Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 19. Oktober 2018, 7:27 Uhr

AT&T

WKN: A0HL9Z / ISIN: US00206R1023

AT&T-Aktie: Die Übernahme von Time Warner darf stattfinden - Aktienanalyse


14.06.18 16:14
LBBW

Stuttgart (www.aktiencheck.de) - AT&T-Aktienanalyse von Ralph Szymczak, Investmentanalyst von der LBBW:

Ralph Szymczak, Investmentanalyst der LBBW, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die Aktie des US-Telekommunikationskonzerns AT&T Inc. (ISIN: US00206R1023, WKN: A0HL9Z, Ticker-Symbol: SOBA, NYSE-Symbol: T).

Nach fast zwei Jahren Verzögerung dürfe AT&T endlich den Medienkonzern Time Warner für rund 85 Mrd. USD ohne Auflagen übernehmen, da die vom US-Justizministerium eingereichte Klage gegen die avisierte Übernahme jetzt von einem Gericht abgewiesen worden sei. Aufgrund des klaren Urteils sei derzeit auch nicht davon auszugehen, dass die unterlegene Partei in Berufung gehen werde. AT&T könne damit sein Engagement als Content-Anbieter nach der Übernahme von DirecTV in 2015 nochmals deutlich verstärken und Streaming-Anbietern wie Netflix und Amazon sowie Google und Facebook besser Paroli beim Kampf um (Pay-)TV-Kunden und Werbeeinnahmen bieten.

Auch wenn das Gerichtsurteil eine "vertikale" Übernahme genehmigt habe, bei der die beteiligten Unternehmen keine direkten Konkurrenten seien, könnten die Kartell- bzw. Justizbehörden zukünftig auch bei eher "horizontalen" Firmenzusammenschlüssen großzügiger entscheiden. Entsprechend habe prompt nach dem Urteil der US-Kabelkonzern Comcast sein Angebot für große Teile des US-Medienunternehmens 21st Century Fox auf 65 Mrd. USD und damit über die von Disney gebotenen 52 Mrd. USD angehoben.

Auch T-Mobile US und Sprint dürften das Urteil aufmerksam und mit Wohlwollen verfolgt haben, da sie erneut eine Fusion ihrer Unternehmen beabsichtigen würden, die jetzt vor den Regulierungsbehörden möglicherweise leichter durchsetzbar sein könnte.

Die Entwicklung der (Video-)Kundenzahlen, das intensive Wettbewerbsumfeld auf dem US-Mobilfunkmarkt sowie die avisierte Übernahme von Time Warner sehe der Analyst als Hauptrisiken für die AT&T-Aktie an.

Aufgrund hoher Mittelzuflüsse und der attraktiven Dividendenrendite bestätigt Ralph Szymczak, Investmentanalyst der LBBW, jedoch sein Peergroup basiertes "halten"-Votum für die AT&T-Aktie. Das Kursziel werde bei 35 USD belassen. (Analyse vom 14.06.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze AT&T-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs AT&T-Aktie:
27,85 EUR +1,92% (14.06.2018, 15:21)

NYSE-Aktienkurs AT&T-Aktie:
32,22 USD -6,20% (13.06.2018, 22:00)

ISIN AT&T-Aktie:
US00206R1023

WKN AT&T-Aktie:
A0HL9Z

Ticker-Symbol AT&T-Aktie Deutschland:
SOBA

NYSE Ticker-Symbol AT&T-Aktie:
T

Kurzprofil AT&T Inc.:

AT&T Inc. (ISIN: US00206R1023, WKN: A0HL9Z, Ticker-Symbol: SOBA, NYSE-Symbol: T) zählt zu den weltweit größten Telekommunikationsunternehmen. Der Konzern ist ein führender Anbieter von mobilen und Festnetz-Telefondiensten in den USA. In über 220 Ländern ist mobiles Telefonieren mit AT&T möglich, ergänzende mobile Breitbanddienste bietet das Unternehmen mittlerweile in rund 150 Ländern an. Die Produktpalette reicht von Ortsgespräch-Vermittlung, Mobilfunk-Kommunikation, Ferngesprächen und Internetdiensten hin zum Verkauf von Telekommunikations-Equipment, Datentransfer und Funk. (14.06.2018/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
09.10.18 , Xetra Newsboard
XFRA DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 09 [...]
FOLGENDE WERTPAPIERE WERDEN AM 09.10.2018 EX DIVIDENDE/ZINSEN GEHANDELT. THE EX-DIVIDEND/INTEREST DAY OF THE FOLLOWING ...
08.10.18 , Xetra Newsboard
XFRA DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 09 [...]
FOLGENDE WERTPAPIERE WERDEN AM 08.10.2018 CUM DIVIDENDE/ZINSEN UND AM 09.10.2018 EX DIVIDENDE/ZINSEN GEHANDELT. THE PRE-DIVIDEND/INTEREST ...
06.09.18 , DAF
Ideas Daily TV: DAX fällt unter 12.100 Punkte / [...]
Der DAX setzte seinen Abwärtstrend der letzten Tage auch gestern fort. Er gab um 1,4 Prozent nach. Damit fiel er ...