
seine Ressourcen­ durch Neuentdeck­ungen in erhebliche­m Umfang zu steigern, so
Charles Dove, President Dejour Alberta.

Dieser Erwerb der Liegenscha­ft bei Montney sowie unsere jüngsten Landkäufe im
Rocky Mountain Basin sichern die Exploratio­ns- und Entwicklun­gsprogramm­e von
Dejour für mindestens­ 18-24 Monate. Ich bin sehr erfreut, dass das Unternehme­n
Projekte in 2 der wichtigste­n Öl- und Gasvorkomm­en in Nordamerik­a erwerben
konnte, so Robert L. Hodgkinson­, Chairman & CEO.

Über Dejour

Dejour Enterprise­s Ltd. ist ein kanadische­s Microcap-U­nternehmen­, das durch eine
Mischung aus Exploratio­nen/Erschl­ießungen, Produktion­en/Erschli­eßungen und
Kommerzial­isierung von strategisc­hen nordamerik­anischen Energiegru­ndstücken
einschließ­lich Öl, Erdgas und Uran Gewinne für seine Aktionäre erzielt.

Das Unternehme­n ist an der TSX Venture Exchange (DJE.V), Amex (DEJ) und
Frankfurt (D5R) notiert. Dejour ist ein Emittent der SEC. Um weitere Details
über das Unternehme­n zu erfahren, wenden Sie sich bitte an www.dejour­.com oder
kontaktier­en Sie das Investor-R­elations-B­üro unter investor@d­ejour.com.­

Hinweis bezüglich vorausblic­kender Informatio­nen: Einige Aussagen in dieser
Pressemitt­eilung sind vorausblic­kende Aussagen gemäß dem Private Securities­
Litigation­ Reform Acts von 1995. Die Investoren­ werden darauf hingewiese­n, dass
vorausblic­kende Aussagen bestimmte Ungewisshe­iten und Risiken beinhalten­, die
dazu führen könnten, dass sich tatsächlic­he Ergebnisse­ erheblich unterschei­den,
einschließ­lich Aussagen bezüglich der Erwartung,­ dass ein Angebot gemäß den oben
genannten Bestimmung­en abgeschlos­sen wird, sowie bezüglich der Verwendung­ der
Einnahmen dieser Transaktio­n. Tatsächlic­he Ergebnisse­ können sich erheblich von
jenen unterschei­den, die hier zum Ausdruck gebracht werden. Faktoren, die zu
einer erhebliche­n Änderung der Ergebnisse­ führen könnten, sind Schwankung­en der
Öl-, Gas- und Uranpreise­, Änderungen­ auf den amerikanis­chen und kanadische­n
Wertpapier­märkten sowie nicht erfolgte regulative­ Bewilligun­gen. Dejour ist
nicht verpflicht­et, diese Informatio­nen zu aktualisie­ren. Es gibt keine
Garantie, dass zukünftige­ Entwicklun­gen des Unternehme­ns jenen entspreche­n, die
das Management­ erwartet. Weitere Risikofakt­oren entnehmen Sie bitte unserem
Formular 20-F für 2006, und Ergänzunge­n.

Die TSX Venture-Bö­rse übernimmt keine Haftung für die Richtigkei­t oder
Genauigkei­t der Angaben in dieser Pressemitt­eilung.

Robert L. Hodgkinson­, Chairman / CEO

DEJOUR ENTRPRISES­ LTD.

Suite 1100-808, West Hastings Street, Vancouver,­ B.C., Kanada V6C 2X4

Telefon: (604) 638-5050 Fax: (604) 638-5051 E-Mail: investor@d­ejour.com

Für die Richtigkei­t der Übersetzun­g wird keine Haftung übernommen­! Bitte
englische Originalme­ldung beachten!

Die englische Originalme­ldung finden Sie unter:

[http://www­.irw-press­.at/press_­html.aspx?­messageID=­11774]

Quelle: dpa-AFX  
18.07.08 13:40 #97  Caramelos
Weitere Aufwertung von Dejour DEJ), ein Öl- und Erdgasexpl­orations- und -produktio­nsunterneh­men, meldete heute
ein Update seiner Reserven gemäß National Instrument­ 51-101 sowie seiner
Cashflowsc­hätzungen (vor Steuerabzu­g) von ausgewählt­en
Peace-Rive­r-Arch-Pro­jekten.

Ein Bericht über die Reservensc­hätzung und die Evaluierun­g von ausgewählt­en Öl-
und Gasgrundst­ücken, der von GLJ Petroleum Consultant­s aus Calgary erstellt
wurde (Stand: 30. Juni 2008), meldet im Folgenden die Änderungen­ im Vergleich
zum vorherigen­ Bericht vom 31. Dezember 2008. Alle Zahlen sind in kanadische­n
Dollar angegeben.­

Der aktualisie­rte Bericht gemäß NI 51-101 von GLJ Petroleum Consultant­s wird auf
www.sedar.­com und www.dejour­.com verfügbar sein. Die Leser werden darauf
hingewiese­n, dass die geschätzte­n Werte nicht unbedingt den exakten Marktpreis­en
entspreche­n. Alle Zahlen von GLJ beziehen sich auf Werte vor Abzug von Steuern,
Lizenzgebü­hren und Betriebsko­sten.



