Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 7. August 2020, 20:00 Uhr

Masterflex

WKN: 549293 / ISIN: DE0005492938

Masterflex: Bis zu 15% Umsatzminus prognostiziert, aber weiterhin mit Gewinn - Aktienanalyse


15.05.20 15:30
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - Masterflex-Aktienanalyse von Analyst Dr. Adam Jakubowski von SMC Research:

Dr. Adam Jakubowski, Analyst von SMC Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der Masterflex SE (ISIN: DE0005492938, WKN: 549293, Ticker-Symbol: MZX), senkt aber das Kursziel von 6,70 auf 6 Euro.

Masterflex habe die vorläufigen Zahlen für das erste Quartal bestätigt. Demnach sei der Umsatz in den ersten drei Monaten zwar um 2,9 Prozent auf 20,5 Mio. Euro zurückgegangen, aber das Vorsteuerergebnis und den Quartalsüberschuss seien um 3,4 bzw. 5,1 Prozent auf 1,8 bzw. 1,3 Mio. Euro gesteigert worden. Ermöglicht worden sei dies durch einen deutlich reduzierten Materialaufwand (-13 Prozent), in dem sich ein materialsparendes Produktdesign, ein geringerer Ausschuss und verbesserte Einkaufskonditionen bemerkbar gemacht hätten und in dessen Folge der Rohertrag um 4 Prozent gestiegen sei. Damit wirke sich auch der stabile Personalaufwand margenerhöhend aus. Heruntergebrochen auf einzelne Kundensegmente und Regionen berichte Masterflex von einem differenzierten Bild, das von der wieder erreichten Nahezu-Vollauslastung in China bis zu einem andauernden Lockdown in Frankreich und Großbritannien, bzw. von einem schwachen Geschäft mit Industrie- und Automotive-Kunden bis zum dynamischen Wachstum im Bereich Labor- und Medizintechnik reiche.

Eine Verbesserung der Lage erwarte Masterflex erst im Verlauf des zweiten Halbjahrs und rechne deswegen für das Gesamtjahr mit einem Umsatzminus um 10 bis 15 Prozent sowie mit einem EBIT-Rückgang auf 1,0 bis 2,5 Mio. Euro. Da Jakubowski den Einbruch bisher etwas moderater modelliert habe, habe er seine Schätzungen für 2020 an die Unternehmensprognose angepasst und kalkuliere mit Werten in der Mitte der Prognosespannen (Umsatz: 70 Mio. Euro; EBIT: 1,7 Mio. Euro). Unverändert gehe er aber davon aus, dass der Einbruch vorübergehend bleibe und dass Masterflex anschließend wieder auf den Wachstumskurs zurückkehren werde. Auch sehe er keine grundsätzliche Gefährdung des Unternehmens, was durch die rein vorsorglich ausgesetzten Verschuldungs-Covenants bis Q3 2021 noch unterstrichen werde.

Dr. Adam Jakubowski, Analyst von SMC Research, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein "buy"-Rating für die Masterflex-Aktie mit dem neuen Kursziel von 6 Euro (alt: 6,70 Euro). (Analyse vom 15.05.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Masterflex-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Masterflex-Aktie:
4,18 EUR -0,48% (14.05.2020, 17:36)

Tradegate-Aktienkurs Masterflex-Aktie:
4,22 EUR +2,43% (15.05.2020, 13:37)

ISIN Masterflex-Aktie:
DE0005492938

WKN Masterflex-Aktie:
549293

Ticker-Symbol Masterflex-Aktie:
MZX

Kurzprofil Masterflex SE:

Die Masterflex Group (ISIN: DE0005492938, WKN: 549293, Ticker-Symbol: MZX) ist der Spezialist für die Entwicklung und Herstellung anspruchsvoller Verbindungs- und Schlauchsysteme für vielfältige Anwendungen in fast allen Industrien. Über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in Deutschland, Europa und der Welt in den unterschiedlichsten Bereichen.

Unter dem Dach der Masterflex Group sind sechs Spezialisten als Markenunternehmen für die verschiedensten Verbindungsanforderungen vereint. Neben Masterflex sind dies Matzen & Timm, Novoplast Schlauchtechnik, Fleima-Plastic, Masterduct und APT. Mit weiteren operativen Einheiten in Europa, Amerika und Asien ist die Masterflex Group nahezu weltweit vertreten. (15.05.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
06.08.20 , Nebenwerte Journal
Masterflex: Mittelfristige Ziele sind im Kurs nicht e [...]
Sauerlach (www.aktiencheck.de) - Masterflex-Aktienanalyse von "Nebenwerte Journal": Klaus Hellwig, Aktienexperte ...
28.07.20 , SMC Research
Masterflex: Vorläufige Halbjahreszahlen im Rahmen [...]
Münster (www.aktiencheck.de) - Masterflex-Aktienanalyse von Analyst Dr. Adam Jakubowski von SMC Research: Dr. ...
28.07.20 , Aktien Global
Masterflex: Erfreulich stabil
Nach Darstellung von SMC-Research seien die Auswirkungen der Corona-Krise in den vorläufigen Halbjahreszahlen der ...