Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 18. Januar 2021, 2:49 Uhr

MBB

WKN: A0ETBQ / ISIN: DE000A0ETBQ4

MBB: Prall gefüllte Kasse eröffnet Spielraum für Zukäufe - Aktienanalyse


11.05.20 14:55
Der Anlegerbrief

Krefeld (www.aktiencheck.de) - MBB-Aktienanalyse von "Der Anlegerbrief":

Die Experten von "Der Anlegerbrief" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Beteiligungsgesellschaft MBB SE (ISIN: DE000A0ETBQ4, WKN: A0ETBQ, Ticker-Symbol: MBB) unter die Lupe.

Die Corona-Pandemie habe die Bewertungen - an der Börse und außerbörslich - wieder etwas zurechtgestutzt. Für Beteiligungsgesellschaften könnte sich somit zumindest temporär ein Fenster öffnen, um wieder preiswert an gute Unternehmen zu kommen. Mit einem Cash-Bestand von fast 244 Mio. Euro sei die Mittelstandsholding MBB für weitere Zukäufe bestens positioniert. Dennoch notiere das Papier aktuell unter Buchwert, was selbst durch die unter dem zyklischen Tief in der Automobilindustrie leidenden großen Beteiligungen kaum zu erklären sei. Eine Neubewertung scheine überfällig.

Im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) sei der Umsatz um fast 17% auf 592,1 Mio. Euro geklettert. Der Nettogewinn nach Minderheiten habe sogar um 75% auf rund 27 Mio. Euro bzw. 4,44 Euro je Aktie zugelegt. Bereinigt um Erträge aus Unternehmenszusammenschlüssen würden unter dem Strich immer noch stolze 18,0 Mio. Euro bleiben (GJ 2018: 16,1 Mio. Euro), die das hohe Wachstum aus laufenden Beteiligungserträgen belegen würden. Neben dem üppigen Cash-Bestand von 244 Mio. Euro verfüge das Unternehmen in der Bilanz (per 31.12.2019) noch über Finanzanlagen (überwiegend Wertpapiere) von 104 Mio. Euro. Für 2020 halte das Management einen konkreten Ausblick wegen der Corona-Pandemie aktuell für nicht möglich; ursprünglich sei mit einem Umsatz von 660 Mio. Euro (EBITDA-Marge: 8 bis 10%) geplant worden.

Neben der operativen Stärke und der sehr soliden Bilanz seien die börsennotierten Beteiligungen Aumann und Delignit ein wichtiges Asset: Aumann sei ein Spezialmaschinenhersteller mit Schwerpunkt auf E-Mobilität und Delignit gelte als führender deutscher Anbieter von ökologischen, laubholzbasierten Werkstoffen und Systemlösungen für die Automobil-, Schienenverkehrs- und Sicherheitsindustrie. Beide Beteiligungen würden unter der Unsicherheit im Automobilsektor leiden und rund 50% unter ihren Hochs notieren. Das mache sich auch in der MBB-Bewertung bemerkbar: Die Aktie notiere mit einem Abschlag von 23% zum Buchwert (rund 475 Mio. Euro) vom Jahresende 2019.

Eine gemessen am Buchwert günstige Bewertung, ein interessantes Portfolio mit Erholungspotenzial für den Aufschwung und reichlich Barmittel für Neuengagements würden MBB zu einem sehr interessanten Titel machen.

Die Experten von "Der Anlegerbrief" haben in dieser Woche eine erste Depotposition in der MBB-Aktie aufgebaut. Das Kursziel laute 90,00 Euro. (Ausgabe 18 vom 09.05.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze MBB-Aktie:

Xetra-Aktienkurs MBB-Aktie:
62,00 EUR +1,64% (11.05.2020, 12:22)

Tradegate-Aktienkurs MBB-Aktie:
61,80 EUR +0,98% (11.05.2020, 12:50)

ISIN MBB-Aktie:
DE000A0ETBQ4

WKN MBB-Aktie:
A0ETBQ

Ticker-Symbol MBB-Aktie:
MBB

Kurzprofil MBB SE:

MBB SE (ISIN: DE000A0ETBQ4, WKN: A0ETBQ, Ticker-Symbol: MBB) ist eine familiengeführte mittelständische Unternehmensgruppe, die seit ihrer Gründung im Jahr 1995 durch organisches Wachstum und Kauf von Unternehmen nachhaltig wächst. Kern des Geschäftsmodells ist die langfristige Wertsteigerung der einzelnen Unternehmen und der Gruppe als Ganzes. Seit Anbeginn war das Geschäftsmodell überdurchschnittlich profitabel - substanzielles Wachstum und nachhaltige Renditen sind auch zukünftig Ziel der MBB SE. (11.05.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
13.01.21 , Aktiennews
Mbb: Geht es jetzt um die Wurst?
An der Börse Xetra notiert die Aktie Mbb am 13.01.2021, 21:36 Uhr, mit dem Kurs von 124.5 EUR. Die Aktie der Mbb ...
12.01.21 , EQUI.TS GmbH
MBB: IPO-Pläne mit Hydrogen-Fantasie - Aktienana [...]
Frankfurt am Main (www.aktiencheck.de) - MBB-Aktienanalyse von der EQUI.TS GmbH: Thomas Schießle und Daniel ...
08.01.21 , dpa-AFX
IPO/'BöZ': Holding MBB sondiert Börsengang von B [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Beteiligungsgesellschaft MBB will einem Zeitungsbericht zufolge den Börsengang ...