Suchen
Login
Anzeige:
Di, 20. Oktober 2020, 21:58 Uhr

Aareal Bank

WKN: 540811 / ISIN: DE0005408116

Aareal Bank: Anleger erleichtert! Aktienanalyse


07.09.20 14:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Aareal Bank-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Immobilienfinanzierers Aareal Bank AG (ISIN: DE0005408116, WKN: 540811, Ticker-Symbol: ARL, Nasdaq OTC-Symbol: AAALF) unter die Lupe.

Die Aareal Bank-Aktie habe am Montagvormittag bis zu 3,5 Prozent zugelegt. Die Anleger würden erleichtert auf eine Meldung der Deutschen Börse vom Wochenende reagieren, wonach der Titel nun doch im MDAX notiert bleibe.

Nach der jüngsten Überprüfung der Index-Zusammensetzung habe die Deutsche Börse am letzten Donnerstag mitgeteilt, dass die Aareal Bank zum 21. September in den SDAX absteigen werde. Ein Fehler, wie der Börsenbetreiber am Wochenende bekannt gegeben habe: Statt der Aareal Bank müsse Rocket Internet den Index der mittelgroßen Werte verlassen.

Ein Händler habe von einem "peinlichen Fehler" für die Deutsche Börse gesprochen. Für die Aareal Bank erweise sich dieser jedoch als Glücksfall: Nach der Korrektur könnten nun einige Investoren wieder zurückkehren. Mit einem Plus von rund drei Prozent zähle der Immobilienfinanzierer am Montag zu den Gewinnern im MDAX.

DER AKTIONÄR habe die Aareal-Bank-Aktie Mitte August wieder auf die Empfehlungsliste gesetzt und dabei auf eine potenzielle Neubewertung des Konzerns verwiesen.

Der Kurs der Aareal Bank-Aktie notiert nun in etwa wieder auf dem Einstandsniveau - risikobewusste Investoren können also weiterhin zugreifen, so Nikolas Kessler von "Der Aktionär. (Analyse vom 07.09.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Aareal Bank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Aareal Bank-Aktie:
18,33 EUR +1,16% (07.09.2020, 14:05)

XETRA-Aktienkurs Aareal Bank-Aktie:
18,32 EUR +1,95% (07.09.2020, 13:57)

ISIN Aareal Bank-Aktie:
DE0005408116

WKN Aareal Bank-Aktie:
540811

Ticker-Symbol Aareal Bank-Aktie:
ARL

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Aareal Bank-Aktie:
AAALF

Kurzprofil Aareal Bank AG:

Die Aareal Bank Gruppe mit Hauptsitz in Wiesbaden ist ein führender internationaler Immobilienspezialist. Sie bietet smarte Finanzierungen, Software-Produkte sowie digitale Lösungen für die Immobilienbranche und angrenzende Industrien und ist auf drei Kontinenten - in Europa, Nordamerika und Asien/Pazifik - vertreten. Die Muttergesellschaft des Konzerns ist die im MDAX gelistete Aareal Bank AG (ISIN: DE0005408116, WKN: 540811, Ticker-Symbol: ARL, Nasdaq OTC-Symbol: AAALF).

Unter ihrem Dach sind alle Tochterunternehmen der Gruppen Strukturierte Immobilienfinanzierungen und Beratungs-Dienstleistungen gebündelt. Das Segment Strukturierte Immobilienfinanzierungen umfasst die Immobilienfinanzierungs- und Refinanzierungsaktivitäten der Aareal Bank. Hier begleitet die Bank im Rahmen einer Drei-Kontinente-Strategie nationale und internationale Kunden bei ihren Immobilienprojekten in Europa, Nordamerika und Asien. Im Segment Consulting/Dienstleistungen bietet die Aareal Bank Gruppe Kunden in Europa aus der Immobilien- und Energiewirtschaft eine einzigartige Kombination aus spezialisierten Bankdienstleistungen, innovativen digitalen Produkten und Dienstleistungen zur Optimierung und Effizienzsteigerung ihrer Geschäftsprozesse. (07.09.2020/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
16.10.20 , Aktiennews
Aareal Bank: Das Ende oder geht es weiter?
Aareal Bank, ein Unternehmen aus dem Markt "Thrifts & Hypothekenfinanzierung", notiert aktuell (Stand 18:52 ...
13.10.20 , S. Feuerstein
Aareal Bank: Aufwärtstrend intakt!
In der abgelaufenen Woche wurde das Wertpapier der Aareal Bank genauer unter die Lupe genommen und auf ...
13.10.20 , dpa-AFX
Bundesbank: Finanzsystem in der Corona-Krise bisla [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Bundesbank rechnet in der Corona-Krise im Grundsatz nicht mit einer Kreditklemme. "Das ...