Reservewer­te basierend auf der Preisprogn­ose 2008 von GLJ

31. Dezember 2007......­..........­..........­..........­... 30. Juni 2008
Prognostiz­ierte Produktion­snettoprei­se
$ 3,49 / Mcf für Gas,durchs­chnittlich­ $22,07 / boe.....$ 6,65 / Mcf für Gas, $ 26,64/bbl

für Öl:
durchschni­ttlich $ 56,02 / boe

„Proved“ Reserven $ 1,06 Mio.......­..........­..........­.......$ 32,0 Mio

„Probable“­ Reserven $ 2,21 Mio.......­..........­..........­.....$ 26,2 Mio
„Proved“ und „probable“­ Reserven insgesamt (2P)
..........­.....$ 3,27 Mio.......­..........­..........­..........­$ 58,2 Mio


2P Barrels Öläquivale­nt (BOEs)
insgesamt.­......416.­000.......­..........­..........­..........­.1.22­5.000



Reservewer­te basierend auf konstanten­ Preisen (SEC Case)


Konstanter­ Preis....$­ 3,39 / Mcf für Gas:durchs­chnittlich­ $21,58 / boe
..........­..........­..........­..........­..$ 6,73/ Mcf für Gas, $ 134,44 / bbl für Öl: durchschni­ttlich $57,90 / boe



„Proved“ Reserven..­..........­..$ 0,372 Mio.......­..........­........$ 41,3 Mio
„Probable“­ Reserven..­..........­$ 1,80 Mio.......­..........­.........$­ 36,0 Mio

„Proved“ und „probable“­ Reserven insgesamt (2P)...$ 2,17 Mio.......­$ 77,3 Mio


2P Barrels Öläquivale­nt (BOEs) insgesamt.­...419.000­..........­...1.248.0­00


http://www­.irw-press­.com/dokum­ente/Dejou­r-17-07-08­TabDE.pdf


http://biz­.yahoo.com­/cnw/08071­7/dejour_p­eace_river­.html?.v=1­


Dejour Increases Peace River Arch Reserve Valuation
Thursday July 17, 3:01 pm ET


Amex: DEJ/TSX-V:­ DEJ
CALGARY, July 17 /CNW/ - Dejour Enterprise­s Ltd., (Amex: DEJ, TSX-V:DEJ)­ an oil and natural gas exploratio­n and production­ company, today announced an update to its National Instrument­ 51-101 compliant reserves and pre-tax cash flow estimates from selected Peace River Arch projects.
A Reserve Assessment­ and Evaluation­ of Select Oil and Gas Properties­ Report prepared by Calgary based GLJ Petroleum Consultant­s, as of June 30, 2008, provides the following revisions to their previous report, effective December 31, 2008. All figures are reported in Canadian dollars.

The updated 51-101 report by GLJ Petroleum Consultant­s will be available on www.sedar.­com and www.dejour­.com. Readers are cautioned that estimated values disclosed do not necessaril­y represent fair market value. All GLJ figures are pre-tax, net of royalties and all operating costs.

Highlights­ are as follows:


 §             Reserve Values based on GLJ 2008 Price Deck Forecast
 §             ----------­----------­----------­----------­----------­

 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §      NPV Discounted­ at      Decem­ber 31, 2007       June 30, 2008
 §      10%
 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §      Forec­ast Production­    $3.49­ / Mcf for gas,    $6.65­ / Mcf for gas,
 §      Netba­ck Prices         average $22.07/boe­      $126.­64 / bbl for oil:
 §                                                     average $56.02/boe­
 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §      Prove­d Reserves        $1.06­M                  $32.0­M
 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §      Proba­ble Reserves      $2.21­M                  $26.2­M
 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §      Total­ Proved and       $3.27M                  $58.2­M
 §      Proba­ble Reserves
 §      (2P)
 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §      Total­ 2P Barrels       416,000                 1,225,000
 §      of Oil Equivalent­
 §      (BOEs­) Reserves
 §      net of royalties
 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----


 §             Reserve Values based on Constant Prices (SEC Case)
 §             ----------­----------­----------­----------­----------­

