Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 27. Mai 2019, 1:00 Uhr

MorphoSys

WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003

MorphoSys: Dank eigenem Medikament bald in der Gewinnzone? Aktienanalyse


13.08.18 10:25
DZ BANK

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - MorphoSys-Aktienanalyse der DZ BANK:

Bis dato war das laufende Jahr für MorphoSys (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, NASDAQ OTC-Symbol: MPSYF) sehr ereignisreich, so die Analysten der DZ BANK in einer aktuellen Veröffentlichung.

Unter anderem habe der deutsche Biotech-Konzern im April den Schritt an die US-amerikanische Technologiebörse NASDAQ gewagt. Insgesamt habe aus dieser Transaktion ein Bruttoerlös von 239.006.800 US-Dollar erzielt werden können. Ein weiterer wichtiger Meilenstein in den vergangenen Monaten sei die Unterzeichnung eines globalen Lizenzvertrags mit Novartis über die Entwicklung und Vermarktung des in Zusammenarbeit mit Galapagos NV entwickelten Wirkstoffprogramms MOR106 gewesen. Zusätzlich zur Finanzierung des aktuellen und zukünftigen Entwicklungsprogramms durch Novartis hätten MorphoSys und Galapagos im Rahmen dieses Deals eine Vorauszahlung in Höhe von 95 Mio. Euro erhalten.

Im zweiten Quartal habe das in Martinsried bei München ansässige Unternehmen einen Konzernumsatz in Höhe von 8,1 Mio. Euro erzielt. Im Vergleich zum Vorjahresvergleichszeitraum sei dies ein Rückgang um 3,6 Mio. Euro. Ursache hierfür sei im Wesentlichen die Beendigung der Partnerschaft mit Novartis im Jahr 2017. Wie erwartet sei das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) negativ gewesen. Im Vergleich zum Vorjahr sei der Verlust im zweiten Quartal um 8,7 Mio. Euro auf 24,1 Mio. Euro angestiegen. Positiv gewachsen sei dagegen der Finanzmittelbestand von MorphoSys - von 312,2 Mio. Euro am 31. Dezember 2017 auf 450,5 Mio. Euro. Diese Zunahme resultiere überwiegend aus der Kapitalerhöhung im Rahmen des US-Börsengangs.

Bald könnte für MorphoSys ein großes Ziel Realität werden: Die Zulassung eines hauseigenen Medikaments. Bereits in zwei Jahren könnte MOR208, ein Antikörper zur Behandlung von Blutkrebs, auf dem US-Markt vertrieben werden. Aktuell habe MOR208 von der US-Medikamentenbehörde FDA den Status "Therapiedurchbruch". Ein Zulassungsantrag könnte möglicherweise bereits Ende 2019 gestellt werden. Für den Vertrieb und die Vermarktung des neuen Medikaments baue MorphoSys eine US-Tochtergesellschaft auf. Der Sitz der MorphoSys Inc. werde im US-Bundesstaat New Jersey sein. Bis zum Jahr 2020 solle dort ein Team von rund 100 Mitarbeitern tätig sein.

Aufgrund der oben erwähnten Vereinbarung mit Novartis für MOR106 und vorbehaltlich der Zustimmung der US-Kartellbehörden habe MorphoSys kürzlich seine Finanzprognose für das laufende Jahr erhöht. Anstatt ursprünglich 20 bis 25 Mio. Euro Umsatz wolle das Biotech-Unternehmen nun Umsatzerlöse in Höhe von 67 Mio. Euro bis 72 Mio. Euro erzielen. Die EBIT-Prognose sei ebenfalls von vormals -110 Mio. Euro bis -120 Mio. Euro auf -55 Mio. Euro bis -65 Mio. Euro angehoben worden.

MorphoSys könnte unserer Einschätzung nach mit der Zulassung von MOR208 ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte aufschlagen, so die Analysten der DZ BANK. Sollte das Medikament tatsächlich erfolgreich zur Marktreife vorangetrieben werden, könnte MorphoSys möglicherweise sogar schwarze Zahlen schreiben. Zudem verfüge das Unternehmen über eine gut gefüllte Wirkstoff-Pipeline und eine hohe Summe liquider Mittel zur Finanzierung weiterer Forschungs- und Entwicklungsarbeiten. Die Risiken bei einem Biotech-Unternehmen wie MorphoSys bestünden in erster Linie in Rückschlägen bei Zulassungsprozessen von Medikamenten. Zudem könnten Verzögerungen und steigende Kosten die Cash-Position deutlich schwächen, so die Analysten der DZ BANK. (Stand vom 10.08.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze MorphoSys-Aktie:

XETRA-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
104,60 EUR -0,95% (13.08.2018, 09:54)

Tradegate-Aktienkurs MorphoSys-Aktie:
104,90 EUR -1,04% (13.08.2018, 10:05)

ISIN MorphoSys-Aktie:
DE0006632003

WKN MorphoSys-Aktie:
663200

Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MOR

NASDAQ OTC Ticker-Symbol MorphoSys-Aktie:
MPSYF

Kurzprofil MorphoSys AG:

MorphoSys (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR, NASDAQ OTC-Symbol: MPSYF) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen für späte klinische Phasen, das sich der Entwicklung innovativer und differenzierter Therapien für Patienten mit schweren Erkrankungen verschrieben hat. Basierend auf seinen proprietären Technologieplattformen und seiner führenden Rolle auf dem Gebiet therapeutischer Antikörper hat MorphoSys gemeinsam mit seinen Partnern eine Wirkstoffpipeline mit mehr als 100 Programmen in F&E aufgebaut, von denen sich derzeit 28 in der klinischen Entwicklung befinden. Diese breite Pipeline umfasst zwei Geschäftsfelder: Im "Proprietary Development"-Segment investiert MorphoSys in die Entwicklung seiner eigenen Produktkandidaten; im Segment "Partnered Discovery" werden Produktkandidaten im exklusiven Auftrag von Partnern aus der Pharma- und Biotechnologieindustrie.

Im Jahr 2017 erhielt Tremfya(R) (Guselkumab), das von Janssen vertrieben wird, als erster therapeutischer Antikörper auf Basis der von MorphoSys entwickelten Technologie die Marktzulassung für die Behandlung der mittelschweren bis schweren Plaque-Psoriasis in den USA, der Europäischen Union und Kanada. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys sind unter http://www.morphosys.de verfügbar.

HuCAL(R), HuCAL GOLD(R), HuCAL PLATINUM(R), CysDisplay(R), RapMAT(R), arYla(R), Ylanthia(R), 100 billion high potentials(R), LanthioPep(R), Slonomics(R), Lanthio Pharma(R) und LanthioPep(R) sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys Gruppe. Tremfya(R) ist ein Warenzeichen der Janssen Biotech, Inc. (13.08.2018/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
24.05.19 , dpa-AFX
DGAP-Stimmrechte: MorphoSys AG (deutsch)
MorphoSys AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ...
24.05.19 , Finanztrends
MorphoSys-Aktie: Simon Moroneys letzte Hauptvers [...]
Bisher hatte die MorphoSys AG ihre Hauptversammlung immer in fremden Räumlichkeiten abgehalten, zum ersten Mal fand ...
23.05.19 , dpa-AFX
DGAP-News: MorphoSys präsentiert auf anstehende [...]
MorphoSys präsentiert auf anstehenden Investorenkonferenzen ^ DGAP-News: MorphoSys AG / Schlagwort(e): ...