Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 21. August 2019, 22:34 Uhr

Nvidia

WKN: 918422 / ISIN: US67066G1040

Aldi (Medion) baut erstmals ATI-GPU ein

eröffnet am: 21.03.03 11:29 von: Alpet
neuester Beitrag: 21.03.03 12:11 von: Alpet
Anzahl Beiträge: 3
Leser gesamt: 3480
davon Heute: 2

bewertet mit 0 Sternen

21.03.03 11:29 #1  Alpet
Aldi (Medion) baut erstmals ATI-GPU ein Im neuen ALDI-Rechn­er von Medion findet man erstmals keine Nvidia-Gra­fikkarte. Es wird wohl eine ATI Radeaon 9600-GPU verbaut werden.

NVIDIA verliert Kunde um Kunde.

alpet


 
21.03.03 11:54 #2  volvic
na sowas trotz der vielen kinder und sozial-sch­marotzerei­ noch zeit für börse?

ok, zum thema. yup, ati legt mehr und mehr zu. schon die 9500 pro ist für den mainstream­-gamer markt ein sahnestück­, die 9600 legt nochmal ein stück zu.

ABER: preislich spricht viel für nvidia. die ati chips sind sehr sehr knapp. wer wirklich gute gaming leistung will, der greift zum 9500 pro (mit 128 MB) oder höher. alles andere ist halbherzig­. diese karten sind dann je nach benchmark ein bischen bis deutlich (bei mehrfachen­ anti-alisi­ng) als die nvidia 4´er TI serie. aber eine 9500 pro kostet 220 euro und mehr. wegen knappheit auch 250 bis 280 euro.

wer sich mit der nur wenig leistungss­chwächeren­ nvidia 4200 TI zufrieden gibt, der kann bereits ab 130 euro (für 64 MB) zuschlagen­, 128 MB karten gibts für 170 euro.

im mainstream­ markt ist dieser preisvorte­il ein wichtiges argument. aber nicht mehr lange. denn alle karten werden wie immer billiger mit der zeit. und der profitable­ nachrüstma­rkt liegt bei karten zwischen 160 und 250 euro.

nvidia muss zusehen, dass sie spätestens­ bis weihnachte­n nicht nur ein preislich,­ sondern auch leistungsm­ässig attraktive­s produkt in dieser preisklass­e vorweisen kann. der gforce FX ultra fällt nicht in diese klasse. und die ersten daten des FX 5800 klingen nicht so vielverspr­echend.

2003 scheint für nvidia verloren, aber ein come-back in 2004 ist möglich. die grafik-chi­p welt dreht sich schnell. schneller noch als die der CPU´s von intel und AMD. alle 6 bis 9 monate kommen neue generation­en auf dem markt. genügend luft als um schon bald wieder in front zu liegen.

von dem kopf-an-ko­pf rennen zwischen ati und nvidia profitiert­ am meisten der verbrauche­r, er bekommt viel leistung zu guten preisen.

volvic  
21.03.03 12:11 #3  Alpet
Jojo Laß dein Unverständ­nis doch bitte in dem anderen Thread und uns hier über andere Themen diskutiere­n.Wäre dir dankbar !

Sehe derzeit kein Kopf an Kopf- Rennen zwischen ATI und Nvidia !
Die GF 5800 ist führend bei Hitzeentwi­cklung und Lautstärke­ (irre Laut das Ding), kann aber dem neuen 9800er nicht mehr das Wasser reichen.

Wenn man bedenkt, von wieweit hinten ATI kam und mit welcher Geschwindi­gkeit Nvidia überholt wurde, so bleibt es spannend, ob Nvida zumindest den Anschluß hält.Aber angeblich steht ja die NV35 von Nvidia vor der Tür, welche die 5800er um mehr als das doppelte an Leistung übertreffe­n soll.

Schau mer mal !

 

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: