Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 2. Dezember 2020, 20:42 Uhr

ETFs: Abwartende Haltung


22.10.20 10:00
Redaktion boerse-frankfurt.de

Anleger lehnen sich angesichts steigender Corona-Infektionen und nachgebender Aktienindizes nicht zu weit aus dem Fenster. Punktuell überzeugen Aktien im MSCI World, MSCI USA und britische Nebenwerte im FTSE 250. Im Bereich Fixed Income punkten Schwellenländer-Bonds.


20. Oktober 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt).Ungewissheit scheint an den Finanzmärkten derzeit einen größeren Raum einzunehmen. Indizes wie der S&P 500, Dow Jones Industrial, MSCI World, Nasdaq und DAX liegen seit Anfang vergangener Woche zwischen 2,2 und 3,7 Prozent im Minus. Analog zum Marktgeschehen sieht Andreas Schröer auffällig viele Rückgaben von Nasdaq-ETFs (WKN A0F5UF). Zu den Schwerpunkten im Handel mit Indexfonds gehörten bei Lang & Schwarz zudem Positionierungen in einem DAX-Produkt mit zweifachem Hebel (WKN DBX0BY), das von fallenden Kursen profitiert. Mehr Zu- als Abflüsse gebe es für MSCI World-Tracker. „Zum Teil gehen diese auf Sparplanausführungen zurück.“


Britische Nebenwerte gesucht


Ein klarer Trend ist nach Meinung von Florian Lenhart derzeit schwer erkennbar. Im ETF-Handel drehe sich vieles um Aktien entwickelter Staaten. Mit dem Kauf von FTSE 250-ETFs (WKN A0CA55) setzten Investoren beispielsweise auf britische Nebenwerte. Ohne eindeutige Tendenz seien MSCI Europe-Produkte viel gehandelt worden. MSCI USA-Produkte (WKN A2ARF7) landeten wiederum zumeist in den Depots. „Anleger halten sich mit Investitionen eher zurück“, beschreibt der UniCredit-Händler. Vor dem Hintergrund der Diskussionen hinsichtlich eines möglichen zweiten Lock-Downs hat Lenhart für die abwartende Haltung Verständnis. „Die Situation ist für alle neu.“


Lenhart Florian

Lenhart


Schwankungen eindämmen


MSCI World-Produkte (WKNs A0RPWH, ETF110) zählen bei der Société Générale zu den beliebtesten und meist gekauften Werten, wie Carsten Schröder informiert. Ebenso fänden Anleger zumeist Gefallen an Euro Stoxx 50-ETFs (WKNs 798328, ETFL02). Höhere Zuflüsse zu Indexfonds, die sich am MSCI USA Minimum Volatility Strategy Index (WKN A2DN3T) orientieren, sind für den Händler Ausdruck der Unsicherheit am Markt. Anhand eines systematischen Optimierungsmodells misst das zugrunde liegende Barometer die Wertentwicklung einer Minimum-Varianz-Strategie von US-Unternehmen großer und mittlerer Marktkapitalisierung.


DAX-Werte lieber nicht


„Über alle Anlageklassen hinweg überwiegen bei uns mit 52 Prozent leicht die Verkäufe“, fasst Schröder die ETF-Flows der vergangenen Woche zusammen. Von S&P 500- (WKN DBX0F2) und DAX-Produkten (WKN ETFL01) hätten sich seine Kunden zum Teil in größerem Stil getrennt. Im Handel mit Sektor-ETFs belegten Gesundheitsaktien im S&P 500 Health Care (WKN A142NZ) den Spitzenplatz, die per Saldo abgeflossen seien. Einen Kaufüberhang macht Schröder für Cloud Computing-Aktien (WKN A2PQVE) mit Bezug zum BVP Nasdaq Emerging Cloud Index aus. 


Carsten Schröder

Schröder


Lust auf Schwellenländer-Bonds


Im Fixed Income-Sektor sieht Schröder Positionierungen im Barclays Capital Euro Corporate Bond (WKN A0RGEP) und größere Abflüsse aus sieben- bis zehnjährigen US-Treasuries (WKN A2H58D).


Lenhart spricht von Zuspruch für US-Dollar-Staatsanleihen und Quasi-Staatspapieren von Schwellenländern im J.P. Morgan EMBI Global Core Index (WKN A14PHG). Mit dem Einsatz von Währungssicherungsgeschäften zielt der Fonds auf eine Reduzierung der Wechselkursschwankungen zwischen US-Dollar und Euro. US-Treasuries (WKN A1JJTT) seien sowohl gekauft als auch verkauft worden.


ETF-Woche beginnt am Montag


Mit zehn interessanten Online-Vorträgen und -Gesprächsrunden bietet Ihnen die Börse Frankfurt ab kommenden Montag eine Woche lang interessante und wertvolle Einsichten in aktuelle ETF-Themen. Diskutieren Sie mit renommierten Chefökonomen über die wirtschaftlichen Folgen von Corona. Erfahren Sie mehr über die Funktionsweise von Smart Beta-ETFs und ob sie sich bewährt haben. Erkennen Sie, wie Sie von neuen Themen wie medizinischem Cannabis, Cyber-Sicherheit über Videogaming & eSports bis hin zu Bildung & digitalem Lernen profitieren können oder ob Nachhaltigkeit Zukunft hat. Lernen Sie die Zusammenhänge zwischen NAV, iNAV, Spread und Börsenkursen zu verstehen. Melden Sie sich an, die Teilnahme ist kostenlos.


von: Iris Merker


20. Oktober 2020, © Deutsche Börse AG




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de



 
Weitere Analysen & News
20:17 , Devin Sage
DAX Index X-Sequentials Trading 3.12.2020: Weite [...]
Sehr geehrte Leser/Innen,Die Technische-X-Analyse-Trading.com Mitglieder gewannen  gestern +522,79 Punkte im Dow ...
18:47 , Philip Hopf
Fwd: Deutsche Automobilindustrie - So sehen Sieg [...]
  Nachdem wir Ihnen in unserem letzten Artikel (Der Untergang ...
DOW DAX weiter seitwärts
DOW DAX weiter seitwärts Der DAX bewegt sich weiter seitwärts, an der Situation hat sich nichts geändert. ...