Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 7. August 2020, 19:31 Uhr

Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft

WKN: 804100 / ISIN: DE0008041005

DEWB: Anvisierter Exit als Schlüssel zum Ausbau des Kernportfolios - Aktienanalyse


10.06.20 09:23
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - DEWB-Aktienanalyse von Aktienanalyst Holger Steffen von SMC Research:

Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Deutschen Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB) (ISIN: DE0008041005, WKN: 804100, Ticker-Symbol: EFF) weiterhin spekulativ zu kaufen.

Die Einbringung der Beteiligung Decimo in den Finanzierungsspezialisten aifinyo habe DEWB 2019 einen Bewertungsgewinn von 3,1 Mio. Euro eingebracht, aufgrund dessen das Jahr mit einem EBIT von2,2 Mio. Euro habe abgeschlossen werden können. Mit dem Abschluss der Transaktion halte die Beteiligungsgesellschaft nun einen Anteil von knapp 5 Prozent an aifinyo.

Die Kernbeteiligung mit einer Anteilsquote von 22,3Prozent bleibe aber die ebenfalls schon gelistete Lloyd Fonds AG. Mit zwei Übernahmen und der Lancierung der ersten eigenen Publikumsfonds habe die Gesellschaft die Assets under Management in den drei neuen Schwerpunktbereichen (Publikumsfonds, digitale und klassische Vermögensverwaltung) zum Ende des letzten Jahres bereits auf mehr als 1 Mrd. Euro gesteigert. Im laufenden Jahr solle die Asset-Basis weiter ausgebaut werden, insbesondere durch zahlreiche Vertriebsinitiativen für die digitale Vermögensverwaltung LAIC. Die Coronakrise könnte das Wachstumstempo allerdings etwas bremsen.

Das gelte auch für aifinyo sowie für MueTec, die letzte bedeutende Beteiligung aus der Zeit vor der Ausrichtung von DEWB auf den Bereich Digital Finance. Allerdings habe der Spezialist für Halbleiterinspektionssysteme schon 2019 dem schwierigen Branchenumfeld trotzen und bei einer Gesamtleistung von 8 Mio. Euro erneut mit einer hohen operativen Profitabilität glänzen können, die in einem EBITDA von 1,2 Mio. Euro zum Ausdruck gekommen sei. Das DEWB-Management sehe vor diesem Hintergrund nun gute Chancen für einen Exit.

Steffen habe diesen in seinen Schätzungen für 2020 unterstellt und erwarte auf dieser Basis derzeit einen Jahresüberschuss von 10,3 Mio. Euro. Der MueTec-Anteil sei damit auch ein wesentlicher Bestandteil des Potenzialwerts, den der Analyst nach der Berücksichtigung bremsender Effekte durch die Coronakrise auf rund 1,50 Euro je Aktie (zuvor: 1,85 Euro) taxiere.

Damit besteht ein hohes Kurspotenzial, allerdings bei einer branchenüblichen hohen Prognoseunsicherheit, weshalb Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, unverändert das Urteil "speculative buy" vergibt. Als Schlüssel zur Realisierung des Potenzials und für den weiteren deutlichen Ausbau des Kernportfolios im Bereich Digital Finance sehe er den angestrebten Verkauf der MueTec-Anteile mit einem hohen Gewinn- und Finanzierungsbeitrag. (Analyse vom 10.06.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze DEWB-Aktie:

Börse Stuttgart-Aktienkurs DEWB-Aktie:
0,83 EUR +1,84% (10.06.2020, 08:56)

ISIN DEWB-Aktie:
DE0008041005

WKN DEWB-Aktie:
804100

Ticker-Symbol DEWB-Aktie:
EFF

Kurzprofil Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB):

Als börsennotierte Beteiligungsgesellschaft unterstützt die DEWB (ISIN: DE0008041005, WKN: 804100, Ticker-Symbol: EFF) wachstumsstarke mittelständische Technologieunternehmen mit Eigenkapital, Expertise in der Unternehmensentwicklung und ihrem Branchen-Netzwerk. Der Investitionsfokus liegt in den zukunftsträchtigen Bereichen Photonik und Sensorik sowie deren Anwendungsfeldern in der Produktions- und Automatisierungstechnik und angrenzenden Bereichen. Investoren in die DEWB-Aktie erschließen sich das hohe Wertschöpfungspotenzial dieser Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts: Entdecke das Licht.

Seit 1997 hat die DEWB über 360 Mio. Euro in 59 Unternehmen investiert und bei 43 Exits, darunter acht Börsengängen, mehr als 465 Mio. Euro realisiert. Das aktuelle Beteiligungsportfolio der DEWB umfasst sieben Unternehmen aus den Bereichen Photonik und Sensorik sowie Biotechnologie und IT. (10.06.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
02.08.20 , Aktiennews
Deutsche Effecten- Und Wechsel- Beteiligungsgese [...]
Deutsche Effecten- Und Wechsel- Beteiligungsgesellschaft weist am 02.08.2020, 02:00 Uhr einen Kurs von 0.955 EUR an der ...
29.06.20 , Aktiennews
Deutsche Effecten- Und Wechsel- Beteiligungsgese [...]
Für die Aktie Deutsche Effecten- Und Wechsel- Beteiligungsgesellschaft stehen per 29.06.2020, 16:53 Uhr 1.05 EUR ...
25.06.20 , Aktiennews
Deutsche Effecten- und Wechsel- Beteiligungsgesel [...]
An der Börse Xetra notiert die Aktie Deutsche Effecten- und Wechsel- Beteiligungsgesellschaft am 25.06.2020, 07:37 ...