Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 18. Januar 2021, 2:14 Uhr

PVA Tepla

WKN: 746100 / ISIN: DE0007461006

PVA TePla: Sehr gute Auftragssituation - Trendmäßiges Wachstum - Aktienanalyse


27.04.20 15:00
Der Anlegerbrief

Krefeld (www.aktiencheck.de) - PVA TePla-Aktienanalyse von "Der Anlegerbrief":

Die Experten von "Der Anlegerbrief" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der PVA TePla AG (ISIN: DE0007461006, WKN: 746100, Ticker-Symbol: TPE) unter die Lupe.

Die Aktie von PVA TePla sei im Zuge des Corona-Crash um rund 60% gefallen, auch nach der starken Gegenbewegung, in deren Rahmen der Kurs um mehr als die Hälfte auf rund 9,80 Euro geklettert sei, notiere sie noch rund 36% unter dem Stand von Mitte Februar. Dabei habe sich an den exzellenten Zukunftsaussichten des Unternehmens nichts geändert, weswegen die Experten die aktuelle Bewertung als eine Einstiegsgelegenheit betrachten würden.

Getrieben von einer sehr starken Nachfrage vor allem aus dem Halbleitersektor habe PVA TePla in den letzten beiden Jahren eine Hochkonjunktur durchlaufen und habe in dieser Zeit den Umsatz um 50% gesteigert und das EBIT vervierfacht. Trotz des Wachstums habe der Auftragsbestand Ende 2019 rund 30% über dem letztjährigen Umsatz gelegen und hätte ohne die Corona-Pandemie eine Fortsetzung der dynamischen Entwicklung ermöglicht.

Doch durch die Reisebeschränkungen verzögere sich die Endabnahme der hergestellten und ausgelieferten Anlagen und damit auch deren Umsatzwirksamkeit, weswegen PVA TePla für das laufende Jahr einen stagnierenden oder gar rückläufigen Umsatz und Gewinn nicht ausschließe.

Allerdings handle es sich lediglich um Verzögerungen und Verschiebungen von Umsätzen. Demgegenüber sei die Nachfragesituation nach Unternehmensangaben weiter sehr stabil, was darauf zurückzuführen sei, dass der Kapazitätsaufbau in der Halbleiterindustrie strategischen Überlegungen auf der Grundlage der technologischen Entwicklung folge. Da die aktuelle Krise die Digitalisierung der Wirtschaft und Gesellschaft weiter beflügeln dürfte, dürfte der Halbleiterbedarf weiter wachsen. Dementsprechend berichte PVA TePla nicht nur, dass keine Aufträge storniert worden seien, sondern auch von intensiven Gesprächen über die nächsten Bestellungen. Dazu würden sowohl weitere Orders aus China, das mit Hochdruck am Aufbau einer eigenen Halbleiterindustrie arbeite, als auch erste Großserienaufträge für Anlagen zur Kristallzucht auf Basis von Siliziumkarbid, dem neuen Hoffnungsträger im Sektor gehören.

Insofern dürfte Covid-19 die positive Entwicklung von PVA TePla allenfalls unterbrechen, aber nicht beenden.

Damit bietet auch die PVA TePla-Aktie mittelfristig sehr gute Perspektiven, weswegen die Experten von "Der Anlegerbrief" den Einstieg erwägen. (Ausgabe 16 vom 25.04.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze PVA TePla-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs PVA TePla-Aktie:
9,83 EUR +4,02% (27.04.2020, 14:41)

Xetra-Aktienkurs PVA TePla-Aktie:
9,80 EUR +5,95% (27.04.2020, 14:31)

ISIN PVA TePla-Aktie:
DE0007461006

WKN PVA TePla-Aktie:
746100

Ticker-Symbol PVA TePla-Aktie:
TPE

Kurzprofil PVA TePla AG:

Als Vakuum-Spezialist für Hochtemperatur und Plasmaprozesse ist die PVA TePla AG (ISIN: DE0007461006, WKN: 746100, Ticker-Symbol: TPE) eines der führenden Unternehmen im Weltmarkt bei Hartmetall-Sinteranlagen, Kristallzucht-Anlagen sowie Anlagen zur Oberflächenaktivierung und Feinstreinigung im Plasma. Mit ihren Systemen und Dienstleistungen unterstützt die PVA TePla wesentliche Herstellungsprozesse und technologische Entwicklungen von Industrieunternehmen, insbesondere in der Halbleiter-, Hartmetall-, Elektro-/ Elektronik- und Optikindustrie sowie auf den zukunftsträchtigen Gebieten der Energie-, Photovoltaik- und Umwelttechnologie.

Das Unternehmen bietet seinen Kunden individuelle Lösungen aus einer Hand an. Diese reichen von der Technologieentwicklung über die maßgeschneiderte Konstruktion und Bau der Produktionsanlagen bis zum Kundendienst. Gemeinsam mit seinen Kunden erschließt das Unternehmen mit seinen Systemen und Anlagen neueste Anwendungsfelder - seien es die nächste Wafergeneration für die Halbleiter- oder Photovoltaik-Industrie, Metallpulvertechnologie, neue Kristalle für die optoelektronische Industrie oder Fasern für die Datenübertragung oder Weiterentwicklungen von High-Tech Werkstoffen. (27.04.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
15.01.21 , dpa-AFX
DGAP-DD: PVA TePla AG (deutsch)
DGAP-DD: PVA TePla AG deutsch ^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, ...
10.01.21 , Aktiennews
Pva Tepla: Kann die was?
An der Heimatbörse Xetra notiert Pva Tepla per 10.01.2021, 01:00 Uhr bei 19.18 EUR. Pva Tepla zählt zum Segment ...
04.01.21 , Aktiennews
Pva Tepla: Was man jetzt noch wissen sollte!
Der Pva Tepla-Kurs wird am 04.01.2021, 23:42 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 19.6 EUR festgestellt. Das Papier ...