Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 23. September 2020, 8:32 Uhr

STS Group

WKN: A1TNU6 / ISIN: DE000A1TNU68

STS Group: Hoffnung auf Belebung im zweiten Halbjahr - Aktienanalyse


21.05.19 12:28
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - STS Group-Aktienanalyse von SMC Research:

Dr. Bastian Brand und Holger Steffen, Aktienanalysten von SMC Research, bewerten die Aktie der STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68, WKN: A1TNU6, Ticker-Symbol: SF3) in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin mit dem Rating "speculative buy".

Der sich im Schlussquartal 2018 abzeichnende Trend hin zu einer Eintrübung im italienischen Automobilgeschäft - wichtig für den Bereich Acoustics - und einer Abkühlung der chinesischen Nutzfahrzeugkonjunktur habe sich im ersten Quartal 2019 fortgesetzt. Der Umsatz sei über alle Konzernsegmente im Jahresvergleich um 12,3 Prozent zurückgegangen, die adjustierte EBITDA-Marge habe sich um knapp 3 Prozentpunkte von 7,4 Prozent auf 4,5 Prozent verringert. Neben der Marktentwicklung hätten Logistikprobleme bei einem der chinesischen Kunden sowie das geplante Auslaufen eines Auftrages im Bereich Plastics Mitte 2018 das Ergebnis belastet.

Langfristig positiv sei aber die Eröffnung und der weitgehend problemlose Start eines weiteren Werkes in China (Shiyan) zu bewerten. Das Management sehe die Umsatzpipeline für das zweite Halbjahr 2019 in China gut gefüllt und rechne sowohl marktseitig als auch auf Gesamtunternehmensebene mit einer Erholung. Dementsprechend werde an der Umsatz- und Gewinnprognose für 2019 festgehalten.

Dass 2019 ein schwieriges Jahr des Übergangs sein würde, sei Anfang des Jahres abzusehen gewesen. Eine Wachstumsdelle in China und Europa wirke direkt umsatzsenkend, die sich aus der Unternehmensintegration ergebenden Vorteile aufgrund der langen Lead-Zeiten dagegen erst mittelfristig. Die Q1-Zahlen hätten dennoch unter den Analysten-Erwartungen gelegen, sodass er seine Umsatz- und Gewinnschätzungen für das erste Halbjahr 2019 abgesenkt habe. Die Managementprognose für 2019 betrachte er dementsprechend als ambitioniert. Nichtdestotrotz sehe er die langfristige Perspektive weiterhin als intakt an und erwarte für 2020 eine Erholung. Die Aktualisierung der Ertragsprognose, die Berücksichtigung von IFRS 16 und die Senkung der zu erwartenden Investitionen würden in Summe zu einem neuen fairen Wert von 14,10 Euro je Aktie (bislang 15,10 Euro) führen.

Dr. Bastian Brand und Holger Steffen, Aktienanalysten von SMC Research, bekräftigen auf dieser Basis das Urteil "Speculative Buy" für die STS Group-Aktie. Das Kursziel laute 14,10 Euro. (Analyse vom 21.05.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze STS Group-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs STS Group-Aktie:
8,50 EUR -0,23% (21.05.2019, 11:35)

XETRA-Aktienkurs STS Group-Aktie:
8,70 EUR (20.05.2019)

ISIN STS Group-Aktie:
DE000A1TNU68

WKN STS Group-Aktie:
A1TNU6

Ticker-Symbol STS Group-Aktie:
SF3

Kurzprofil STS Group AG:

Die STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68, WKN: A1TNU6, Ticker-Symbol: SF3), www.sts.group, ist ein führender Systemlieferant für die Automobilindustrie im Soft und Hard Trim Bereich. Die Unternehmensgruppe, die auf eine Tradition und Expertise seit 1934 zurückblicken kann, beschäftigt weltweit mehr als 2.500 Mitarbeiter und hat im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von mehr als 400 Mio. EUR erzielt. Die STS Group produziert in ihren insgesamt 17 Werken in Frankreich, Italien, Deutschland, Polen, Mexiko, Brasilien und China Kunststoff- und Akustikkomponenten, wie z. B. feste und flexible Fahrzeugverkleidungen, geräusch- und vibrationsdämpfende Werkstoffe und ganzheitliche Innenraum- und Außenverkleidungs-Systeme.

Als technologisch führend gilt STS in der Herstellung von Kunststoff-Spritzguss, Akustik-Spezialprodukten und Komponenten aus SMC (Sheet Molding Compound). STS hat einen starken Footprint mit Werken in China, Europa, Mexiko sowie Brasilien. Das Kundenportfolio umfasst führende internationale Nutzfahrzeug- und Automobilhersteller. (21.05.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
22.09.20 , dpa-AFX
DGAP-Stimmrechte: STS Group AG (deutsch)
STS Group AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ...
19.09.20 , Aktiennews
Sts Group AG: Glauben Sie das?
Sts Group AG, ein Unternehmen aus dem Markt "Construction & Farm Machinery & Heavy Trucks", notiert aktuell ...
18.09.20 , dpa-AFX
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: STS Group AG [...]
STS Group AG: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG mit dem Ziel der europaweiten ...