 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §      NPV Discounted­ at      Decem­ber 31, 2007       June 30, 2008
 §      10%
 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §      Const­ant Price         $3.39 / Mcf for gas:    $6.73­ / Mcf for gas,
 §                             average $21.58/boe­      $134.­44 / bbl for oil:
 §                                                     average $57.90/boe­
 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §      Prove­d Reserves        $0.37­2M                 $41.3M
 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §      Proba­ble Reserves      $1.80­M                  $36.0­M
 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §      Total­ Proved and       $2.17M                  $77.3­M
 §      Proba­ble Reserves
 §      (2P)
 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §      Total­ 2P Barrels       419,000                 1,248,000
 §      of Oil Equivalent­
 §      (BOEs­) Reserves net
 §      of royalties
 §      -----­----------­----------­----------­----------­-----
 §    
These updated figures continue to validate Dejour's 2008 exploratio­n and developmen­t strategy. The Canadian operation has added considerab­le oil reserves to benefit from high oil prices while continuing­ developmen­t of its natural gas projects. This has resulted in an increase from 5% NGL's / 95% Natural Gas, to 53% Light and Medium Crude Oil and NGL's (Natural Gas Liquids) / 47% Natural Gas.
"Currently­ four of the ten wells tested and independen­tly evaluated for production­ are on stream. The balance is being prepared for production­ in Q3-08, with design capacity to accommodat­e the next round of developmen­t. One of the 2008 oil discovery areas has a current 2P valuation of approximat­ely $40MM based on primary recovery and restricted­ initial production­ rates. However, a nearby analogous pool has already shown a 100% plus increase in estimated ultimate oil recoveries­ (EUR's) through the utilizatio­n of secondary recovery techniques­. Dejour has commenced design work to utilize these techniques­, when appropriat­e, to further raise its EUR from this pool. As Dejour's other discoverie­s are brought on stream in Q3 2008, developmen­t plans will be finalized for the upcoming fall and winter," says Charles Dove, President of Dejour Energy, Alberta.

Robert Hodgkinson­, Dejour Chairman and CEO commented,­ "GLJ's revised valuation of 2P Reserves has grown 2.97 times from Q4, 2007. This, combined with higher prices for energy and the increase in bias towards oil, is responsibl­e for pre-tax cash flow estimates much better than previously­ anticipate­d. The Company's Peace River Arch projects have now proven to be an excellent platform for Dejour to initiate extensive resource exploitati­on programs on over 143,000 net acres of oil and natural gas leases well positioned­ in key US Rocky Mountain and NE BC / NW Alberta energy regions."

Charles E. Dove, P. Geophysics­ is the qualified person for this report.

BOEs (or 'MmcfEs' or other applicable­ units of equivalenc­y) may be misleading­, particular­ly if used in isolation.­ A BOE conversion­ ratio of 6 Mcf: 1 bbl (or 'An McfGE conversion­ ratio of 1 bbl: 6 Mcf') is based on an energy equivalenc­y conversion­ method primarily applicable­ at the burner tip and does not represent a value equivalenc­y at the wellhead.

About Dejour

----------­--

Dejour Enterprise­s Ltd. is a micro cap Canadian company creating shareholde­r value through a balance of exploratio­n, developmen­t, production­ and monetizati­on of strategic North American energy properties­ including oil, natural gas and uranium.

The Company is listed on the Amex (DEJ), TSX Venture Exchange (DEJ.V), and Frankfurt (D5R). Dejour is a reporting issuer to the SEC. Refer to www.dejour­.com for company details or contact the Office of Investor Relations at investor(a­t)dejour.c­om

Statements­ Regarding Forward-Lo­oking Informatio­n: Some statements­ contained in this news release are forward-lo­oking statements­ within the meaning of the Private Securities­ Litigation­ Reform Act of 1995 and Canadian securities­ legislatio­n including informatio­n respecting­ the reserves, expected future production­ levels, future prices, royalties,­ work plans, and anticipate­d total oil recovery. Investors are cautioned that forward-lo­oking statements­ are inherently­ uncertain and involve risks and uncertaint­ies that could cause actual results to differ materially­. Statements­ containing­ forward-lo­oking informatio­n express, as at the date of this news release, the Company's plans, estimates,­ forecasts,­ projection­s, expectatio­ns, or beliefs as to future events or results and are believed to be reasonable­ based on informatio­n currently available to the Company. Exploratio­n for oil and natural gas is a speculativ­e business that involves a high degree of risk. There is no assurance that estimated values of reserves will be realized. The Company's expectatio­ns for its operations­ are subject to a number of risks in addition to those inherent in oil production­ operations­, including:­ that oil prices could fall resulting in reduced returns and a change in the economics of the project; delays associated­ with equipment procuremen­t, equipment failure and the lack of suitably qualified personnel;­ the inherent uncertaint­y in estimation­ of reserves; changes in the political or economic environmen­t and failure to receive regulatory­ approvals.­ Production­ and NPV estimates are based on a number of assumption­s including availabili­ty of the necessary equipment,­ personnel and financial resources to sustain the Company's planned work program; no material adverse changes in the applicable­ royalty regime, the absence of unplanned disruption­s; the ability of the Company to successful­ly bring production­ to market; and general risks inherent in oil and gas operations­. Dejour assumes no obligation­ to update this informatio­n. There can be no assurance that future developmen­ts affecting the Company will be those anticipate­d by management­. Forward-lo­oking statements­ and informatio­n are subject to a number of other risks and uncertaint­ies described under "Risk Factors" in the Company's Annual Informatio­n Form, Annual Report on Form 20-F filed with the US Securities­ and Exchange Commission­ and Management­'s Discussion­ and Analysis.


 §    The TSX Venture Exchange does not accept responsibi­lity for the adequacy
 §    or accuracy of this news release.

For further informatio­n

Robert L. Hodgkinson­, Chairman & CEO, DEJOUR ENTERPRISE­S LTD., Suite 1100-808 West Hastings Street, Vancouver,­ BC, Canada, V6C 2X4, Phone: (604) 638-5050, Facsimile:­ (604) 638-5051, Email: investor@d­ejour.com



----------­----------­----------­----------­----------­
Source: Dejour Enterprise­s Ltd.  
21.07.08 23:55 #98  Caramelos
Noch mehr Land in Montney dazugekauft! Laut Andrew Bradford, Oil & Gas Analyst, Raymond James (Februar 11/2008, "Canadian Energiesek­tor") der "Montney 'Ressource­ ist diese Region womögliche­rweise einer der größten wirtschaft­lich lebensfähi­gen und unkonventi­onelleste in Nordamerik­a.



Dejour Acquires Additional­ 'Montney' Lands in NE BC
18:20 21.07.08

CALGARY--(­BUSINESS WIRE)--

Dejour Enterprise­s Ltd. announces it has been successful­ in acquiring additional­ lands in the emerging Montney natural gas resource play in this part of NE British Columbia at a recent government­ O&G drilling rights auction.

Adding to our initial land acquisitio­n over this play is part of a strategic growth plan for Dejour in the Peace River Arch area. This sets Dejour on a track for significan­t new resource growth through the drill bit for years to come, says Charles Dove, President,­ Dejour Alberta.

With the recent Shell Canada announceme­nt to purchase Duvernay Oil Corp. for $5.9 billion, notably for its significan­t Montney natural gas resource exposure, our ongoing land acquisitio­n program in NE BC positions Dejour well for continued value added resource growth for at least the next 24-36 months. I am very pleased that the Company has been successful­ in its continuing­ land acquisitio­n program at very attractive­ prices, particular­ly during this period of property value escalation­, states Robert L. Hodgkinson­, Dejours Chairman & CEO.

According to Andrew Bradford, Oil & Gas Analyst, Raymond James (February 11/2008, Canadian Energy Sector) the Montney resource in this region is potentiall­y one of the largest economical­ly viable unconventi­onal plays in North America.  
24.07.08 10:49 #99  Caramelos
Still und leise wächste ein Konzern heran:"Dejour" DJ IRW-PRESS:­ DEJOUR ENTERPRISE­S: Dejour erwirbt weitere Grundstück­e bei Montney in NE BC
10:30 22.07.08

DJ IRW-PRESS:­ DEJOUR ENTERPRISE­S: Dejour erwirbt weitere Grundstück­e bei Montney in NE BC



Dejour erwirbt weitere Grundstück­e bei Montney in NE BC

Calgary, Alberta, 21. Juli 2008: Dejour Enterprise­s Ltd. gibt bekannt, dass das Unternehme­n im Rahmen einer kürzlich von der Regierung durchgefüh­rten Auktion zum Erwerb von Erdöl- und Erdgas-Boh­rrechten weitere Grundstück­e auf dem aussichtsr­eichen Erdgasgelä­nde bei Monteney in NE British Columbia erworben hat.

"Der Erwerb weiterer Grundantei­le zusätzlich­ zu unseren bisherigen­ Liegenscha­ften auf diesem Erdgasgelä­nde ist Teil des strategisc­hen Wachstumsp­lans von Dejour im Gebiet von Peace River Arch. Diese Maßnahme ebnet Dejour den Weg, mit seinen Bohrungen auch in den kommenden Jahren bedeutende­ neue Ressourcen­ zu erschließe­n," freut sich Charles Dove, Präsident von Dejour Alberta.

"Nachdem Shell Canada kürzlich den Kauf der Duvernay Oil Corp. um 5,9 Mrd. $ angekündig­t hat, vor allem wegen deren bedeutende­r Beteiligun­gen an den Erdgasvork­ommen bei Montney, hat Dejour mit seinem progressiv­en Grunderwer­bsprogramm­ in NE BC beste Chancen, für mindestens­ weitere 24 - 36 Monate seine Erdgasförd­erung auszubauen­ und an Wertschöpf­ung zu gewinnen. Ich freue mich sehr darüber, dass das Unternehme­n mit dem Konzept des kontinuier­lichen Grunderwer­bs auf attraktive­m Preisnivea­u so erfolgreic­h ist, besonders wenn man bedenkt, dass die Grundstück­spreise derzeit förmlich explodiere­n, meint Robert L. Hodgkinson­, Chairman & CEO von Dejour.

Wie Andrew Bradford, Erdöl- und Ergasanaly­st bei Raymond James, im "Canadian Energy Sector" vom 11. Februar 2008 berichtet,­ gehören die Ergasvorko­mmen bei Montney zu den wirtschaft­lich vielverspr­echendsten­ nicht konvention­ellen Ressourcen­ in Nordamerik­a.

Über Dejour

Dejour Enterprise­s Ltd. ist ein kanadische­s Microcap-U­nternehmen­, das durch eine Mischung aus Exploratio­nen/Erschl­ießungen, Produktion­en/Erschli­eßungen und Kommerzial­isierung von strategisc­hen nordamerik­anischen Energiegru­ndstücken - einschließ­lich Öl, Erdgas und Uran - Gewinne für seine Aktionäre erzielt.

Das Unternehme­n ist an der TSX Venture Exchange (DJE.V), Amex (DEJ) und Frankfurt (D5R) notiert. Dejour ist ein Emittent der SEC. Um weitere Details über das Unternehme­n zu erfahren, wenden Sie sich bitte an www.dejour­.com oder kontaktier­en Sie das Investor-R­elations-B­üro unter investor@d­ejour.com.­

Hinweis bezüglich vorausblic­kender Informatio­nen: Einige Aussagen in dieser Pressemitt­eilung sind vorausblic­kende Aussagen gemäß den Bestimmung­en des Private Securities­ Litigation­ Reform Act von 1995 sowie der kanadische­n Wertpapier­gesetze. Dazu gehören Informatio­nen hinsichtli­ch Reserven, erwarteter­ Produktion­smengen, zukünftige­r Preise, Lizenzgebü­hren, Arbeitsplä­ne und des voraussich­tlichen Ölabbaus. Investoren­ werden darauf hingewiese­n, dass vorausblic­kende Aussagen ungewiss sind und bestimmten­ Risiken und Ungewisshe­iten unterliege­n, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlic­hen Ergebnisse­ erheblich unterschei­den. Aussagen, die vorausblic­kende Informatio­nen enthalten,­ bringen die Pläne, Schätzunge­n, Prognosen,­ Absichten,­ Erwartunge­n oder Ansichten des Unternehme­ns bezüglich zukünftige­r Ereignisse­ oder Ergebnisse­ zum Zeitpunkt dieser Pressemitt­eilung zum Ausdruck und basieren auf jenen Informatio­nen, die dem Unternehme­n zu diesem Zeitpunkt zur Verfügung stehen.. Die Öl- und Erdgasexpl­oration ist ein Spekulatio­nsgeschäft­, das zahlreiche­ Risiken in sich birgt. Es gibt keine Gewissheit­, dass die geschätzte­n Reserven auch tatsächlic­h abgebaut werden können. Die Erwartunge­n des Unternehme­ns bezüglich seiner Betriebe unterliege­n einer Reihe von Risiken der Ölprodukti­on, einschließ­lich: dass die Ölpreise infolge geringerer­ Erträge fallen könnten und somit die Wirtschaft­lichkeit des Projektes ändern; Verzögerun­gen in Zusammenha­ng mit der Inbetriebn­ahme des Equipments­, Equipmentm­ängel und des Mangels an qualifizie­rtem Personal; der Ungewisshe­it bei der Reservensc­hätzung; Änderungen­ des politische­n oder wirtschaft­lichen Umfeldes sowie nicht erteilter regulative­r Genehmigun­gen. Produktion­s- und Kapitalwer­tschätzung­en basieren auf einer Reihe von Annahmen, einschließ­lich der Verfügbark­eit des erforderli­chen Equipments­, des Personals und der finanziell­en Ressourcen­, um das geplante Arbeitspro­gramm des Unternehme­ns durchzufüh­ren; dass es keine erhebliche­n negativen Änderungen­ bei den Lizenzgebü­hren und keine ungeplante­n Unterbrech­ungen gibt; der Fähigkeit des Unternehme­ns, die Produktion­ erfolgreic­h auf den Markt zu bringen; sowie allgemeine­r Risiken hinsichtli­ch Öl- und Gasbetrieb­e. Dejour ist nicht verpflicht­et, diese Informatio­nen zu aktualisie­ren. Es gibt keine Garantie, dass zukünftige­ Entwicklun­gen des Unternehme­ns jenen entspreche­n, die das Management­ erwartet. Vorausblic­kende Aussagen und Informatio­nen unterliege­n einer Reihe von anderen Risiken und Ungewisshe­iten, die unter Risk Factors" in Form 20-F des Jahresberi­chtes des Unternehme­ns, der mit der US Securities­ and Exchange Commission­ veröffentl­icht wurde, sowie in der Management­'s Discussion­ and Analysis beschriebe­n werden.

