Suchen
Login
Anzeige:
Do, 21. Juni 2018, 19:49 Uhr

Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft

WKN: 804100 / ISIN: DE0008041005

DEWB-Aktie: Kleiner operativer Überschuss in 2017 - Kursziel erhöht - Aktienanalyse


15.05.18 13:56
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - DEWB-Aktienanalyse von Aktienanalyst Holger Steffen von SMC Research:

Holger Steffen, Aktienanalyst von SMC Research, erhöht in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kursziel für die Aktie der Deutschen Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB) (ISIN: DE0008041005, WKN: 804100, Ticker-Symbol: EFF) von 1,55 auf 1,60 Euro.

DEWB habe das Jahr 2017 nach dem Verkauf der Beteiligung Nanotron erwartungsgemäß mit einem kleinen operativen Überschuss abgeschlossen. Erfreulich sei darüber hinaus, dass sich die Beteiligung MueTec, der der Analyst derzeit den größten Wertbeitrag im Portfolio zubillige, weiter positiv entwickle.

Mindestens von ebenso großer Bedeutung sei aber die Transformation, die das Unternehmen eingeleitet habe. Nach dem Einstieg der Investmentgesellschaft SPSW fokussiere sich DEWB nun auf den Erwerb von Beteiligungen im Bereich des Digitalen Asset Management. Eine erste Transaktion habe im März mit dem Kauf von 25,6 Prozent der Anteile an der börsennotierten Lloyd Fonds AG abgeschlossen werden können. Im Anschluss habe DEWB den finanziellen Spielraum für weitere Investments mit einer Kapitalerhöhung erweitert.

Der Analyst habe bislang außer dem anteiligen Marktwert von Lloyd Fonds noch keine Effekte der neuen Strategie in seinem Bewertungsmodell berücksichtigt. Auf Basis des Bestandsportfolios sehe er einen Potenzialwert von 1,60 Euro je Aktie.

Damit weist die DEWB-Aktie ein moderates Aufwärtspotenzial von 5 Prozent auf, womit die Einstufung mit "hold" weiterhin angemessen erscheint. Die Präsentation der neuen Strategie auf der Hauptversammlung im August könnte aber eine Neubewertung des Unternehmens einleiten. (Analyse vom 15.05.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze DEWB-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs DEWB-Aktie:
1,54 EUR +4,41% (15.05.2018, 13:46)

Xetra-Aktienkurs DEWB-Aktie:
1,51 EUR (14.05.2018)

ISIN DEWB-Aktie:
DE0008041005

WKN DEWB-Aktie:
804100

Ticker-Symbol DEWB-Aktie:
EFF

Kurzprofil Deutsche Effecten- und Wechsel-Beteiligungsgesellschaft AG (DEWB):

Als börsennotierte Beteiligungsgesellschaft unterstützt die DEWB (ISIN: DE0008041005, WKN: 804100, Ticker-Symbol: EFF) wachstumsstarke mittelständische Technologieunternehmen mit Eigenkapital, Expertise in der Unternehmensentwicklung und ihrem Branchen-Netzwerk. Der Investitionsfokus liegt in den zukunftsträchtigen Bereichen Photonik und Sensorik sowie deren Anwendungsfeldern in der Produktions- und Automatisierungstechnik und angrenzenden Bereichen. Investoren in die DEWB-Aktie erschließen sich das hohe Wertschöpfungspotenzial dieser Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts: Entdecke das Licht.

Seit 1997 hat die DEWB über 360 Mio. Euro in 59 Unternehmen investiert und bei 43 Exits, darunter acht Börsengängen, mehr als 465 Mio. Euro realisiert. Das aktuelle Beteiligungsportfolio der DEWB umfasst sieben Unternehmen aus den Bereichen Photonik und Sensorik sowie Biotechnologie und IT. (15.05.2018/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
30.05.18 , dpa-AFX
DGAP-Adhoc: Deutsche Effecten- und Wechsel- B [...]
Deutsche Effecten- und Wechsel- Beteiligungsgesellschaft AG: DEWB beschließt vorzeitige Refinanzierung ihrer ...
15.05.18 , Aktien Global
DEWB: Neubewertung im August möglich
Analyst Holger Steffen von SMC-Research sieht DEWB auf dem aktuellen Kurs als nahezu fair bewertet an. Für eine ...
15.05.18 , SMC Research
DEWB-Aktie: Kleiner operativer Überschuss in 2017 [...]
Münster (www.aktiencheck.de) - DEWB-Aktienanalyse von Aktienanalyst Holger Steffen von SMC Research: Holger Steffen, ...