Suchen
Login
Anzeige:
Di, 23. Oktober 2018, 16:13 Uhr

Continental

WKN: 543900 / ISIN: DE0005439004

Continental: Solide Entwicklung in Q2, WLTP dürfte H2/18 belasten - Aktienanalyse


10.08.18 16:53
LBBW

Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Continental-Aktienanalyse von Analyst Frank Biller von der LBBW:

Frank Biller, Investmentanalyst der LBBW, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Reifenherstellers und Autozulieferers Continental AG (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF).

Mit einem Umsatz von 11,4 Mrd. EUR (+3,1%, organisch +6,5%) und einem bereinigten EBIT von 1,2 Mrd. EUR (-0,5%) bzw. einer ber. Marge von 10,2% (VJ 10,6%) habe Continental in Q2/18 leicht unter den Schätzungen gelegen. Schwächer hätten dabei die Divisionen Chassis & Safety mit einer ber. Marge von 8,9% (VJ 9,3%; Konsens 9,7%), Powertrain mit 5,7% (VJ 6,1%; Konsens 6,2%) und ContiTech mit 8,2% (VJ 7,6%; Konsens 8,7%) gelegen. Bei den Reifen hingegen habe die ber. Marge mit 17,8% (VJ 18,5%; Konsens 17,4%) über den Prognosen gelegen, ebenfalls die Division Interior mit 9,0% (VJ 9,0%; Konsens 8,8%).

Continental habe erneut den Mitte April gesenkten Ausblick mit einer erwarteten ber. EBIT-Marge von mehr als 10,0% (VJ 10,9%) bestätigt. Mit Blick auf Q3/18 verweise das Unternehmen jedoch auf negative Effekte aus den Verzögerungen der WLTP-Zertifizierungen bei Kunden. Demgegenüber werde ein starkes Q4/18 erwartet.

Im Juli habe der Aufsichtsrat von Continental grünes Licht für die Neuaufstellung des Konzerns gegeben. So solle eine Holding mit den drei Säulen Continental Automotive, Continental Rubber sowie Powertrain gebildet werden. Für Powertrain werde zudem ein Börsengang in Höhe von 15 bis 25% des Kapitals in 2019 angestrebt. Mit der Neuaufstellung sehe sich Continental gut gerüstet, um flexibel auf die Branchenveränderungen zu reagieren. Die neue Struktur werde operative Kosten von rund 350 Mio. EUR in den Jahren 2018 und 2019 verursachen, zudem einen negativen Steuereffekt von rund 100 Mio. EUR in 2019.

Der Analyst habe seine Schätzungen leicht überarbeitet (höheres Steuerquote, Belastungen aus Neustruktur). Auf Basis seiner DCF- und Sum-of-the-Parts-Modelle ermittle der Analyst einen fairen Wert von rund 229 EUR, welcher sein neues Kursziel bildet (zuvor: 254 EUR).

Mit einem Kurspotenzial von über 20% bestätigt Frank Biller, Investmentanalyst der LBBW, das Rating "kaufen" für die Continental-Aktie. Als Hauptrisiko sehe der Analyst niedrigere als von ihm erwartete Automobilabsätze. (Analyse vom 10.08.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Continental-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Continental-Aktie:
185,85 EUR -1,67% (10.08.2018, 16:22)

Tradegate-Aktienkurs Continental-Aktie:
185,85 EUR -1,74% (10.08.2018, 16:31)

ISIN Continental-Aktie:
DE0005439004

WKN Continental-Aktie:
543900

Ticker-Symbol Continental-Aktie:
CON

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Continental-Aktie:
CTTAF

Kurzprofil Continental AG:

Die Continental AG (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF) entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2017 einen vorläufigen Umsatz von 44 Mrd. Euro und beschäftigt aktuell mehr als 235.000 Mitarbeiter in 61 Ländern. (10.08.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
22.10.18 , dpa-AFX
AKTIEN IM FOKUS: Autowerte erholt - Merkel wil [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der zuletzt angesichts der Diesel-Debatte sowie teils massiver Gewinnwarnungen enorm schwache ...
22.10.18 , dpa-AFX
ROUNDUP/Milliarden-Deal: Fiat Chrysler verkauft Zu [...]
LONDON (dpa-AFX) - Der Autobauer Fiat Chrysler will seine Zuliefertochter Magneti Marelli für 6,2 Milliarden ...
19.10.18 , Der Aktionär
Continental: Attraktive Einstiegsgelegenheit! Aktiena [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Continental-Aktienanalyse von Dennis Riedl vom Online-Anlegermagazin "Der Aktionär": Dennis ...