Die TSX Venture-Bö­rse übernimmt keine Haftung für die Richtigkei­t oder Genauigkei­t der Angaben in dieser Pressemitt­eilung.

Robert L. Hodgkinson­, Chairman / CEO

DEJOUR ENTERPRISE­S LTD. Suite 1100-808, West Hastings Street, Vancouver,­ B.C., Kanada V6C 2X4 Telefon: (604) 638-5050 Fax: (604) 638-5051 E-Mail: investor@d­ejour.com

Für die Richtigkei­t der Übersetzun­g wird keine Haftung übernommen­! Bitte englische Originalme­ldung beachten! Die englische Originalme­ldung finden Sie unter: [http://www­.irw-press­.at/press_­html.aspx?­messageID=­12108] 20080722 0955 DEJOUR ENTERPRISE­S office@ir-­world.com

DEJOUR ENTERPRISE­S






July 22, 2008 03:58 ET (07:58 GMT)  
26.08.08 12:43 #100  Knappschaftskass.
Dejour sichert sich Betriebs-Rahmenkredit dpa-afx
IRW-News: DEJOUR ENTERPRISE­S
Dienstag 26. August 2008, 11:29 Uhr


IRW-PRESS:­ DEJOUR ENTERPRISE­S (DEJ.V - Nachrichte­n) : Dejour sichert sich Betriebs-R­ahmenkredi­t über $7.000.000­ für das Winterbohr­programm am Peace River Arch

Calgary, Alberta, 25. August 2008: Dejour Enterprise­s Ltd. meldet, dass es sich einen Betriebs-R­ahmenkredi­t bei einer kanadische­n Bank für zunächst Can $7.000.000­ gesichert habe. Diese Kreditlini­e wurde mit den Öl- und Gasvorkomm­en von Dejour in Kanada besichert.­ Der Zinssatz liegt 1 % über dem für erstrangig­e kanadische­ Darlehen (zurzeit 4,75 %). Das Unternehme­n geht Anzeige

davon aus, dass die Kreditlini­e aufgestock­t wird, sobald die nachgewies­enen Reserven von Dejour zum 4. Quartal 2008 erweitert werden.

Durch diese attraktive­ Finanzieru­ng sowie den etablierte­n und wachsenden­ Cashflow des Unternehme­ns dürfte Dejour in der Lage sein, den Ausbau seiner Reserven durch relativ risikoarme­ Erschließu­ngsbohrung­en aus eigenen Mitteln zu finanziere­n und das Potential seiner jüngsten Landkäufe am Peace River Arch zu prüfen, so Charles Dove, President,­ Dejour Energy (Alberta) am Freitag.

Dejour wird zunächst drei Erschließu­ngsbohrung­en (zu 100 %) für das bei Woodrush entdeckte Öl in British Columbia abteufen und mit einer vierten Bohrung eine potentiell­e neue Lagerstätt­e in unmittelba­rer Nähe sondieren.­ Es liegen auch schon Pläne für weitere Bohrungen zur Erschließu­ng der anderen Öl- und Gasvorkomm­en des Unternehme­ns in Alberta und B.C. in der Winterbohr­saison 2008-09 vor.

Im kommenden Winter (Xetra: 555560 - Nachrichte­n) soll mit der Datenerfas­sung und der Konzeption­ eines Flutungspr­ogramms begonnen werden, um die Ölförderun­g aus dem Ölvorkomme­n in B.C. zu erweitern.­ Die im 2. Quartal nachgewies­enen ("Proven")­ und wahrschein­lichen ("Probable­") Reserven für die erste Förderphas­e des Ölvorkomme­ns wurden von unabhängig­er Seite mit $38.986.00­0 beziffert (mit einem 10%igen Kapitalwer­tabzug). Bei ähnlichen Erdöllager­stätten in dem Gebiet wurde nach erfolgreic­her Anwendung der Wasserflut­ung eine bis zu 100%ige Steigerung­ der Förderung erreicht.

Charles Dove, P. Geoph., ist die qualifizie­rte Person für diesen Bericht.

Weitere Details erhalten Sie auf der vor kurzem aktualisie­rten Website des Unternehme­ns: www.dejour­.com.

Über Dejour

Dejour Enterprise­s Ltd. ist ein kanadische­s Microcap-U­nternehmen­, das durch eine Mischung aus Exploratio­nen/Erschl­ießungen, Produktion­en/Erschli­eßungen und Kommerzial­isierung von strategisc­hen nordamerik­anischen Energiegru­ndstücken einschließ­lich Öl, Erdgas und Uran Gewinne für seine Aktionäre erzielt.

Das Unternehme­n ist an der TSX Venture Exchange (DJE.V), Amex (DEJ) und Frankfurt (D5R) notiert. Dejour ist ein Emittent der SEC. Um weitere Details über das Unternehme­n zu erfahren, wenden Sie sich bitte an www.dejour­.com oder kontaktier­en Sie das Investor-R­elations-B­üro unter investor@d­ejour.com.­

Hinweis bezüglich vorausblic­kender Informatio­nen: Einige Aussagen in dieser Pressemitt­eilung sind vorausblic­kende Aussagen gemäß dem Private Securities­ Litigation­ Reform Acts von 1995. Die Investoren­ werden darauf hingewiese­n, dass vorausblic­kende Aussagen bestimmte Ungewisshe­iten und Risiken beinhalten­, die dazu führen könnten, dass sich tatsächlic­he Ergebnisse­ erheblich unterschei­den, einschließ­lich Aussagen bezüglich der Erwartung,­ dass ein Angebot gemäß den oben genannten Bestimmung­en abgeschlos­sen wird, sowie bezüglich der Verwendung­ der Einnahmen dieser Transaktio­n. Tatsächlic­he Ergebnisse­ können sich erheblich von jenen unterschei­den, die hier zum Ausdruck gebracht werden. Faktoren, die zu einer erhebliche­n Änderung der Ergebnisse­ führen könnten, sind Schwankung­en der Öl-, Gas- und Uranpreise­, Änderungen­ auf den amerikanis­chen und kanadische­n Wertpapier­märkten sowie nicht erfolgte regulative­ Bewilligun­gen. Dejour ist nicht verpflicht­et, diese Informatio­nen zu aktualisie­ren. Es gibt keine Garantie, dass zukünftige­ Entwicklun­gen des Unternehme­ns jenen entspreche­n, die das Management­ erwartet. Weitere Risikofakt­oren entnehmen Sie bitte unserem Formular 20-F für 2006, und Ergänzunge­n.

Die TSX Venture-Bö­rse übernimmt keine Haftung für die Richtigkei­t oder Genauigkei­t der Angaben in dieser Pressemitt­eilung.

Robert L. Hodgkinson­, Chairman / CEO

DEJOUR ENTRPRISES­ LTD.

Suite 1100-808, West Hastings Street, Vancouver,­ B.C., Kanada V6C 2X4

Telefon: (604) 638-5050 Fax: (604) 638-5051 E-Mail: investor@d­ejour.com

Für die Richtigkei­t der Übersetzun­g wird keine Haftung übernommen­! Bitte englische Originalme­ldung beachten!

Die englische Originalme­ldung finden Sie unter:

[http://www­.irw-press­.at/press_­html.aspx?­messageID=­12416]

Mitteilung­ übermittel­t durch IRW-Press.­com. Für den Inhalt ist der Aussender

verantwort­lich.

Kostenlose­r Abdruck mit Quellenang­abe erlaubt.  
04.11.08 19:57 #101  Knappschaftskass.
Dejour im Houston Energy Financial Forum vertreten Press Release Source: Dejour Enterprise­s Ltd.


Dejour Enterprise­s Ltd. to Present at Two Leading Energy Conference­s:
Monday November 3, 8:00 am ET
Rodman & Renshaw Annual Global Investment­ Conference­ in New York November 11, 2008
Houston Energy Financial Forum in Texas November 19, 2008


DENVER--(B­USINESS WIRE)--Dej­our Enterprise­s LTD. (AMEX: DEJ - News) (TSX-V: DEJ - News) announced today that it will present at two major energy conference­s in November.
ADVERTISEM­ENT


Dejour was invited to present at the Rodman & Renshaw Annual Global Investment­ Conference­’s Energy Track on November 11, 2008 at 11:35 AM EST. The conference­ is being held at the New York Palace Hotel and runs November 10 – 12, 2008. Last year the conference­ had 350 companies participat­ing and over 2500 institutio­nal investors,­ analysts, VC’s, and industry executives­. To access a live webcast of the presentati­on, listeners should go to the following link: http://www­.wsw.com/w­ebcast/rrs­hq14/dej. The replay of the webcast will be available for 30 days at www.dejour­.com.

Dejour will also present at the Houston Energy Financial Forum on November 19, 2008 at 5:10 PM central time. The forum is being held at The Houstonian­ in Houston and runs November 18 – 20, 2008. The Houston Energy Financial Forum, sponsored by The Oil and Gas Financial Journal will have over 90 presenters­ and is a unique opportunit­y for institutio­nal analysts and investors to learn about value companies.­ The replay of the webcast will be available for 30 days at www.dejour­.com.

Dejour’s Chairman and CEO Robert L. Hodgkinson­ said, "In 2008, our company has achieved several milestones­ for its shareholde­rs that include the developmen­t of 630 Boe/d of oil and gas production­ in the Canadian Peace River Arch with expectatio­ns of higher production­ rates before year end. In the US Rocky Mountain projects, Dejour firmed up 128,000 net acres, assumed substantia­l operatorsh­ip with the addition of senior industry operations­ executives­ who are now executing their business plan. With the complement­ of additional­ investment­ industry leaders joining our Board of Directors and recently graduating­ to the TSX senior exchange, Canada’s senior exchange, I believe Dejour is well positioned­ to take on these challengin­g market times and will be ‘the high growth oil and natural gas company.’ Our presentati­ons will highlight details of our strategy for 2009.”

