Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 11. Juli 2020, 13:19 Uhr

STS Group

WKN: A1TNU6 / ISIN: DE000A1TNU68

STS Group: Die Corona-Pandemie hinterlässt ihre Spuren - Aktienanalyse


15.05.20 14:53
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - STS Group-Aktienanalyse von SMC Research:

Dr. Bastian Brand und Holger Steffen, Analysten von SMC Research, raten in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der spekulativen Kauf der Aktie der STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68, WKN: A1TNU6, Ticker-Symbol: SF3).

Verursacht durch eine stark rückläufige Nachfrage in Europa und China um 30 bzw. 42 Prozent sei es in Folge der Covid-19 Pandemie für den STS-Konzern zu einem Erlösrückgang im ersten Quartal von 95,5 Mio. Euro auf 74,3 Mio. Euro gekommen. Während sowohl das Acoustics- als auch das Plastics-Segment stark hätten gelitten und Umsatzeinbußen zwischen 20 und 30 Prozent hätten verkraften müssen, habe STS im Reich der Mitte Marktanteile hinzugewinnen und trotz Werksschließungen im Jahresvergleich sowohl den Umsatz (+2,9 Prozent) als auch das EBITDA erhöhen können (+118 Prozent). Auf Gruppenebene sei die Profitabilität stark gesunken, so dass sich nun sowohl das EBITDA (-1,2 Mio. Euro) als auch das Periodenergebnis (-8,6 Mio. Euro) in negativem Terrain befinden.

Für die Solvenz des Unternehmens erfreulich sei die Tatsache, dass die Liquidität auf einer Höhe von 17,3 Mio. Euro habe gehalten werden können, und mit Mutares für den Notfall eine Put-Option hinsichtlich eines ungenannten Geschäftsbereichs abgeschlossen worden sei. Inzwischen seien alle Werke wieder geöffnet worden. Während die Produktion in China schon wieder sehr gut ausgelastet sei, liege die Auslastung in Europa hingegen erst bei schätzungsweise 50 Prozent. Die Auswirkungen der sechswöchigen Schließung der europäischen Werke in den ersten Wochen des zweiten Quartals und die aktuelle Unterauslastung in Europa würden den Vorstand zu der Annahme veranlassen, dass es vor einer Erholung im zweiten Halbjahr im zweiten Quartal deslaufenden Jahres noch einmal zu einem weiteren Umsatz- und Gewinnrückgang kommen könnte.

Nach Meinung der Analysten von SMC Research würden sich die Chancen in China und die Risiken insbesondere in Europa aktuell noch die Waage halten. Sie würden dementsprechend ihre Modellannahmen einstweilen unverändert lassen.

Die niedrige Bewertung bietet perspektivisch weiterhin Potenzial, daher lautet unser Urteil weiterhin "speculative buy" mit einem unveränderten Kursziel von 7 Euro, so Dr. Bastian Brand und Holger Steffen, Analysten von SMC Research, in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 15.05.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze STS Group-Aktie:

Xetra-Aktienkurs STS Group-Aktie:
3,1005 EUR -3,11% (15.05.2020, 11:41)

Tradegate-Aktienkurs STS Group-Aktie:
3,1005 EUR +1,66% (15.05.2020, 13:32)

ISIN STS Group-Aktie:
DE000A1TNU68

WKN STS Group-Aktie:
A1TNU6

Ticker-Symbol STS Group-Aktie:
SF3

Kurzprofil STS Group AG:

Die STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68, WKN: A1TNU6, Ticker-Symbol: SF3), www.sts.group, ist ein führender Systemlieferant für die Automobilindustrie im Soft und Hard Trim Bereich. Die Unternehmensgruppe, die auf eine Tradition und Expertise seit 1934 zurückblicken kann, beschäftigt weltweit mehr als 2.500 Mitarbeiter und hat im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von mehr als 400 Mio. EUR erzielt. Die STS Group produziert in ihren insgesamt 17 Werken in Frankreich, Italien, Deutschland, Polen, Mexiko, Brasilien und China Kunststoff- und Akustikkomponenten, wie z. B. feste und flexible Fahrzeugverkleidungen, geräusch- und vibrationsdämpfende Werkstoffe und ganzheitliche Innenraum- und Außenverkleidungs-Systeme.

Als technologisch führend gilt STS in der Herstellung von Kunststoff-Spritzguss, Akustik-Spezialprodukten und Komponenten aus SMC (Sheet Molding Compound). STS hat einen starken Footprint mit Werken in China, Europa, Mexiko sowie Brasilien. Das Kundenportfolio umfasst führende internationale Nutzfahrzeug- und Automobilhersteller. (15.05.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
10.07.20 , Aktiennews
Sts Group AG: Ein sicheres Investment?
Am 10.07.2020, 17:51 Uhr notiert die Aktie Sts Group AG an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 2.5 EUR. Das Unternehmen ...
08.07.20 , dpa-AFX
DGAP-News: STS Group AG bestellt Mathieu Purr [...]
STS Group AG bestellt Mathieu Purrey zum neuen Vorstand ^ DGAP-News: STS Group AG / Schlagwort(e): Personalie ...
08.07.20 , Aktiennews
Sts Group AG: Was wird sich hier jetzt tun?
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Sts Group AG, die im Segment "Construction & Farm Machinery ...