Suchen
Login
Anzeige:
So, 25. Oktober 2020, 19:42 Uhr

Pne

WKN: A0JBPG / ISIN: DE000A0JBPG2

PNE: Strategieanpassung erhöht mittelfristiges Margenpotenzial - Aktie auf "buy" hochgestuft! Aktienanalyse


02.04.20 16:09
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - PNE-Aktienanalyse von Analyst Holger Steffen von SMC Research:

Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, stuft in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Windpark-Projektierers PNE AG (ISIN: DE000A0JBPG2, WKN: A0JBPG, Ticker-Symbol: PNE3) von "hold" auf "buy" herauf.

Die Geschäftszahlen von PNE für 2019 würden eine sehr dynamische Entwicklung belegen. Das Unternehmen habe die Gesamtleistung von 111,8 auf 174,0 Mio. Euro ausweiten und das EBIT um 143,5 Prozent auf 19,0 Mio. Euro steigern können. Mit 450,8 MW habe sich die Nennkapazität der Windparks, die verkauft, in Betrieb genommen oder gebaut worden seien, in Relation zur Vorperiode fast verdoppelt.

Und auch für die laufende Periode seien die Aussichten gut. Das Volumen der Projekte in einem fortgeschrittenen Stadium (Phase III von insgesamt vier Phasen) in Deutschland und Frankreich bewege sich mit rd. 620 MW auf einem historischen Höchststand, zugleich gebe es auch in zahlreichen weiteren Ländern Fortschritte und Kandidaten für eine Veräußerung. Außerdem habe das Unternehmen im Rahmen der Scale-up-Strategie inzwischen eine Photovoltaik-Projektpipeline von mehr als 120 MW aufgebaut, die in diesem Jahr noch deutlich wachsen solle. Zulegen dürften ebenfalls die Stromproduktion des vergrößerten Portfolios und auch das Servicegeschäft, das mit mehreren Akquisitionen gestärkt worden sei.

Für Verzögerungen könnte allerdings die Corona-Krise sorgen, negative Einflüsse seien u.a. auf die Lieferketten und Genehmigungsprozesse denkbar. Das Unternehmen rechne übergreifend mit Verzögerungen um mindestens drei Monate, weswegen einige Projekte sich in das Folgejahr verschieben könnten. Auf dieser Basis sei für das EBITDA eine Zielspanne von 15 bis 20 Mio. Euro und für das EBIT eine von 5 bis 10 Mio. Euro ausgegeben worden.

Zugleich habe PNE die Strategie angepasst. Statt das Windparkportfolio (mit einer Zielkapazität von bis zu 200 MW) Ende des Jahres zu verkaufen, solle es nun gehalten und bis 2023 auf 500 MW ausgebaut werden. Das erfordere zunächst hohe Investitionen, die jedoch nicht zuletzt dank des finanzkräftigen neuen Großaktionärs Morgen Stanley Infrastructure Partners gut zu stemmen sein dürften, biete anschließend aber die Perspektive auf sehr hohe Margen.

Steffen habe sein Modell entsprechend umgebaut, wobei er im laufenden Jahr vorsichtshalber mit Ergebnissen eher am unteren Ende der Zielspannen rechne. Insgesamt sehe der Analyst die Anpassung der Strategie aber als wertsteigernd an und erhöhe sein Kursziel von 4,30 Euro auf 4,60 Euro.

Da die PNE-Aktie im Corona-Crash deutlich zurückgekommen ist, bietet sie nun wieder ein attraktives Aufwärtspotenzial, weshalb Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, sie von "hold" auf "buy" hochstuft. (Analyse vom 02.04.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze PNE-Aktie:

XETRA-Aktienkurs PNE-Aktie:
4,14 EUR +3,76% (02.04.2020, 15:35)

Tradegate-Aktienkurs PNE-Aktie:
4,125 EUR +4,04% (02.04.2020, 15:51)

ISIN PNE-Aktie:
DE000A0JBPG2

WKN PNE-Aktie:
A0JBPG

Ticker-Symbol PNE-Aktie:
PNE3

Kurzprofil PNE AG:

Die PNE-Gruppe (ISIN: DE000A0JBPG2, WKN: A0JBPG, Ticker-Symbol: PNE3) ist ein international tätiger Windkraft-Pionier aus Deutschland und einer der erfahrensten Projektierer von Windparks an Land und auf See. Auf dieser erfolgreichen Basis entwickelt sich die Gruppe weiter zu einem "Clean Energy Solutions Provider", einem Anbieter von Lösungen für saubere Energie.

Unter dem Dach der PNE-Gruppe sind die Marken PNE und WKN vereint. Von der ersten Standorterkundung und der Durchführung der Genehmigungsverfahren, über die Finanzierung und die schlüsselfertige Errichtung bis hin zum Betrieb und dem Repowering nach Laufzeitende, umfasst das Leistungsspektrum alle Phasen der Projektierung und des Betriebs von Windparks.

Damit vereint das Unternehmen wirtschaftlichen Erfolg mit ökologischer Verantwortung.

Aus dieser starken Position heraus entwickelt sich PNE weiter.

Damit trägt die PNE AG den veränderten Rahmenbedingungen für Erneuerbare Energien ebenso Rechnung wie Veränderungen in den Märkten und stellt ihr Angebot von Services und Dienstleistungen auf eine deutlich breitere Basis und erreichen mehr Dezentralität.

Die strategische Ausrichtung von PNE umfasst künftig die gesamte Wertschöpfungskette der Erneuerbaren Energien sowie die Veredelung von Strom.

Neben der Windenergie werden zukünftig Photovoltaik, Speicherung und die Power-to-Gas-Technologie mit einem Schwerpunkt bei Wasserstoff Teil des Angebotes von PNE sein.

Mit dieser Erweiterung der Geschäftsfelder der PNE AG einher geht auch eine regionale Ausweitung ihrer Aktivitäten: Schwellenländer in Lateinamerika, Afrika und dem Mittleren wie Fernen Osten rücken neben etablierten Märkten in den Fokus unseres unternehmerischen Engagements.

Die rund 360 Mitarbeiter der PNE-Gruppe arbeiten täglich mit großer Leidenschaft daran, der Vision einer hundertprozentigen Energieversorgung aus Erneuerbaren Energien, ein Stück näher zu kommen. Für eine saubere, nachhaltige Energieerzeugung - jetzt und in Zukunft. (02.04.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
19.10.20 , Aktiennews
Pne: Ist das wirklich alles?
An der Börse Xetra notiert die Aktie Pne am 19.10.2020, 02:00 Uhr, mit dem Kurs von 5.99 EUR. Die Aktie der Pne ...
16.10.20 , Aktiennews
Pne Industries: Alles unter Kontrolle?
Der Pne Industries-Kurs wird am 16.10.2020, 23:39 Uhr an der Heimatbörse Singapore mit 0.83 SGD festgestellt. Das ...
07.10.20 , dpa-AFX
DGAP-Stimmrechte: PNE AG (deutsch)
PNE AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ...