Suchen
Login
Anzeige:
So, 6. Dezember 2020, 2:22 Uhr

Manz

WKN: A0JQ5U / ISIN: DE000A0JQ5U3

Manz-Aktie sendet starkes Signal! Aktienanalyse


05.10.20 15:20
Der Anlegerbrief

Krefeld (www.aktiencheck.de) - Manz-Aktienanalyse von "Der Anlegerbrief":

Die Experten von "Der Anlegerbrief" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Hightech-Maschinenbauers Manz AG (ISIN: DE000A0JQ5U3, WKN: A0JQ5U, Ticker-Symbol: M5Z, NASDAQ OTC-Symbol: MANZF) unter die Lupe.

Anfang September hatten die Experten in ihrer Manz-Analyse darauf hingewiesen, dass neue Aufträge für Montagelinien im Bereich der Lithium-Ionen-Batterien zusätzliches Potenzial für Manz versprechen würden. Das habe sich nun relativ schnell in einem Großauftrag für das slowakische Unternehmen InoBat Auto manifestiert, das zunächst bis Ende 2021 Anlagen im Wert von 20 Mio. Euro bestelle. Da die Produktion bis 2024 schrittweise weiter ausgebaut werden solle, seien Folgeaufträge wahrscheinlich. Die Aktie habe darauf sehr positiv reagiert und die Konsolidierungs-Seitwärtsrange der letzten Wochen nach oben verlassen.

Auch die Experten von "Der Anlegerbrief" werten das als starkes Signal und sind im Musterdepot eingestiegen. Das Kursziel für die Manz-Aktie laute 50,00 Euro. (Ausgabe 39 vom 03.10.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Manz-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Manz-Aktie:
30,20 EUR +3,78% (05.10.2020, 13:10)

Tradegate-Aktienkurs Manz-Aktie:
30,00 EUR +2,74% (05.10.2020, 13:23)

ISIN Manz-Aktie:
DE000A0JQ5U3

WKN Manz-Aktie:
A0JQ5U

Ticker-Symbol Manz-Aktie:
M5Z

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Manz-Aktie:
MANZF

Kurzprofil Manz AG:

Die Manz AG (ISIN: DE000A0JQ5U3, WKN: A0JQ5U, Ticker-Symbol: M5Z, NASDAQ OTC-Symbol: MANZF) in Reutlingen/Deutschland ist als weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer Wegbereiter für innovative Produkte auf schnell wachsenden Märkten. Das 1987 gegründete Unternehmen verfügt über Kompetenz in sieben Technologiefeldern: Automation, Laserprozesse, Vakuumbeschichtung, Siebdrucken, Messtechnik, nasschemische Prozesse und Roll-to-Roll-Prozesse. Diese Technologien werden von Manz in den drei strategischen Geschäftsbereichen "Electronics", "Solar" und "Energy Storage" eingesetzt und weiterentwickelt.

Die von Gründer Dieter Manz geführte und seit 2006 in Deutschland börsennotierte Firmengruppe entwickelt und produziert derzeit in Deutschland, China, Taiwan, der Slowakei, Ungarn und Italien. Vertriebs- und Service-Niederlassungen gibt es darüber hinaus in den USA und in Indien. Mit dem Claim "passion for efficiency - Effizienz durch Leidenschaft" gibt Manz seinen in dynamischen Zukunftsbranchen tätigen Kunden das Leistungsversprechen, Produktionsanlagen mit höchster Effizienz und Innovation anzubieten. Das Unternehmen trägt mit seiner umfassenden Expertise in der Entwicklung neuer Produktionstechnologien und der dafür notwendigen Maschinen wesentlich dazu bei, die Produktionskosten der Endprodukte zu senken und diese großen Käuferschichten weltweit zugänglich zu machen. (05.10.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
29.11.20 , Finanztrends
Manz Aktie: Heikles Investment oder sichere Bank?
Manz präsentierte für das 1. Halbjahr gute Zahlen. Zwar reduzierte sich der Umsatz um 6,3% auf 124,3 Mio €, ...
25.11.20 , Aktiennews
Manz: Es hat sich angekündigt und jetzt …
An der Börse Xetra notiert die Aktie Manz am 25.11.2020, 03:32 Uhr, mit dem Kurs von 31.9 EUR. Die Aktie der Manz ...
18.11.20 , Aktiennews
Manz: Einfach nur Wahnsinn, was hier passiert
An der Heimatbörse Xetra notiert Manz per 18.11.2020, 04:56 Uhr bei 30.5 EUR. Manz zählt zum Segment "Halbleiterausrüstung".Manz ...