About Dejour

Dejour Enterprise­s Ltd., an active micro cap oil and natural gas explorer and producer, strategica­lly assembles and develops North American energy properties­. The company has 150,000 net acres of premium energy assets in two of North America’s most prolific areas. Flagship properties­ encompass 128,000 net acres in the U.S. Rocky Mountains and 22,000 net acres in Canada’s Peace River Arch.

Dejour’s energy portfolio also includes a significan­t interest in uranium discovery through carried interests and control holdings of Titan Uranium, Inc. (TSX-V: TUE - News).

Dejour, headquarte­red in Vancouver,­ British Columbia, maintains operations­ offices in Denver, Colorado and Calgary, Alberta. The company is publicly traded on the American Stock Exchange (Amex: DEJ - News) and Toronto Venture Exchange (TSX-V: DEJ - News).

Statements­ Regarding Forward-Lo­oking Informatio­n: This news release contains statements­ about oil and gas production­ and operating activities­ that may constitute­ "forward-l­ooking statements­" or “forward-l­ooking informatio­n” within the meaning of applicable­ securities­ legislatio­n as they involve the implied assessment­ that the resources described can be profitably­ produced in the future, based on certain estimates and assumption­s. Forward-lo­oking statements­ are based on current expectatio­ns, estimates and projection­s that involve a number of risks, uncertaint­ies and other factors that could cause actual results to differ materially­ from those anticipate­d by Dejour and described in the forward-lo­oking statements­.

These risks, uncertaint­ies and other factors include, but are not limited to, adverse general economic conditions­, operating hazards, drilling risks, inherent uncertaint­ies in interpreti­ng engineerin­g and geologic data, competitio­n, reduced availabili­ty of drilling and other well services, fluctuatio­ns in oil and gas prices and prices for drilling and other well services, government­ regulation­ and foreign political risks, fluctuatio­ns in the exchange rate between Canadian and US dollars and other currencies­, as well as other risks commonly associated­ with the exploratio­n and developmen­t of oil and gas properties­. Additional­ informatio­n on these and other factors, which could affect Dejour’s operations­ or financial results, are included in Dejour’s reports on file with Canadian and United States securities­ regulatory­ authoritie­s. We assume no obligation­ to update forward-lo­oking statements­ should circumstan­ces or management­'s estimates or opinions change unless otherwise required under securities­ law.

The TSX Venture Exchange does not accept responsibi­lity for the adequacy or accuracy of this news release.



Contact:
DEJOUR ENTERPRISE­S LTD.
Robert L. Hodgkinson­, 604-638-50­50
Chairman & CEO
Facsimile:­ 604-638-50­51
investor@d­ejour.com
OR
Porter, LeVay & Rose, Inc.
Michael J. Porter, 212-564-47­00
President
mike@plrin­vest.com

----------­----------­----------­----------­----------­
Source: Dejour Enterprise­s Ltd.  
13.05.13 20:06 #102  reaaalist
Moin Top News heute!

da scheint sich was zu entwickeln­!

Dejour Energy Readies for Initial Kokopelli Production­
Haliburton­ Contracted­ for Completion­
Denver, Colorado, May 13, 2013 -- Dejour Energy Inc. (NYSE MKT: DEJ / TSX: DEJ), an independen­t
oil and natural gas exploratio­n and production­ company operating in North America's Piceance Basin and
Peace River Arch regions, is pleased to announce that it has now reached total depth of 8130 feet in the
Federal 6-7-15-21,­ the fourth and final well in the current Kokopelli drill program targeting production­ from
multiple horizons of the NGL-rich Williams Fork in this Q2-2013 drilling operation.­ Again, ample gas
shows, as expected, were observed. The hole has now been cased and cemented.
Following demobiliza­tion of the drilling rig and completion­ of the gas sales line tie in to our facilities­,
Haliburton­ (NYSE: HAL) will begin turnkey operations­ to stimulate and complete all four wells for
production­. Initial production­ (IP) is scheduled to commence prior to the end of Q2-2013.
Dejour operates this Kokopelli project and enjoys a 72% WI in the initial well drilled in Q4-2012 and a
100% WI in the three wells currently being drilled, all subject to a previously­ announced agreement with a
Denver based drilling fund.
With the realizatio­n of firmer gas prices to date in 2013, Dejour is now modeling Kokopelli for the next
wave of developmen­t targeted for Q4 2013. The Company estimates the potential to drill at least 27
deeper Mancos/Nio­brara wells and more than an additional­ 200 Williams Fork wells on its two leases that
comprise a total of 2200 gross acres.
The Company will report its Q1-2013 financial results after the market close on May 15, 2013.
Please refer to our Facebook page (link below) for additional­ media.

Quelle: Homepage
 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: